Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 91

Batterie leer Reifendrucksensoren, Kosten, Wechsel wie oft? (schon klar wenn leer😀)

Erstellt von Spice, 12.01.2015, 07:29 Uhr · 90 Antworten · 29.031 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #61
    Hallo Frank,

    wo ist der Widerspruch? Die vom Sensor ermittelte Temperatur wird auf den 20 Grad Gradienten übertragen und im BC der dazu passende Druckwert angezeigt, nicht der Gemessene. Voraussetzung für diese Korrektur ist und bleibt jedoch die im Reifen erfolgte Temperaturmessung.
    Außerdem wird auch im (sehr interessanten) Herstellertext gleich im ersten Satz mitgeteilt, dass die Temperatur IM Reifen gemessen wird.

  2. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #62
    Kein Widerspruch. Falls das so rüber kommt.

    sollte für alle nur eine Info sein.

  3. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    Kein Widerspruch. Falls das so rüber kommt.

    sollte für alle nur eine Info sein.
    Alles klar, danke! Das hatte ich dann wohl missverstanden, weil Du pauschal die Presse-Texte von BMW-Motorrad angezweifelt hast. In diesem Fall (RDC-FAQ) haben sie aber wohl mal nicht geflunkert...

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.183

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    .


    Das ist jetzt mein Infostand der bei BMW verwendeten Schrader Sensoren.
    ich kann mich jetzt täuschen, aber das ist das System in den Autos........


    Im Auto kriegt man keinen Druck angezeigt, sondern man muss nach der Reifendruckkontrolle das System "nullen", und dann reagiert es bei Druckabweichungen nach unten. Zumindest in einem 4 Jahre alten BMW....

    am Mopped werden doch (wie auch immer kompensierte oder gewürfelte) Druckzahlen angezeigt....

  5. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #65


    [COLOR=#737373 !important]Heute, 13:57

    #54

    [/COLOR]
    Bis zum 01.11.2014 gab es zwei Systeme.

    Das von Dir angesprochen ist das indirekt messende.

    Neufahrzeuge ab EZ. 01.11.2014 haben jetzt direkt messende Systeme. Mit Display.



    Reifendruck-Kontrollanzeige




    Die Reifendruck-Kontrollanzeige ist ein indirekt messendes System, das die Signale der ABS/ESP-Drehzahlsensoren nutzt, um Drehzahlunterschiede der einzelnen Räder zu ermitteln und daraus auf einen Luftdruckverlust zu schließen. Zusätzlich werden über die gleichen Signale charakteristische Schwingungen der einzelnen Reifen ausgewertet und daraus ein potenzieller Luftdruckverlust hergeleitet. Über eine Warnanzeige wird der Fahrer auf den Luftdruckverlust aufmerksam gemacht, so dass er zeitnah den Luftdruck an den Reifen kontrollieren kann.






  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #66
    Hi
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Wie wirkt sich Deiner Meinung nach der Reifenumfang auf das Verhältnis Motordrehzahl zu Raddrehzahl aus?
    (Und die angezeigte Geschwindigkeit funktioniert auch nicht als Parameter, weil diese ja aus der Raddrehzahl gerechnet wird)

    Einzige Möglichkeit wäre ein Vergleich der GPS-Geschwindigkeit mit der errechneten Geschwindigkeit aus der Raddrehzahl.
    Das ist ja der Nachteil passiver Systeme. Langsam und ungenauer. Nachdem ein Auto 4 Räder hat gibt es Vergleichsmöglichkeiten. Bei einem Einrad funktioniert es nicht.
    gerd

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #67
    Hi
    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    [B]
    Alleine die Aussage, durch das RDKS kann sich die Laufzeit der Reifen verdoppeln schreit nach Dummheit.
    Das stimmt schon, andernfalls wäre eine solche Aussage inzwischen verboten.
    Nimm einfach einen Reifen an, der mit maximaler Last bei 120 km/h betrieben wird und einmal korrekte 2,9 und dann 1,3 bar hat.
    Der "Platte" lebt nicht lang :-(

    Das ist praxisfremd? Klar, aber das will doch keiner wissen. Nur die Behauptung muss belegbar sein.
    gerd

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    ich kann mich jetzt täuschen, aber das ist das System in den Autos........


    Im Auto kriegt man keinen Druck angezeigt, sondern man muss nach der Reifendruckkontrolle das System "nullen", und dann reagiert es bei Druckabweichungen nach unten. Zumindest in einem 4 Jahre alten BMW....

    am Mopped werden doch (wie auch immer kompensierte oder gewürfelte) Druckzahlen angezeigt....
    bei meinem 2012er Mercedes wurden effektive Druckwerte angezeigt und nullen musste man auch nichts. Sieht dann ca. so aus


  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #69
    Hi
    Zitat Zitat von Kardan Beitrag anzeigen
    Das ist falsch Gerd! Natürlich wird die Temperatur im Reifeninneren gemessen, alles andere wäre in einem System mit Gradientenüberwachung auch völlig daneben.
    Siehe hier (Ausschnitt aus den Technik-FAQs von BMW-Motorrad.de):


    Reifendruck-Control RDC


    • Funktion: In den Reifen befindet sich jeweils ein Sensor, der die Lufttemperatur und den Fülldruck im Reifeninneren misst und an das Steuergerät sendet. Die Sensoren sind mit einem Fliehkraftregler ausgestattet, der die Übertragung der Messwerte erst ab einer Geschwindigkeit von ca. 30 km/h freigibt. Vor dem erstmaligen Empfang des Reifenfülldrucks wird im Display für jeden Reifen „--" angezeigt. Nach Fahrzeugstillstand übertragen die Sensoren noch für ca. 15 Minuten die gemessenen Werte. Das Steuergerät kann vier Sensoren verwalten, somit können zwei Radsätze mit RDC-Sensoren gefahren werden.
    • Temperaturkompensation: Der Reifenfülldruck ist temperaturabhängig: er nimmt bei steigender Reifentemperatur zu bzw. sinkt bei abnehmender Reifentemperatur. Die Reifentemperatur hängt ab von der Umgebungstemperatur sowie von der Fahrweise und der Fahrtdauer. Die Reifenfülldrücke werden im Multifunktionsdisplay temperaturkompensiert dargestellt, sie


    BMW Motorrad Deutschland
    Zugegeben, das kannte ich noch nicht. Kann es sein, dass die ersten RDC anders waren? Oder weshalb gab es bei unserem Test keine Differenz bei der Anzeige? Der Temperaturunterschied lag bei fast 50°C!
    gerd

  10. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #70
    Gerd,
    Ich kann bestätigen das alle BMW-RDC ab BJ 2010 dieser Spezifikation (Erfassung Druck und Temperatur im Reifen, Korrektur der Messwerte auf eine Referenztemperatur von 20°C) entsprachen.
    War bei meiner R1200 GS-TÜ, der F650 GS meiner Frau ,R1200R meines Sohnes ,F 800 meines Sohnes so...und auch bei den in den letzten Jahren gekauften Modellen..verschiedene GS'n, zuletzt R 1200 GSA-LC ..so.
    Gruß
    Dirk


 
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 19:48
  2. An Alle Selbstschrauber! Ventile einstellen wie oft nötig?
    Von Browser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 10:50
  3. Wie oft erneuert ihr euer Visier(e)?
    Von jonnyy-xp im Forum Bekleidung
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 23:09
  4. Wie oft Ventile einstellen ?
    Von Browser im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 09:47
  5. Wie oft angehalten
    Von scdo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 16:48