Seite 96 von 118 ErsteErste ... 46869495969798106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 951 bis 960 von 1174

Bananen LC, reift beim Kunden

Erstellt von fralind, 16.02.2013, 21:44 Uhr · 1.173 Antworten · 169.300 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.626

    Standard

    Bedienungsanleitung hin oder her.
    Eigentlich kann man als Kunde erwarten, dass das Licht bei Fahrzeug Übergabe vom Händler korrekt eingestellt ist.

    Hatte ich aber beim Freundlichen Suzuki Händler aber auch schon.
    Nagelneue Maschine: Licht strahlt in den Himmel und das Hinterrad ist schräg eingebaut.

    Da fragt man sich schon warum man so viel Geld für die "Überführung" zahlt.
    Wenn man dann als Kunde was sagt, wird man erst mal als dumm verkauft.

    Ist also kein reines "BMW Problem".

    Gruß
    Jochen

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Ist also kein reines "BMW Problem".

    Gruß
    Jochen
    na -- ja, wenn jemand behauptet es stehe nicht geschrieben....

    und sich herausstellt, dass er die BA nicht richtig gelesen hat....

    zudem sein Mopped körperlich nicht beherrscht.....

    alles seeehr spannend - hier.....

  3. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.626

    Standard

    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen

    zudem sein Mopped körperlich nicht beherrscht.....
    Man sollte nicht den Fehler machen, nur weil einem etwas selber noch nicht passiert ist, jemanden anderes als unfähig zu bezeichnen. Besonders wenn man nicht live dabei war.


    Gruß
    Jochen

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von stephanw Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von MultiMiro Beitrag anzeigen
    Wenn du den Lenker am Anschlag hast, liegt die Kuh sofort auf der Nase.
    Manfred, dass ist ein guter Hinweis, den ich eher benötigt hätte. Kaum zu glauben, dass ist mir heute Mittag auf meiner Garagenauffahrt passiert:

    Ich habe noch einmal versucht, im kalten Zustand (voll gezogener Kupplungshebel, erster Gang eingelegt) zu starten um das Verhalten nach einer Nacht Stillstand zu testen, die Q machte einen Satz nach vorne und der Lenker war sehr wahrscheinlich etwas eingeschlagen, ich konnte, obwohl ich ja wusste, dass meine Q einen Satz nach vorne macht, das nicht mehr abfangen und ich lag mit meiner Q auf einmal auf der Garagenauffahrt...

    Viele Grüße

    Stephan
    Sorry, aber das ist für mich ein Handlingfehler und nicht dem Motorrad anzulasten....

    Rangieren und enge Kurven etc. dafür gibt es Kurse...

    Wie sein RA schon feststellte, für ein Verschulden der BMW gibt es vom Hergang her,keine Kausalität....

    Egal, schön, wenn er sein Vertrauen in seine GS wiederfindet.

  5. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.626

    Standard

    @Topas:
    Ich wünsche Dir, dass Du Dein Motorrad in jeder Situation immer zu 100% im Griff hast. Auch wenn der Bock nachweislich eine Riesenmacke hat.


    Gruß
    Jochen

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    danke Jochen,

    ich übe täglich, sogar bei Eis und Schnee
    ....

    und wenn sie fällt, fange ich sie nicht auf...

    ich hab die Macke, nicht mein Bock....

  7. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    Entschuldigung, dann habe ich gestern, nach dem ich mich ja schon informiert hatte, im falschen Kapitel der Betriebsanleitung nach geschaut. Ich hatte gedacht, dass mit der Leuchweitenregulierung stünde im Kapitel 8 Wartung unter dem Abschnitt Lampen. So wie Du Tom habe ich aus Interesse die Betriebsanleitung schon, bevor ich meine GS hatte, im Internet heruntergeladen und durchgelesen. Aber man merkt sich eben nicht jedes Detail. Außerdem hätte mir die Bedienunganleitung inder Dunkelheit auf der Landstraße nichts genützt? Ich gehe als Fahrer von Kraftfahrzeugen eigentlich davon aus, dass die Grundeinstellung der Leuchtweite des Ablendlichtes stimmt, zumal ich das Fahrzeug vorschriftsmässig in der Vertragswerkstatt habe warten lassen. Außerdem bin ich ohne Gepäck und Sozius unterwegs gewesen.

    Ich möchte Dich lieber Tom auch noch auf folgendes hinweisen. Ich erinnere mich an das Sprichwort:

    Wer den Schaden hat, braucht für den Spot nicht zu sorgen!

