Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Auswirkung von verstellbaren Brems-Kupplungsgriffen

Erstellt von lambda_x, 05.01.2015, 20:52 Uhr · 39 Antworten · 4.408 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    18

    Standard Auswirkung von verstellbaren Brems-Kupplungsgriffen

    #1
    Hallo,

    eine kleine Frage ... wenn ich mir einen, in der Griffweite verstellbaren, Griff hole, kann sich das negativ auf das Kupplung- bzw. Bremsverhalten auswirken? Dabei verkürze ich auch den Weg, welcher der Hebel zurücklegen kann. Zumindest beim Kupplungshebel ziehe ich diesen ja bis zum Griff hin.

    Grüße und Danke

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #2
    bist Du eine Frau und hast kleine Hände ? Oder warum fragst Du ? die Originalen sind auch verstellbar Pazzos oder wie auch immer sind nur komfortabler .

    es ist egal wie weit der Weg ist Hauptsache die Kupplung trennt .

  3. Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    18

    Standard

    #3
    Ich habe kleine Hände und würde mir gerne von TT die neuen verstellbaren Griffe holen .... zudem gefallen mir diese auch optisch besser :-)

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #4
    Naja dann mach das , wahrscheinlich bereust du das nicht .....bringt nur Vorteile ....viel Spaß damit .!

  5. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    486

    Standard

    #5
    Links: die Kupplung sollte in gezogenem Zustand sauber trennen.
    Rechts: der Bremshebel sollte im gezogenen Zustand nicht am Griff anliegen. Sonst kannst Du keine Vollbremsung mehr durchführen. Testen kannst Du das eigentlich nur mittels Vollbremsung im vollbeladenen Zustand.

    Oder schreibe ich Müll, da die Dinger sowieso eine ABE besitzen müssen?

    Stefan

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Überflieger Beitrag anzeigen
    Links: die Kupplung sollte in gezogenem Zustand sauber trennen.
    Rechts: der Bremshebel sollte im gezogenen Zustand nicht am Griff anliegen. Sonst kannst Du keine Vollbremsung mehr durchführen. Testen kannst Du das eigentlich nur mittels Vollbremsung im vollbeladenen Zustand.

    Oder schreibe ich Müll, da die Dinger sowieso eine ABE besitzen müssen?

    Stefan
    Der Bremshebel sollte eine ABE haben, könnte sonst Diskussionen geben.

    Bei TeuerTech sollte das aber kein Problem sein.

    Habe mir verstellbare angebaut, nicht wegen zu kleiner Hände, sondern weil ich mir immer die am Lenker verblieben Finger eingeklemmt habe.

  7. k_m
    Registriert seit
    26.09.2013
    Beiträge
    236

    Standard

    #7
    Hallo!

    Habe auch die verstellbaren Hebel im Einsatz. Selbst in der Einstellung mit dem kürzesten Abstand des Hebels zum Griff sind sowohl bei Kupplung als auch Bremse die Funktion 100% erhalten. Sprich, die Kupplung trennt und die Bremse ist auch bei 100%. Das ist alleine schon durch die Verwendung von Griffen mit ABE gewährleistet. Diese würde nicht erteilt, wenn die Funktion beeinträchtigt werden könnte.

    Und. Die Kupplung hat in der kürzesten Stellung bei Anschlag am Griff schon längst vollständig getrennt. Selbst in dieser Stellung ist es nicht notwendig "voll" durchzuziehen". Das ist gemeinhin dann nur Geschmacks-(Gefühls-)sache. Aber eben technisch nicht notwendig.

    Grüße
    km

  8. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von lambda_x Beitrag anzeigen
    Hallo,

    eine kleine Frage ... wenn ich mir einen, in der Griffweite verstellbaren, Griff hole, kann sich das negativ auf das Kupplung- bzw. Bremsverhalten auswirken? Dabei verkürze ich auch den Weg, welcher der Hebel zurücklegen kann. Zumindest beim Kupplungshebel ziehe ich diesen ja bis zum Griff hin.

    Grüße und Danke
    Ser's,

    ich fahre/fuhr/werde fahren auf meinen Moppeds nur mehr die "kurzen" verstellbaren (Länge und Weite) Hebeleien vom Wunderlich.
    1.) die haben eine ABE (was mir persönlich wurscht ist)
    2.) es gibt keine wie auch immer geartete Einschränkung beim Bremsen und/oder Kuppeln (objektiv)
    3.) die Teile geben ein wesentlich bessreres Griffgefühl als die normalen Hebeln (subjektiv)
    4.) Die Sollbruchstelle und das Hochklappen braucht man nicht soooo dringend, die Hebel sind ohenhin in der Handschützern versteckt (meine Meinung)


    Persönlich fahre ich die Hebeln in der kürzesten Position - ich kupple auch nur mit zwei Fingern, bremsen sowieso nur mit zwei Fingern. Ich habe damit ein gefühlt wesentlich besseres Gefühl - was für ein Satz
    Auch meine beste Selbstfahrerin fährt diese Hebeleien und ist zufrieden damit, allerdings in der "Bremse kurz-Kupplung lang"-EInstellung.

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  9. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    2.319

    Standard

    #9
    Moinsen,
    ich würd zumindest die Position (kürzester Greifweg) vom Bremshebel nicht auf sämtliche GS Modelle übertragen - zumindest nach meiner Erfahrung (800GS Bj/08)

    Bei einer wunderschönen Tour mit einigermaßen Zug am Gas durch den Harz haben mich die hinter mir fahrenden Kollegen hinterher darauf angesprochen das Sie genau gesehen haben das ich in der 90Grad Linkskurve wohl nur halbherzig in die Bremsen gestiegen bin und am überlegen war die Strasse über den Feldweg geradeaus zu verlassen

    Was war passiert ? Ich hatte voller Stolz meine neuen "kurzen" präsentiert und die diversen Einstellmöglichkeiten demonstriert...dummerweise aber den Bremshebel versehentlich auf "ganz kurz" stehengelassen...Ooops...

    Hab absolut ! baugleiche den Wunderlich Hebel, nur ohne ABE...dafür auch nur EUR 99,00 das Paar und möcht die nicht mehr missen

    Gruß
    Andreas

  10. Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    18

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Andreas800gs Beitrag anzeigen
    Moinsen,
    ich würd zumindest die Position (kürzester Greifweg) vom Bremshebel nicht auf sämtliche GS Modelle übertragen - zumindest nach meiner Erfahrung (800GS Bj/08)

    Bei einer wunderschönen Tour mit einigermaßen Zug am Gas durch den Harz haben mich die hinter mir fahrenden Kollegen hinterher darauf angesprochen das Sie genau gesehen haben das ich in der 90Grad Linkskurve wohl nur halbherzig in die Bremsen gestiegen bin und am überlegen war die Strasse über den Feldweg geradeaus zu verlassen
    Schonmal danke für die Antworten, und ja die TT Hebel haben ABE.

    @Andreas: Ich verstehe deine Ausführung nicht so ganz, heißt dass, das bei dir bei der kleinsten Griffweite die Bremse nicht mehr richtig gebissen hat?

    Grüße


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT CNC gefräste high end Brems- & Kupplungshebel von probrake
    Von Dragon im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2014, 10:42
  2. Is doch Schön einer von euch zu sein
    Von Baloo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 06:04
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2014, 18:34
  4. Was haltet ihr von der Optik der "Neuen"?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 15:50
  5. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00