Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 167

Batterie leer nach 2 Tagen!

Erstellt von GS-Stev, 12.05.2013, 15:09 Uhr · 166 Antworten · 28.480 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.07.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #41
    Hallo zusammen,

    ich habe ebenfalls das Problem der leeren Batterie mit der GS 1200 LC. Die GS habe ich im März 2014 gekauft.
    Angeschlossen ist ein TomTom Urban Rider mit Aktivhalterung.
    Letzte Woche habe ich, wie hier im Forum empfohlen, eine LED mit Vorwiderstand parallel zur Zuleitung der Aktivhalterung an den Cartool Stecker angeschlossen. Anschließend habe ich die Funktion getestet.
    Wenn ich die GS abstelle, leuchtet die LED noch ca. eine Minute. Bevor sie ausgeht.
    Trotzdem war die Batterie gestern, zum dritten Mal, leer.

    Morgen bring ich sie zum Händler.

    MfG
    Manfred

  2. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #42
    Hi,
    das kann eigentlich nicht sein. Kratzamkopf

    Habe mein TTR2 via Cartool Stecker direkt ohne LED oder Widerstand angeschlossen und Null Probleme damit. Navi schaltet ca. 1 Minute nach Zündung-Aus ab.
    Ich lasse das Navi allerdings nicht drauf stecken, wenn sie in der Garage steht. Dürfte aber keinen Unterschied machen - behaupte ich mal einfach.

    ist da evtl beim Verbinden der Kabel des Cartool zum Kabel des Riders ein Kurzschluss entstanden? Ist das verlötet und ordentlich isoliert worden? Oder wie ist das verbunden worden?

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #43
    Versuchsweise Cartool-Stecker ab, Batterie laden und 3 Tage später überprüfen wie es um die Kapazität des Akkus steht.

  4. Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    97

    Standard

    #44
    Sofern vorhanden, kannst Du auch mal mit einem einfachen Multimeter testen, wie viel Strom trotz abgezogenen Schlüssel fließt. Würde mich auch mal interessieren. Dank CAN-Bus ist die Fehlersuche (ohne Tester) nicht mehr so einfach wie früher. Da hätte ich jetzt gesagt, einfach mal alle Sicherungen nach einander raus und wieder rein. Wenn der Strom zu null wird, hättest Du den fehlerhaften Stromkreis entdeckt.

    So kannst Du das eigentlich nur finden, wenn Du z.B. den Navi-Halter abklemmst, während Du das Multimeter dran hast.

    LG

  5. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    231

    Standard

    #45
    März 2014 - könnte auch eine von denen sein, die die defekten Batterien bekommen hat. Frag mal Deinen Händler.

  6. Registriert seit
    27.07.2014
    Beiträge
    4

    Standard

    #46
    Montag abend habe ich sie zum Händler gebracht.
    Batterie hatte der beim ersten Vorfall schon getestet. Die ist in Ordnung.
    Eine Austausch Batterie war beim zweiten Vorfall leer. Da war allerdings noch nicht die LED parallel zum TomTom.
    Um 15:00 Uhr habe ich den Händler angerufen und nach Neuigkeiten gefragt. Der hat jetzt einen Stecker an die Zuleitung des Aktivhalters angeschlossen. Jetzt darf ich den Stecker in die Bord Steckdose rechts neben dem Cockpit einstecken, wenn das Navy Strom braucht.
    Der Händler sagt, mit dem Cartool Stecker funktioniert kein Navigatiosgerät richtig, ausser Navigator V, natürlich.
    Was kostet der Navigator V?

    Ich kann mal sehen was ich am Wochenende messen kann.

    MfG
    Manfred

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #47
    ich will auch soon Moped ...

  8. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1.013

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    ich will auch soon Moped ...
    Red kein Schmarrn!
    Ich hatte den Rider 2013 an die Steckdose und aktuelle den 390er an den Cartool-Stecker direkt gehängt. Abschalten klappt sowohl mit und ohne Navi-Schale problemlos. Habe die Variante ohne Navi in der Schale mit Multimeter nachgemessen. Nach gewisser Zeit wird der Anschluss stromlos geschaltet.
    Der Händler ist ein Holzkopf und nicht das Moped!

  9. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.368

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von svabo70 Beitrag anzeigen
    ...Der Händler ist ein Holzkopf...
    Nun ja, ganz so drastische Rückschlüsse würde ich jetzt nicht ziehen wollen.
    Aber die hilflos unwissende Aussage:
    Zitat Zitat von linux Beitrag anzeigen
    ...mit dem Cartool Stecker funktioniert kein Navigatiosgerät richtig, ausser Navigator V, natürlich...
    ist - wie viele Beispiele zeigen - einfach definitiv falsch.


    Zitat Zitat von linux Beitrag anzeigen
    ...Was kostet der Navigator V?...

    Am Preis-Leistungs-Verhältnis gemessen leider zu viel.
    (Aber manchmal gibt es Dinge, da muss man durch... )

  10. Windfighter Gast

    Standard

    #50
    Ganz klare Kiste,hatte dies auch mal bei meiner F800R,nix Batterie defekt,es liegt an der Aktivhalterung von Tom Tom welche der letzte Schrott sind.Das Bussystem schaltet die Stromversorgung nach 15 min. laut Handbuch ab.Die Aktivhalterungen von TomTom neigen gerne zu Kurzschlüssen ,bei einem Kurzschluss fliest der Höchstmöglichste Strom und bei so einem Prozeß ist die Batterie in ein Paar Minuten leergesaugt.
    Konnte diese wiederbeleben mit dem Original BMW Ladegerät.Das Hatte ich 2mal nach dem ich die erste Aktivhalterung reklamiert habe,bei der zweiten genau das gleiche Spiel,habe diese durchgemessen ( Bin Elektrofachkraft) und wieder ein Kurzschluss der Aktivhalterung.
    Der TomTom Rider ist ein sehr gutes Navi mehr braucht man nicht,fahre seitdem mit der Normalen Halterung,Navi hält ca 6 Stunden,wenn das Gerät so eingestellt ist im Menü das das Display zwischen den Anweisungen abgeschaltet wird hält es noch länger.
    Display brauch den meisten Strom ,ansonsten habe ich immmer im Tankrucksack den Netzstecker und meisten bei längeren Touren kehrt man irgendwo ein um was zu sich zu nehmen dann frage ich ob ich es mal in die Steckdose stecken kann,bis jetzt immer geklappt.Es hat auch schon 7,5 Stunden durchgehalten.
    Noch ein Tipp wenn man Pause macht Navi einfach laufen lassen nicht abschalten,beim hochfahren braucht es auch eine Menge Energie.Schaltet man das TomTom aus und der Akku zeigt weniger als ein drittel an dann fährt es schon nicht mehr hoch ,weil der Stromverbrauch inorm ist.
    MFG
    Windfighter


 
Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach 8 Tagen ist die Batterie leer!
    Von bullharry im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 19:55
  2. batterie vollständig entladen nach 3 tagen
    Von cowspeed im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 19:42
  3. Batterie ist nach längerer Standzeit leer
    Von Klax im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 18:31
  4. Nach 3 Wochen stehen, Batterie leer?
    Von Helmi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 07:31
  5. Batterie nach 2 Wochen leer .....
    Von Marathoni im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 11:17