Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Batterie laden über Bordsteckdose

Erstellt von Mic59, 05.08.2014, 14:33 Uhr · 24 Antworten · 11.549 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.06.2014
    Beiträge
    11

    Standard Batterie laden über Bordsteckdose

    #1
    bis zum Winter ist ja noch ein wenig Zeit, aber ich hab da mal nee Frage. Mit dem original Ladegerät von BMW soll es ja möglich sein, die Batterie der K50 über die Bordsteckdose zu Laden bzw. die Spannung zu Erhalten. Geht das auch mit dem Pro Charger (bei Louis gekauft). Oder muss man da was besonderes beachten - CAN BUS oder so? In der Bedienungsanleitung des Pro Charger steht dazu leider nichts.
    Über kurze fachliche Auskunft freue ich mich.
    Gruß Michael

  2. Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    72

    Standard

    #2
    Hallo Michael,
    wichtig ist, das es sich um ein Ladegerät handelt, welches Can Bus fähig ist! Müsste in der entsprechenden Betriebsanleitung stehen, oder kurz beim Händler nachfragen !
    Sonst wird es leider nicht klappen!
    Alternativ kannst Du dir eine zusätzliche Bordsteckdose anbauen, kostet bei Louis ca. 13,00 Euro! Dann klappt es auch mit Ladegeräten, die nicht Can Bus fähig sind!
    Gruß
    Albert

  3. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    78

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Mic59 Beitrag anzeigen
    bis zum Winter ist ja noch ein wenig Zeit, aber ich hab da mal nee Frage. Mit dem original Ladegerät von BMW soll es ja möglich sein, die Batterie der K50 über die Bordsteckdose zu Laden bzw. die Spannung zu Erhalten. Geht das auch mit dem Pro Charger (bei Louis gekauft). Oder muss man da was besonderes beachten - CAN BUS oder so? In der Bedienungsanleitung des Pro Charger steht dazu leider nichts.
    Über kurze fachliche Auskunft freue ich mich.
    Gruß Michael
    Hallo,
    hab mir das Gerät von Louis geholt und direkt an der Batterie angeschlossen. siehe Bilder
    Im Stecker sind noch drei LED´s die mir immer den Ladezustand anzeigen.
    Seit einem Jahr im Einsatz shr zufrieden.
    Grußdscn0888.jpgdscn0889.jpgdscn0890.jpg

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #4
    Hi
    Schliess' das Ding direkt an der Batterie an oder schraub' eine passende Steckdose an. Dann ersparst Du der Batterie die dauernden Ladeimpulse.
    gerd

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.549

    Standard

    #5
    .. wenn man sich bei Louis die Produktbeschreibungen anschaut ist erst ab Procharger XL (ab 99€) die "canbus" kompatibilität aufgeführt. Alle unter 99€ soll man direkt an die Batterie anstöpseln

  6. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    97

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    .. wenn man sich bei Louis die Produktbeschreibungen anschaut ist erst ab Procharger XL (ab 99€) die "canbus" kompatibilität aufgeführt. Alle unter 99€ soll man direkt an die Batterie anstöpseln
    Ich habe das Procharger XL und es funktioniert so weit, das es von der Bordsteckdose erkannt wird und lädt. Erhalten geht nicht, ist die Batterie voll, schält es kurz ab um den Modus auf Erhalten zu wechseln, dann schält wohl die Bordsteckdose ab und das Spiel beginnt von vorne. Also laden funktioniert, erhalten nicht.

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von nobbe Beitrag anzeigen
    .. wenn man sich bei Louis die Produktbeschreibungen anschaut ist erst ab Procharger XL (ab 99€) die "canbus" kompatibilität aufgeführt. Alle unter 99€ soll man direkt an die Batterie anstöpseln
    Dann kann man auch das original BMW-Ladegerät für ~100,-€ kaufen und hat die volle Kompatibilität..und übrigens auch ein zusätzliches Kabel mit robusten Klemmzangen und Verbindungsstecker für jegliche Batterien.

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #8
    Hi
    Auch das BMW-Gerät kann nur scheinbar erhaltungsladen .
    Für 60 EUR bekomme ich etwas "Richtiges"
    http://www.conrad.de/ce/de/product/3...W-1-x?ref=list
    oder für 100
    http://www.conrad.de/ce/de/product/5...W-1-x?ref=list
    gerd

  9. Registriert seit
    15.06.2014
    Beiträge
    409

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    ACHTUNG: Diese Labor- Netzgeräte sind NICHT dazu gedacht, um damit Batterien zu laden!!! Natürlich geht das, wenn man(n) genau weiß, was man tut. Wer es aber nicht genau weiß, macht damit mehr kaputt als daß er einspart.... Für das Laden einer Batterie gibt es bessere Alternativen - auch für eine GS

  10. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen

    Hallo Gerd, die Aussage " nur für die Ladungserhaltung " stimmt so nicht ganz bzgl. des BMW-Ladegerätes, zumindest wenn wir über das aktuelle Gerät sprechen.
    Das Gerät eignet sich auch für die Ladung von Batterien bis 3A-Ladestrom.
    Über die Bordsteckdose(Canbus) können allerdings tiefentladene Batterien nicht mehr geladen werden da ab einer Batteriespannung von kleiner 9V das Steuergerät die Enspeisung über die Bordsteckdose nicht mehr ermöglicht da dieselbe abegschaltet wird.
    Über die mitgelieferten Klemmem(Kabel mit Klemmzangen und Buchse für Euro-Stecker) kann die ausgebaute Batterie jedoch mit dem Ladegerät sehr wohl aufgeladen werden (Ladestrom max 3A).

    Das Ladegrät ist auch über den freien Markt baugleich beziehbar:

    Hochleistungs Profi Diagnose- und Ladegerät - der fritec Ladeprofi Vario für 6V und 12V Batterien: Amazon.de: Motorrad

    Gruß
    Dirk


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie laden über Navi Stecker
    Von Eltviller im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 13:29
  2. Ctek XS 4003 Laden über Bordsteckdose
    Von Henryt im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2013, 17:18
  3. Batterie laden über Bordsteckdose(n) möglich?
    Von bodygine im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 01:03
  4. Batterie laden über Bordsteckdose
    Von LGW im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 16:32
  5. Laden mit Optimate III über Bordsteckdose
    Von Fugazi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 10:26