Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Was bedeutet eigentlich das Kürzel "LC"

Erstellt von Highstone, 15.07.2013, 20:12 Uhr · 62 Antworten · 14.022 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Arik Beitrag anzeigen
    ...
    Was fuer eine BMW faehrst du ?

    Gruss, Arik
    Moin Arik,

    Ich habe eine in vielen Bereichen optimierte 1150 GS.
    Bei mir kam bei einer kurzen Probefahrt mit der LC kein Wechselgedanke. Sie ist klasse, nur nicht das was ich will.

  2. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.950

    Standard

    #22
    Lacryma Christi

  3. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    62

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Arik Beitrag anzeigen
    Ging mir genau so. Nach 4x GS (ab 1994) fuhr ich mit meiner R1200R zum Dealer um ein hoeheres Windschild zu kaufen. Da stand dann die neue GS in weiss. Ich hatte sofort Mitleid mit den Neukäufern. Meine R sah neben der LC richtig filigran aus, fast elegant. Die LC hingegen monströs, zu breit, zu lang, zu futuristisch. Dieser ganze Plastikvorbau im Vergleich zur schlichten R eine Zumutung, wie ich fand. Hab mich mal draufgesetzt und ein bischen rangiert---> Katastrophe, hat sofort ein "Nicht-haben-wollen-Gefuehl" in mir ausgelöst.

    Dann, nach etlichen frustranen Versuchen (mit div. haesslichen Schildern) den Windschutz auf meiner R1200R zu verbessern, machte ich den Fehler eine Probefahrt mit einer LC (in Thundergray) zu machen. Nach 5 Minuten war klar, dass ich sie kaufen würde. Wenn die Kiste erst mal rollt, hat man das Gefuehl auf einer kleinen Enduro zu sitzen, wendig, spritzig, genial. Das Fahrwerk total komfortabel oder sportlich ja nach ESA Einstellung. Auf der R empfand ich praktisch keinen Unterschied zwischen weich und sport. Der Motor im Dynamikmodus gefühlt 30 PS mehr als die 110 PS der R. Dann auf der Autobahn endlich wieder Windschutz (bin 177cm). 150, 160 170 km/h mit offenem Visier, ohne tränende Augen, praktisch keine Turbulenzen, mit dem Shoei Neotec fast keine Windgeräusche, endlich wieder Motorsound geniessen.

    Kurzum, ein richtiger Allrounder, fuer alles geeignet, Stadt, Land, Autobahn und auch etwas Schotterpiste. Als schön wuerde ich sie nicht bezeichnen, fand sie am Anfang nur hässlich. Inzwischen habe ich mich etwas an das Design gewöhnt. Wer weiss, vielleicht denkt man in 1-2 Jahren anders darüber. Fakt ist, dass wenn ein Neues Design, dass fuer die naechsten 10 Jahre "halten" soll, gleich von Anfang an allen gefällt, etwas falsch gelaufen sein muss.

    Die R ist ein wunderschönes, schnelles und wendiges Motorrad, leider völlig tourenuntauglich. Als ich direkt nach der Probefahrt mit ihr nach Hause fuhr, kam mir die R erst mal so vor, als würde ich einen Eisenklotz um die Kurven bewegen. Gut, das legte sich nach wenigen KM wieder aber der subjektive Eindruck, dass die LC technologisch 10 Jahre weiter ist, blieb.

    Was fuer eine BMW faehrst du ?

    Gruss, Arik
    hallo
    das kommt mir irgendwie sehr bekannt vor,hab bis dato nur supersportler bewegt und die können nicht reisen sondern nur rasen.
    die lc kann beides-reisen UND rasen. gut wenns in bereiche an oder über 200 geht kackt man mit der gs ab aber bis 180 ist man gut dabei und für die härtefälle hab ich ja noch meine zx 10r
    dafür macht die gs auch im legalen bereich + märchensteuer spass, die 10er erst seehr viel später...

  4. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Othello Beitrag anzeigen


    .....
    Und nebenbei, hallo, ich bin neu hier im Forum, auf eine Bekanntgabe meines Lebenslaufes, Termin der Scheidung, Name der Freundin etc. verzichte ich allerdings, die Amis müssen ja nicht alles wissen.

    Gruss
    Othello
    aber, wenn Du mal etwas vergessen haben solltest, kannst Du die fragen, :-)

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    Ist doch klasse, wenn du ein supertolles Mopped hast. Nur haben sich auch etliche andere bewusst gegen den Kauf entschieden.
    Ich zum Beispiel, weil ich davor stand und ich sie nur technisch attraktiv fand ... aber es kam nicht das “haben wollen“-Gefühl.
    ich frag' mal ganz schüchtern: Bin ich eigentlich der einzige, der nicht einfach jedes neue 16K-Mopped kauft, das BMW neu auf den Markt wirft, egal wie geil ich das find? Für mich sind 16k ne Menge Holz, da muss noch einiges passieren, bevor ich die infach so für ein Mopped ausgebe.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    ich frag' mal ganz schüchtern: Bin ich eigentlich der einzige, der nicht einfach jedes neue 16K-Mopped kauft, das BMW neu auf den Markt wirft, egal wie geil ich das find? Für mich sind 16k ne Menge Holz, da muss noch einiges passieren, bevor ich die infach so für ein Mopped ausgebe.
    Für mich auch.
    Ich hätte vorher beide vorhandenen Moppeds verkaufen müssen und mein Sparschwein schlachten.

  7. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich frag' mal ganz schüchtern: Bin ich eigentlich der einzige, der nicht einfach jedes neue 16K-Mopped kauft, das BMW neu auf den Markt wirft, egal wie geil ich das find? Für mich sind 16k ne Menge Holz, da muss noch einiges passieren, bevor ich die einfach so für ein Mopped ausgebe.
    Warum schüchtern? Willkommen im Club.

    Andere Kräder sind in der Anschaffung günstiger, haben aber auch einen höheren Wertverlust (die Hoffnung stirbt zuletzt).
    Ich habe länger gezögert so viel Geld in ein Motorrad zu investieren. Vor allem, da BMW in der Vergangenheit ziemliche Quali-Probleme bei Neueinführungen hatte und ich zuvor noch keine BMW mein Eigen nannte.
    Bis dato bin ich zufrieden.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    ich frag' mal ganz schüchtern: Bin ich eigentlich der einzige, der nicht einfach jedes neue 16K-Mopped kauft, das BMW neu auf den Markt wirft, egal wie geil ich das find? Für mich sind 16k ne Menge Holz, da muss noch einiges passieren, bevor ich die infach so für ein Mopped ausgebe.
    nö, du bist nicht der einzige, ich bin auch noch da du vergißt die Jungs, die sich dieses 16K€ nebenbei zusätzlich zulegen.... zur K 1600 und dem BMW-Krankenfahrstuhl C 600

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bmin Beitrag anzeigen
    Warum schüchtern? Willkommen im Club..
    mag stimmen, aber nicht immer. meine Mopeds haben keinen Wertverlust mehr...

  9. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #29
    Ist bei der K1600 eigentlich ein C1-Roller im Topcase?

    (Übrigens, BMW und blöde Sprüche sind wie Licht und Schatten)

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Ist bei der K1600 eigentlich ein C1-Roller im Topcase?
    die K16 ist der große Bruder des C1


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was bedeutet die Typenbezeichung "MÜ"
    Von bernyman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 10:06
  2. Was das Kürzel "GS" alle mit sich bringt!
    Von ASPIS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 09:51
  3. Was das Kürzel "GS" alle mit sich bringt!
    Von ASPIS im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 09:51