Seite 19 von 118 ErsteErste ... 917181920212969 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 1174

Bananen LC, reift beim Kunden

Erstellt von fralind, 16.02.2013, 21:44 Uhr · 1.173 Antworten · 169.152 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    279

    Standard

    Also wenn jemand mit so vielen verschiedenen Mopeds so gravierende Probleme hat, dann liegts vielleicht doch am Fahrer?

    Über 250.000km auf K100 RS, R1100R, R1150GS, R1200GS von 2004, S1000RR: Außer Batteriewechsel nix gewesen.
    Toi Toi Toi!

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von motoqtreiber Beitrag anzeigen
    Also wenn jemand mit so vielen verschiedenen Mopeds so gravierende Probleme hat, dann liegts vielleicht doch am Fahrer?

    Über 250.000km auf K100 RS, R1100R, R1150GS, R1200GS von 2004, S1000RR: Außer Batteriewechsel nix gewesen.
    Toi Toi Toi!
    EZ der einzelnen Mopeds? Wann gekauft und mit wie viel km? Inspektionen immer machen lassen oder selbst durchgeführt? Immer beim selben ? Fahrzeuge mit wie vielen km verkauft? Drangegeben oder privat veräußert?

  3. sugus Gast

    Standard

    Zitat Zitat von motoqtreiber Beitrag anzeigen
    Also wenn jemand mit so vielen verschiedenen Mopeds so gravierende Probleme hat, dann liegts vielleicht doch am Fahrer?

    Über 250.000km auf K100 RS, R1100R, R1150GS, R1200GS von 2004, S1000RR: Außer Batteriewechsel nix gewesen.
    Toi Toi Toi!
    Man(n) könnte jetzt annehmen, dass wenn du nur die Batterie gewechselt hast, nie gefahren bist. Denn ich fahre und habe bei meinen Motorrädern noch nie die Batterie wechseln müssen. Schau, alles hat 2 Seiten. Wenn jemand hier schreibt, dass er Problemen mit seinen Motorrädern hat, dann wird das wohl auch so sein. Dann ist es müssig, ihm zu erzählen, dass man bei all seinen Motorrädern nie ein Problem gehabt hat. Das hilft ihm keinen Millimeter weiter.

    Ich nehme jetzt auch an, dass die Qualität früher eher nachhaltig war und heute so ein Motorrad seine kurze Zeit hält (Leasingdauer und dann fortgeworfen wird. Im übertragenen Sinne wohlbemerkt

  4. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    250.000km sind wirklich eine respektable Leistung, vom Fahrer.
    Auf fünf Motorräder verteilt sind das aber nur 50.000km je Moped und bis 50.000km war meine BMW tatsächlich einwandfrei. Das hat schon meine XL500 geschafft für ein Fünftel des Kaufpreises. Dann habe ich mir gedacht: So jetzt kaufst du mal was ordentliches. Eine Firma die seit 1928 Motorräder baut und sich überall als Premiumhersteller positioniert war da natürlich ideal. Naja... Ich unterstelle garnicht, dass sie nicht wissen wie man hochwertige Produkte baut, aber wenn man versucht bei den Kontakten im Lenkerschalter die 80 Jahre lang aus Metall waren 3 Gramm Metall zu sparen indem man sie nun aus bedampften Plastik macht sagt das schon etwas über die Firmenphilosophie aus... Bin ich dann wirklich ein Miesepeter wenn ich einem elektronischem Fahrwerk der gleichen Firma äußerst skeptisch gegenüberstehe???? Die ehemaligen Premiumhersteller gehen immer mehr in die Masse und als Folge stehen in der Lackiererei im Ort jede menge 3 Jahre Mercedes die rosten!

  5. sugus Gast

    Standard

    Nein moonrisemaroon, ich finde, du hast absolut Recht. heute ist halt alles eher auf der Kostengünstigeren Seite. BMW macht da keine Ausnahme.

