Seite 63 von 118 ErsteErste ... 1353616263646573113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 1174

Bananen LC, reift beim Kunden

Erstellt von fralind, 16.02.2013, 21:44 Uhr · 1.173 Antworten · 169.094 Aufrufe

  1. Mospear Gast

    Standard

    Anna, statt Dir alles erst mal Revue passieren zu lassen, solltest Du erst mal alles Paroli laufen lassen.
    Aber Dein größtes Problem ist, dass Du immer wenig selbstkritisch bist, auch Dir selbst gegenüber.


    LG
    R.

  2. Edi
    Registriert seit
    04.10.2009
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von Cuvo Beitrag anzeigen
    Die GS ist bombe weiß auch ned was ihr habt, ich hatte bislang genau KEINS der hier genannten probleme, das teil fährt und fährt ....
    Motor , getriebe , fahrwerk und und und alles optimal und funktioniert alles anstandslos und ich achte darauf und würde es sofort beanstanden beim meinem Händler
    nur die Schweißnähte find ich ned so hübsch da stimm ich zu
    ansonsten alles super immer wieder eine GS LC
    hab zwar erst 2800 km drauf aber denk nicht das da noch groß was kommen wird
    Die Vorführmaschine die ich gefahren bin, hatte die hier beschriebenen "Getriebeprobleme".
    Mit meiner eigenen LC ( zwar erst knapp 600km), bin ich jedoch anstandlos zufrieden!
    Und ich würde Sie auch nicht mehr hergeben..

  3. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    Zitat Zitat von BrettMitWarze Beitrag anzeigen
    Meine Herren, wenn Frau das alles liest, sich alles einmal in Ruhe Revue passieren lässt, muss man schon sagen, dass der neue LC-Wurf von BMW ein Griff ins Klo ist. Soviel schlechtes in so kurzer Zeit ist ja unglaublich. Entweder ist die Technik noch nicht gereift (bei Bananen ja inzwischen üblich) oder die Besitzer haben ihre Maschinen nicht im Griff. Wenn ich so lese, dass jemand beim starten und gezogener Kupplung umfällt, kommt einem das schon sehr Laienhaft vor. So geht es vielen ihn ihrer ersten Fahrstunde.

    Mein Gott, was ist aus euch Männern geworden.
    Jungs.... einfach nicht ernst nehmen. Es ist doch offensichtlich, dass die Dame (ok, 50:50, ob Mann oder Frau) hier einfach nur provozieren will.

    Mehr wird von mir auf jeden Fall nicht mehr kommen zu den nahe zu inhaltsleeren Kommentaren

  4. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    Zitat Zitat von Mospear Beitrag anzeigen
    Anna, statt Dir alles erst mal Revue passieren zu lassen, solltest Du erst mal alles Paroli laufen lassen.
    Aber Dein größtes Problem ist, dass Du immer wenig selbstkritisch bist, auch Dir selbst gegenüber.
    Was ist den "Paroli laufen lassen" und wem gegenüber, außer sich selbst, kann man selbstkritisch sein?

  5. Mospear Gast

    Standard

    Andreas Möller:
    Mein Problem ist, daß ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber.

    Horst Hrubesch:
    Wir müssen das alles nochmal Paroli laufen lassen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Irgendwas ist mit meiner GS nicht in Ordnung, aber ich weiß nicht genau was.
    Ich laufe einmal mit glänzenden Augen um sie rum, setze mich drauf, drehe den Zündschlüssel um, bocke sie ab, drücke auf den Anlasser, ziehe die Kupplung, lege den ersten Gang ein, gebe Gas
    und fahre los.
    Dann schalte ich alle Gänge durch, und wieder runter, und wieder rauf, bremse, halte an oder auch nicht, fahre und fahre und fahre.
    Komme zurück in die Garage, lege den Leerlauf ein, drehe den Zündschlüssel, diesmal in die andere Richtung, steige ab, stelle sie auf den Hauptständer, laufe mit glänzenden Augen um sie rum,
    diesmal in die andere Richtung, und das war´s dann. Keine Suppe, die irgendwo rausläuft, kein Lenkerschlagen, kein Höher- oder Tiefergehen,
    kein plötzliches Ausgehen des Motors, kein Zittern des Drehzahlmessers, kein Ölstandsalarm, keine eingeschlafenen Hände wegen Vibrationen, nixnixnix.
    Nur Spaß. Und das ist immer so, jedesmal. Was kann das sein ?

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Mospear Beitrag anzeigen
    Irgendwas ist mit meiner GS nicht in Ordnung, aber ich weiß nicht genau was.
    Ich laufe einmal mit glänzenden Augen um sie rum, setze mich drauf, drehe den Zündschlüssel um, bocke sie ab, drücke auf den Anlasser, ziehe die Kupplung, lege den ersten Gang ein, gebe Gas
    und fahre los.
    Dann schalte ich alle Gänge durch, und wieder runter, und wieder rauf, bremse, halte an oder auch nicht, fahre und fahre und fahre.
    Komme zurück in die Garage, lege den Leerlauf ein, drehe den Zündschlüssel, diesmal in die andere Richtung, steige ab, stelle sie auf den Hauptständer, laufe mit glänzenden Augen um sie rum,
    diesmal in die andere Richtung, und das war´s dann. Keine Suppe, die irgendwo rausläuft, kein Lenkerschlagen, kein Höher- oder Tiefergehen,
    kein plötzliches Ausgehen des Motors, kein Zittern des Drehzahlmessers, kein Ölstandsalarm, keine eingeschlafenen Hände wegen Vibrationen, nixnixnix.
    Nur Spaß. Und das ist immer so, jedesmal. Was kann das sein ?
    500km Gesamtfahrleistung?

