Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Beschleunigung im Vergleich zur R1200RS

Erstellt von jose41, 23.08.2016, 19:30 Uhr · 33 Antworten · 4.548 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.318

    Standard

    #21
    Wenn der Fahrer sich dann mal nach vorne lehnt, regelt die Traktionskontrolle auch das Abheben des Vorderrades nicht weg... Dann ist wieder alles gleich...

  2. Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    54

    Standard

    #22
    Hallo,
    es ging mir nicht um die 0,3 s.

    Ich wollte nur wissen warum das so ist.

    Ein anderes Mapping und die Gewichtsverteilung sind einleuchtende Gründe.

    Grüßle

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    6.599

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von jose41 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    es ging mir nicht um die 0,3 s.

    Ich wollte nur wissen warum das so ist.

    Ein anderes Mapping und die Gewichtsverteilung sind einleuchtende Gründe.

    Grüßle

    Vielleicht , weil es ein ganz anderes Motorrad ist ? Mapping -Einspritzung -Drehzahl- Übersetzung .

  4. Registriert seit
    16.05.2012
    Beiträge
    76

    Standard

    #24
    Höhere Schwungmasse?!

    Grüße

  5. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.318

    Standard

    #25
    Manuelle Stoppuhr?

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    4.243

    Standard

    #26
    bei der RS wurde in der bau phase ein tachionen gefluteter orgonstrahler Orgonstrahler: Alternativmedizin | eBay verwendet..

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.308

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Echt, 0,3s langsamer auf 100km? Ich bin echt begeistert, hier werden heute wirkliche Menschheitsprobleme aufgeworfen! Wird immer besser!
    Trotzdem ziehe ich jeden RS-Fahrer im Harz mit meiner GS ab! Wette um eine Kiste Bier! Meinetwegen auch 10!

    Gruß,
    maxquer
    Da mach ich mit!

    In der Zeit, in der Du mir zeigst, wo der Frosch die Locken hat, hab ich die ersten beiden Einheiten weggeschnupft ...

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.318

    Standard

    #28
    Und? Wo bleibt ihr? Bin schon wieder zu Hause...

  9. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    2.975

    Standard

    #29
    Ich auch, bin zurück von einer Probefahrt mit der RS und der S 1000 R. Letztere wollen wir auch gleich wieder vergessen. Die ist Käs. Die RS hat mir optisch aber immer sehr gut gefallen, besser als die GS. Um aber beim Thema zu bleiben, ich hatte wirklich das gefühl, dass die RS (mit Schaltassi) etwas mehr Dampf im Kessel hat. Fazit für mich, ich wünschte mir noch immer Boxer und Kardan in der XR.
    Da BMW aber keine R 1200 XR bauen will, bleibt die GS für mich das beste Motorrad.

  10. Registriert seit
    10.09.2013
    Beiträge
    304

    Standard

    #30
    Die RS hat die breiteren und besseren Reifen drauf, damit mehr Aufstandsfläche, die für den notwendigen Grip sorgt.
    180er statt 170er.
    Gruß Uli


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.08.2014, 09:32
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 17:43
  3. Die LC, ein Angebot im Vergleich zur Rallye
    Von Jonni im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 19:13
  4. Die neue 1200GS im Vergleich mit R1200R und R1200S
    Von Boxer-lust im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 08:47
  5. Andere BMW-Modelle im Vergleich zur GS
    Von AMGaida im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 21:42