Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Beim schnellen hochschalten hakt es

Erstellt von Georg851, 15.03.2015, 08:28 Uhr · 15 Antworten · 1.922 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.174

    Standard

    #11
    Kann es sein, dass der Schalthebel nicht weit genug zurück kommt? Der Schalthebel bleibt dann im gleichen Gang ...

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #12
    Ich hoffe, der Schalthebel ist in gar keinen Gang, ist ja keine H Schaltung.

    Aber schon richtig, der Hebel muss wieder zurück, um dann den in den nächsten Gang schalten zu können.
    Wenn man den Hebel nach oben gedrückt hält, tut sich nix.

  3. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Kardan Beitrag anzeigen
    Georg, ich denke auch, dass Dein ESA Fahrwerk nicht defekt sein wird. Vermutlich ist das Dämpferöl bei den aktuellen Außentemperaturen einfach noch zu zäh, um sofort einen signifikanten Unterschied zwischen den Einstellungen spüren zu können.
    Und mein Soziussitz hakt auch, bei beiden meiner LCs . Das liegt an der Horizontalverstellung desselben und man muss beim Abnehmen des Sitzes schon etwas mit Bedacht Vorgehen.
    @Georg: Auch ich hatte letztes Jahr auch gedacht, zwischen den ESA Einstellungen wäre kein unterschied. Mein Serviceberater hat mir damals den Tipp gegeben, mich auf das Motorrad zusetzen und dann ordentlich mal herum zu wippen. Wenn du dann die ESA Stellungen von Soft auf Normal und dann auf Hard änderst, muss Du einen deutlichen Unterschied spüren. Die Dämpfung wird einfach stärker. Falls nicht, ist etwas am ESA defekt. Bei meiner GS war ein Unterschied bei diesem Test klar erkennbar. Auch ich habe gemeint auf der Straße wäre kein Unterschied. Mach mal den Wipp-Test!

    Gruß

    Stephan

  4. Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    503

    Standard

    #14
    Bei der Probefahrt ist mir das auch negativ aufgefallen.Man muss den Schalthebel immer zurueckgehen lassen.Ist halt ein japanisches Getriebe das man hoeflicher bedienen muss als das alte von Getrag das sich einfach ohne gross nachdenken zu muessen sich durchschalten liess...

  5. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, der Schalthebel ist in gar keinen Gang, ist ja keine H Schaltung.

    Aber schon richtig, der Hebel muss wieder zurück, um dann den in den nächsten Gang schalten zu können.
    Wenn man den Hebel nach oben gedrückt hält, tut sich nix.
    Klar, irgendeiner muß ja die Schaltwalze ein Stück weiterdrehen. Der SA macht das nicht!

  6. Registriert seit
    09.03.2014
    Beiträge
    267

    Standard

    #16
    Ihr habt wahrscheinlich alle Recht. Ich vermute, dass es an mir und den neuen Boots liegt. Werde es am Wochenende testen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hebel des Seitenständers der ADV LC stört beim Hochschalten
    Von Baba im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 18:56
  2. Gestern beim Service oder wenn es in der Rechnung steht...
    Von Huck im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.05.2013, 20:45
  3. Beim Hochschalten plötzlich Motor aus
    Von Stefus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 15:56
  4. Beim Anlassen quietscht es
    Von Federstrich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 20:22
  5. HILFE es "knackt" beim Starten...
    Von sk1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 21:24