Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Beim schnellen hochschalten hakt es

Erstellt von Georg851, 15.03.2015, 08:28 Uhr · 15 Antworten · 1.924 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    267

    Standard Beim schnellen hochschalten hakt es

    #1
    Kennt von Euch jemand das Problem?
    Habe eine LC. Bj 2014. Aktueller km Stand 5200. Gestern die erste Tour gemacht. Mir ist aufgefallen, dass wenn man bei ca 6000 u/1min schnell hoch schalten will, der nächst höhere Gang nicht rein gehen will. Es ist egal, ob vom 2 in den 3, oder in andere Gänge. Die nächst höheren Gänge wollen manchmal nicht rein gehen. Letztes Jahr hatte das meine LC nicht.
    Einzige Veränderung sind neue und dickere Stiefel. Habe heute leider keine Zeit mit anderen Stiefel zu testen und dann die ganze Woche nicht. Könnte das der Grund sein? Vielleicht schalte ich nicht sauber und brauche mit den neuen Stiefel mehr Übung. Bin vorher dünne Alpinestars Racer Stiefel gefahren.

    Habe am 01.04 einen Termin beim Freundlichen. Hätte dann einiges auf der Mängelliste.

    Schalter. Not-Aus, Start klemmt
    ESA. Weich-Mittel-Hart kein Unterschied zu merken
    Soziusabdeckung hakt beim Abnehmen.
    Jetzt die Schaltprobleme....

    Wechsel von Anakee3 auf Conti Trial Attacke 2 z, ok kein Mangel, aber eine weitere Verbesserung

    Es wäre schön wenn jemand berichten könnte

    Gruß Georg

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #2
    Ich hatte letztes Jahr ein ähnliches Phänomen:

    3tages Tour mit neuen Stiefeln, da hab ich einige Male zwischen die Gänge geschalten - ist mir bis dahin noch nie passiert...

    Am 2ten Tag der Tour war das dann weg...

    Der Unterschied war, dass ich meinen Sportstiefel gewohnt war und der (neue) Dayotona am Vorderfuss weicher und nicht so hoch ausfällt, wie der alte Stiefel.

    Also mein Rat: Locker bleiben und die Gänge bewusster und mit mehr Nachdruck schalten :-)

  3. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #3
    Oder einfach den Schalthebel etwas nach unten nachjustieren. Das ist in 3 Minuten erledigt und wirkt mitunter Wunder!

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #4
    Genau so ist das wie zB Monochrom schreibt , nicht gleich den Teufel an die Wand malen ,die Motorräder werden alle im selben Werk mit den gleichen Machinen gebaut ,somit hat jeder die selben Vorraussetzungen .

    Fehler sollte man in der Regel erstmal bei sich selbst suchen .

    Sorry ,so mache ich das .

  5. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    267

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Genau so ist das wie zB Monochrom schreibt , nicht gleich den Teufel an die Wand malen ,die Motorräder werden alle im selben Werk mit den gleichen Machinen gebaut ,somit hat jeder die selben Vorraussetzungen .

    Fehler sollte man in der Regel erstmal bei sich selbst suchen .

    Sorry ,so mache ich das .
    Hast ja Recht. Ich vermute den Fehler ja bei mir. Oder bei den Stiefeln..., obwohl das man auch nicht sagen kann. Wenn man nicht schwimmen kann, dann liegt das auch nicht an der Badehose

  6. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #6
    Georg, ich denke auch, dass Dein ESA Fahrwerk nicht defekt sein wird. Vermutlich ist das Dämpferöl bei den aktuellen Außentemperaturen einfach noch zu zäh, um sofort einen signifikanten Unterschied zwischen den Einstellungen spüren zu können.
    Und mein Soziussitz hakt auch, bei beiden meiner LCs . Das liegt an der Horizontalverstellung desselben und man muss beim Abnehmen des Sitzes schon etwas mit Bedacht Vorgehen.

  7. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    267

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Kardan Beitrag anzeigen
    Georg, ich denke auch, dass Dein ESA Fahrwerk nicht defekt sein wird. Vermutlich ist das Dämpferöl bei den aktuellen Außentemperaturen einfach noch zu zäh, um sofort einen signifikanten Unterschied zwischen den Einstellungen spüren zu können.
    Und mein Soziussitz hakt auch, bei beiden meiner LCs . Das liegt an der Horizontalverstellung desselben und man muss beim Abnehmen des Sitzes schon etwas mit Bedacht Vorgehen.
    Das Problem mit den ESA hatte ich bereits letztes Jahr. Habe hier von diesen Problem bereits gelesen. Wahrscheinlich benötige ich nur ein neues Update.

  8. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Genau so ist das wie zB Monochrom schreibt , nicht gleich den Teufel an die Wand malen ,die Motorräder werden alle im selben Werk mit den gleichen Machinen gebaut ,somit hat jeder die selben Vorraussetzungen .

    Fehler sollte man in der Regel erstmal bei sich selbst suchen .

    Sorry ,so mache ich das .

    Die Stiefel sind wahrscheinlich dein Problem, allerdings ist auch der "Seitenständer Ausleger (ich meine den kleinen Ausleger mit der Kugel dran) evtl. im Weg.
    Das könnte bei deinen neuen Stiefeln durch die dickere Sohle der Fall sein.
    Könntest im Stand überprüfen ob du bei der Fußbewegung unter den Schalthebel mit der Sohle gegen die Kugel kommst.
    Deshalb würde ich persönlich den Schalthebel auch nicht tiefer einstellen.
    Gibt hier im Forum schon Beiträge dazu.
    Man hätte den Ausleger ruhig etwas tiefer konstruieren können.

    Gruß
    Stanley
    Bei

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    1.499

    Standard

    #9
    Mir ist das bei meiner GSA auch schon 2-3mal passiert und dabei aufgefallen, dass wenn man nach dem Schalten den Fuß nicht richtig vom Schalthebel nimmt, also der Hebel nach ganz leicht betätigt bleibt, hier das nächste Hochschalten nicht immer klappt.
    Das kann mit dicken Boots halt schnell mal passieren. Das GS Getriebe ist da ein wenig untauglich. Andere Getriebe schalten sich da deutlich präziser und unproblematischer.
    Die Kupplung beim Schalten richtig lupfen kommt wahrscheinlich auch noch erschwerend hinzu.
    Wir wissen ja alle, dass es bessere Getriebe als das der GS gibt. Muss man halt etwas mehr drauf achten.

  10. Registriert seit
    23.01.2015
    Beiträge
    7

    Standard

    #10
    Das Problem hatte ich auch. ..lag am Stiefel ,vanucci vtb 9 ..
    Nach ein paar hundert km.wurde es dann besser..
    Gruß amel


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hebel des Seitenständers der ADV LC stört beim Hochschalten
    Von Baba im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 18:56
  2. Gestern beim Service oder wenn es in der Rechnung steht...
    Von Huck im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 20:45
  3. Beim Hochschalten plötzlich Motor aus
    Von Stefus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 15:56
  4. Beim Anlassen quietscht es
    Von Federstrich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 20:22
  5. HILFE es "knackt" beim Starten...
    Von sk1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 21:24