  7. Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    311

    Standard

    Zitat Zitat von Mospear Beitrag anzeigen
    Irgendwas ist mit meiner GS nicht in Ordnung, aber ich weiß nicht genau was.
    Ich laufe einmal mit glänzenden Augen um sie rum, setze mich drauf, drehe den Zündschlüssel um, bocke sie ab, drücke auf den Anlasser, ziehe die Kupplung, lege den ersten Gang ein, gebe Gas
    und fahre los.
    Dann schalte ich alle Gänge durch, und wieder runter, und wieder rauf, bremse, halte an oder auch nicht, fahre und fahre und fahre.
    Komme zurück in die Garage, lege den Leerlauf ein, drehe den Zündschlüssel, diesmal in die andere Richtung, steige ab, stelle sie auf den Hauptständer, laufe mit glänzenden Augen um sie rum,
    diesmal in die andere Richtung, und das war´s dann. Keine Suppe, die irgendwo rausläuft, kein Lenkerschlagen, kein Höher- oder Tiefergehen,
    kein plötzliches Ausgehen des Motors, kein Zittern des Drehzahlmessers, kein Ölstandsalarm, keine eingeschlafenen Hände wegen Vibrationen, nixnixnix.
    Nur Spaß. Und das ist immer so, jedesmal. Was kann das sein ?
    Verdammt - ich habe genau das gleiche Problem. Nur das mit Auf- und Abbocken habe ich nicht... Meine steht in einer Standschiene... Ich habe hier schon viele Beiträge gelesen und hab mir auch schon Sorgen gemacht.
    Vielleicht ein Vorserien-Problem?

  8. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    148

    Standard

    Irgendwas ist mit meiner GS nicht in Ordnung, aber ich weiß nicht genau was.
    Ich laufe einmal mit glänzenden Augen um sie rum, setze mich drauf, drehe den Zündschlüssel um, bocke sie ab, drücke auf den Anlasser, ziehe die Kupplung, lege den ersten Gang ein, gebe Gas
    und fahre los.
    Dann schalte ich alle Gänge durch, und wieder runter, und wieder rauf, bremse, halte an oder auch nicht, fahre und fahre und fahre.
    Komme zurück in die Garage, lege den Leerlauf ein, drehe den Zündschlüssel, diesmal in die andere Richtung, steige ab, stelle sie auf den Hauptständer, laufe mit glänzenden Augen um sie rum,
    diesmal in die andere Richtung, und das war´s dann. Keine Suppe, die irgendwo rausläuft, kein Lenkerschlagen, kein Höher- oder Tiefergehen,
    kein plötzliches Ausgehen des Motors, kein Zittern des Drehzahlmessers, kein Ölstandsalarm, keine eingeschlafenen Hände wegen Vibrationen, nixnixnix.
    Nur Spaß. Und das ist immer so, jedesmal. Was kann das sein ?
    Diese Probleme haben diverse Motorräder, egal ob GS, Tiger, KTM oder HoYaKawaNelli-Forum, da muss man einfach durch ... aber Geduld, das kann dauern


    Dies ist einer der Beiträge, die sich entwickeln wie Stammtischdiskussionen: Nach dem 16 Bier dreht sich alles im Kreis

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    Zitat von Mospear
    Irgendwas ist mit meiner GS nicht in Ordnung, aber ich weiß nicht genau was.
    Ich laufe einmal mit glänzenden Augen um sie rum, setze mich drauf, drehe den Zündschlüssel um, bocke sie ab, drücke auf den Anlasser, ziehe die Kupplung, lege den ersten Gang ein, gebe Gas
    und fahre los.
    Dann schalte ich alle Gänge durch, und wieder runter, und wieder rauf, bremse, halte an oder auch nicht, fahre und fahre und fahre.
    Komme zurück in die Garage, lege den Leerlauf ein, drehe den Zündschlüssel, diesmal in die andere Richtung, steige ab, stelle sie auf den Hauptständer, laufe mit glänzenden Augen um sie rum,
    diesmal in die andere Richtung, und das war´s dann. Keine Suppe, die irgendwo rausläuft, kein Lenkerschlagen, kein Höher- oder Tiefergehen,
    kein plötzliches Ausgehen des Motors, kein Zittern des Drehzahlmessers, kein Ölstandsalarm, keine eingeschlafenen Hände wegen Vibrationen, nixnixnix.
    Nur Spaß. Und das ist immer so, jedesmal. Was kann das sein ?



    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    500km Gesamtfahrleistung?
    Hhmm ..ja jetzt bekomme ich aber auch Angstfalten in's Gesicht geschrieben...
    ich habe nun 3600km runter und kann auch nur Gleiches beklagen wie Mospear oben..nur leider um Dimensionen schlimmer...
    immer wenn ich dann auf die Tankanzeige schaue..dann ist der Tank wieder leer gefahren..das muss einfach noch ein Vorserienmodell sein..
    Gruß
    Dirk

  10. Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    288

    Standard

    Ich hab genau das gleiche Problem, meine macht auch nur das, was sie soll - und das schon 8500 km.

    grüße
    Stefan


 

Ähnliche Themen

  1. War wohl nix BMW oder wie man Kunden nachhaltig verprellt
    Von firefish im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 17:27
  2. WPs beim 60 CSx
    Von Stollenschleifer im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 19:39
  3. Würde wahrscheinlich Kunden finden...
    Von Alex Mayer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 17:00
  4. beim Wenden....
    Von Moni70 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 00:37
  5. Geil war´s beim TDD 5 beim Rösner Kurt
    Von GS Peter im Forum Events
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 18:52