    Gestern auf der Kreuzung in der Nähe der Motorrad Days in Garmisch ist ein 1200 GS (Modell 2012) Fahrer beim Linksabbiegen auch mit seiner Maschine Mitten auf der Kreuzung umgekippt. Da waren viele Motorradbegeisterte vorort, aber keiner hat irgend eine Dumme Bemerkung gemacht. Sondern es sind mehrere Leute zu ihm geeilt und haben ihm geholfen, die Maschine wiedr aufzurichten. War etwa dieser Kollege auch nicht körperlich in der Lage seine Maschine zu beherrschen? Dem gestandenen Mann ist das Mitten im dichten Straßenverkehr passiert! Ich habe damals mit Verletzung selbst die Maschine wieder aufgerichtet und war noch körperlich in der Lage dazu! Auf welchem Niveau sind wir hier den angelangt?! Ich habe mir selbst auch über meinen Unfall Gedanken gemacht. Ich habe sogar einen Fahrertrainer gefragt. Dieser meinte ich solle einfach nicht mehr darüber nachdenken und weiterfahren. Das wäre jetzt das wichtigste. Solche Sachen passieren und man kann nicht jede erdenkliche Situation trainieren. Im übrigen wäre das ersteinmal der normale Reflex, seine Maschine im Stand nicht einfach fallen zulassen.

    Meine Intention gestern meinen Beitrag zu schreiben, war an der Diskussion teilzunehmen und Euch allen an meinen Informationen von den BMW Motorrad Days teilhaben zulassen. Wenn ich jetzt vor der Enscheidung stünde mir eine neue LC GS zu kaufen, würde ich warten bis das Kupplungsproblem konstruktiv beseitigt worden ist. Stand heute ist das noch nicht.

    Viele Grüße

    Stephan

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von stephanw Beitrag anzeigen

    Ich möchte Dich lieber Tom auch noch auf folgendes hinweisen. Ich erinnere mich an das Sprichwort:

    Wer den Schaden hat, braucht für den Spot nicht zu sorgen!

    Gestern auf der Kreuzung in der Nähe der Motorrad Days in Garmisch ist ein 1200 GS (Modell 2012) Fahrer beim Linksabbiegen auch mit seiner Maschine Mitten auf der Kreuzung umgekippt. ...

    Stephan

    Stephan,
    es geht mir nicht darum, Dich zu verspotten.

    Auch nicht den gestürzten Linksabbieger....

    Hier im Forum war mal ein Beitrag, da ist der TE in der Kurve umgefallen, weil er zu wenig Gas gegeben hat, hab ich auch schon mit
    angesehen, mitten in den Bergen in einer Spitzkehre, bergauf.....

    Hinzufallen ist das Eine, im Affekt die Maschiene retten zu wollen das Andere....

    Dem Bock die Schuld anzulasten.... ok.... hilft im Moment der Wut vielleicht, ändert aber nichts.

    Meine GSA kommt auf etwas über 260 Kg, meine Intruder liegt bei 387 schnuckeligen Kilos.

    Beide Teile habe ich anfangs im Kreis bewegt, solange und immer enger werdend, bis ich den kritischen Moment erfahren habe.

    Alles auf einem grossen leeren Parkplatz, nach einiger Zeit habe ich ein Gespür für die kritischen Momente gehabt.

    Somit fahre ich mit der Intruder genauso sicher um`s Eck, wie mit der GS, wenn auch langsamer.
    Auch auf den Pässen, ohne die Gegenspur in Anspruch zu nehmen.



    Beide, die GS und die Intruder haben grosse Einzelhubräume, die Suzi mit 1800 ccm sogar fast das Doppelte, wie die GS.

    Somit bremsen beide im Schiebebetrieb auch stark ab, wird zwar mit Antihopping und Einsprizung recht gut abgefangen, aber
    doch stärker ausgeprägt als bei den Vierzylindern.

    Nimmt man nun das Gas abrupt raus oder vor der Kurve weg, lenkt dann noch stark ein, liegt man auf der Nase oder man zieht die Kupplung vorher......
    Auf gerader Bahn kann es noch gut gehen, bergauf
    hat man kaum noch eine Chance den Bock zu stabilisieren....

    Aber lass man gut sein, ich war ja bei Deinem Fall nicht dabei und kann es nur vermuten....

    Werde glücklich mit Deinem Mopped, BMW gibt sich ja Mühe, seinen Teil dazu beizutragen.

    Und nimm`s nicht persönlich.

    Noch einen schönen Sonntag.....