  6. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    250.000km sind wirklich eine respektable Leistung, vom Fahrer.
    Auf fünf Motorräder verteilt sind das aber nur 50.000km je Moped und bis 50.000km war meine BMW tatsächlich einwandfrei. Das hat schon meine XL500 geschafft für ein Fünftel des Kaufpreises. Dann habe ich mir gedacht: So jetzt kaufst du mal was ordentliches. Eine Firma die seit 1928 Motorräder baut und sich überall als Premiumhersteller positioniert war da natürlich ideal. Naja... Ich unterstelle garnicht, dass sie nicht wissen wie man hochwertige Produkte baut, aber wenn man versucht bei den Kontakten im Lenkerschalter die 80 Jahre lang aus Metall waren 3 Gramm Metall zu sparen indem man sie nun aus bedampften Plastik macht sagt das schon etwas über die Firmenphilosophie aus... Bin ich dann wirklich ein Miesepeter wenn ich einem elektronischem Fahrwerk der gleichen Firma äußerst skeptisch gegenüberstehe???? Die ehemaligen Premiumhersteller gehen immer mehr in die Masse und als Folge stehen in der Lackiererei im Ort jede menge 3 Jahre Mercedes die rosten!

  7. Registriert seit
    01.10.2011
    Beiträge
    502

    Standard

    Zitat Zitat von sugus Beitrag anzeigen
    Nein moonrisemaroon, ich finde, du hast absolut Recht. heute ist halt alles eher auf der Kostengünstigeren Seite. BMW macht da keine Ausnahme.
    Das Problem heute ist: ALLES wird nur noch als Kostenfaktor gesehen, von der Unterlegscheibe bis zum Produktionsmittel Mensch... mit dem Ziel: Maximalprofit für Anteilseigner und Investoren.
    MfG
    Peter

  8. sugus Gast

    Standard

    Das mag so sein. Was aber den Käufer/in stört, ist, dass man für viel Geld auch "schlechte" Ware bekommt. Ich habe bei meinen BMW Autos auch Probleme (gehabt). Auf Sachen, die nicht üblich sind (Das haben wir bis jetzt noch NIE gehabt ). Gerade in so einem Fall sollte es doch ein Ans.... sein, das Problem Kundenfreundlich lösen zu können! Doch was erfährt der Kunde: Kulanz? Was ist das? Ganz schlechte Werbung für BMW. Für doch nicht günstige Produkte!

    Wenn ich etwas wirklich billiges (Aldi/Lidl & Co.) kaufe, so weiss ich, dass das Produkt nicht unbedingt lange hält.

  9. Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    1.032

    Standard

    Bei mir darf auch eine Reifen
    Ca.die 25te viele ohne probe-fahrt
    Es gab zwar einige Probleme die sich alle im Rahmen hielten ich bin nie stehen geblieben und dank eines hervorragenden Händlers gab es auch keine Probleme mit der Kulanz
    Wenn BMW sich erlauben kann mir zb. 3 Heckabdeckungen zu ersetzen oder Batterien ist mir das egal
    Ich möchte keine der Bananen missen nah ja die eine oder andere doch passte nicht zu mir
    Was sich bei jedem neuen Modell immer wiederholt sind die Bananen Fred eröffner
    Gruß Pfälzer

  10. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    Mit dem Unterschied, dass die Bananenfred eröffner den unzureichend geplanten Unsinn am Anfang dann (unter Wert) beheben sollen, später müssen (wobei wir das Werzeug das jetzt dafür Notwendig ist, auch noch bezahlen dürfen) und der Kunde uns als zusätzlichen Dank zusabbelt, als wenn wir für einen solchen Mist verantwortlich wären.
    Für Ihn ist zu diesem Zeitpunkt BMW doch dann schon raus.


 
Seite 19 von 118 ErsteErste ... 917181920212969 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. War wohl nix BMW oder wie man Kunden nachhaltig verprellt
    Von firefish im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 17:27
  2. WPs beim 60 CSx
    Von Stollenschleifer im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 19:39
  3. Würde wahrscheinlich Kunden finden...
    Von Alex Mayer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 17:00
  4. beim Wenden....
    Von Moni70 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 00:37
  5. Geil war´s beim TDD 5 beim Rösner Kurt
    Von GS Peter im Forum Events
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 18:52