  9. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    Tom,

    Mwiner Meinung sind deine Beispiele mit meiner Sache nicht vergleichbar, da sich die Situation vorher gar nicht irgendwie angebahnt hat und ich zudem gedacht hatte, mit dem richtigenÖl sei jetzt alles gut und so einen heftigen Bocksprung ich noch nie mit diesem Motorrad gehabt habe, ich ja nicht gefahren bin, der Motor ja noch nicht einmal lief und alles sehr sehr schnell von statten ging, weiss ich ehrlich gesagt nicht mehr, was ich wie beim Umfallen gemacht habe. Da die Maschine nach links gekippt ist, hat es natürlich mein linkes Bein erwischt. Es ist nur eine Vermutung von mir, dass ich mich mit dem linken Knie abstützen wollte und das ich mir dabei die Verletzung zugezogen habe.

    Ich habe gestern auf den BMW Motorrad Days auch mit den ADAC Experten für Motorräder (Fahrsicherheitszraining und Technik) gesprochen. Erstens kann man so einen Sturz nicht verhindern. Zweitens der Hauptfehler, den ich gemacht habe, ist, dass ich Depp mir unabhängig von der Marke und Modell ein Motorrad gekauft habe, was gerade auf den Markt gekommen war. Laut Technikexperte für Motorräder vom ADAC ist das ein klassischer Produkthaftungsfall und er konnte eine Reihe von Markeinführungen von Motorräder, bei denen es zu gefährlichen Mängeln gekommen ist, aufzählen. Er hat mir seine Hilfe angeboten, Schadensersatz hier durchzusetzen und war der Meinung, dass das nicht aussichtslos wäre. Ich muss mir hier nur einen erfahrenen Anwalt für Produkthaftungsrecht nehmen. Ich weiss aber nicht, ob ich mir den Stress antuen will. Laut ADAC Experten sollte ich das aus Verbrauchersicht aber tun und der ADAC würde das unterstützen.

    Ich will nur hier im Forum nur die Motorradfahrer erreichen und an meinen Infos teilhaben lassen, die mit dem gleichen Problem mit der LC zu tun haben, was auch ohne Unfall sehr ärgerlich ist. Leute, die einen Kauf erwägen, rate ich jetzt dringend diesen aufs nächste Jahr zu verschieben, wenn diese Problematik von BMW konstruktiv beseitigt wurde!

    Viele Grüße

    Stephan

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von stephanw Beitrag anzeigen
    Tom,

    ... ich ja nicht gefahren bin, der Motor ja noch nicht einmal lief .......

    .... dass ich Depp mir unabhängig von der Marke und Modell ein Motorrad gekauft habe, was gerade auf den Markt gekommen war.

    Laut Technikexperte für Motorräder vom ADAC ist das ein klassischer Produkthaftungsfall und er konnte eine Reihe von Markeinführungen von Motorräder, bei denen es zu gefährlichen Mängeln gekommen ist, aufzählen.


    Er hat mir seine Hilfe angeboten, Schadensersatz hier durchzusetzen und war der Meinung, dass das nicht aussichtslos wäre. Ich muss mir hier nur einen erfahrenen Anwalt für Produkthaftungsrecht nehmen....


    Ich will nur hier im Forum nur die Motorradfahrer erreichen und an meinen Infos teilhaben lassen, die mit dem gleichen Problem mit der LC zu tun haben, was auch ohne Unfall sehr ärgerlich ist. Leute, die einen Kauf erwägen, rate ich jetzt dringend diesen aufs nächste Jahr zu verschieben, wenn diese Problematik von BMW konstruktiv beseitigt wurde!


    Viele Grüße

    Stephan

    - der Motor läuft nicht und Du fällst um?

    - neu eingeführte Motorräder mit gefährlichen Mängeln bei Markteinführung, welche hat er denn aufgezählt?
    Lass uns bitte an diesen Fakten teilhaben

    - Nimm die Hilfe an und berichte hier über den weiteren Verlauf, bitte.

    - Abraten vom Kauf? Weil Du hingefallen bist?

    Ich hoffe dass Dir alle beistehen, der Experte vom ADAC, die Anwälte, BMW und das Forum hier, Deine Plattform....

    bin dann mal weg und warte auf die gefährliche unausgereifte GSA,

    cheers


 

Ähnliche Themen

  1. War wohl nix BMW oder wie man Kunden nachhaltig verprellt
    Von firefish im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 17:27
  2. WPs beim 60 CSx
    Von Stollenschleifer im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 19:39
  3. Würde wahrscheinlich Kunden finden...
    Von Alex Mayer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 17:00
  4. beim Wenden....
    Von Moni70 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 00:37
  5. Geil war´s beim TDD 5 beim Rösner Kurt
    Von GS Peter im Forum Events
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 18:52