Seite 18 von 24 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 232

Bilanz nach 50 000 Kilometern

Erstellt von ajp, 28.01.2015, 14:00 Uhr · 231 Antworten · 41.122 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    Zitat Zitat von Schweizer Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich weil sein Getriebe nicht richtig funktioniert, wie meiner eben auch nicht richtig
    funktionierte, und tut es meiner Meinung immer noch nicht.
    Was funktioniert an Deinem Getriebe nicht? Klemmt die Schaltung oder springen z.B. Gänge heraus?

  2. Registriert seit
    31.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    Die Antwort steht noch aus. Würde mich auch sehr interessieren.

  3. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    126

    Standard

    Hallo, alsoooooooooooooooooo, wegen dem Getriebe...........
    Ich hatte mich beim Händler schon vor etwa 6-7.000 Km geäußert daß mein Kupplungsdruckpunkt wandert.
    Es kam mir so vor als ob am anderen Ende einer am Kupplungszug ( ja ich weiß, ist hydraulisch) dagegenzieht oder ruckelt.
    Dementsprechend war das enge Wenden oder anfahren schwierig, weil die Kupplung an unterschiedlichen, nicht reproduzierbaren
    Stellungen eingriff bzw. trennte. Das war dann manchmal so das es fast den Motor abwürgte oder die Kupplung schliff.
    Besonders beim engen wenden mit Gepäck am Rande eines Abgrundes ein ungutes Gefühl.
    Kurzum, es wurde festgestellt ( wenn ich es als Laie richtig verstanden habe) das die Getriebeeingangswelle Spiel hat.
    Da die Kupplung darauf sitzt würde das Einfluss auf das Trennverhalten haben.
    Eigentlich bin ich von der Fahrweise her nicht so materialmordend unterwegs, ich möchte GeSine schon noch eine Weile fahren!
    Ich fahre die Maschine auch immer schön warm, habe mich auch an das Einfahrprozedere gehalten. Und nun das!

    Ich verlaß mich halt jetzt wie bisher auch auf meinen Händler und seine Crew, und hoffe das Beste.


    PS: isch eeh schisswädder.

  4. ajp
    Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    166

    Standard

    Hallo LC Freunde,

    solche und ähnliche Berichte haben mich dazu gebracht, daß ich meine LC nach 50000 Km für eine Neue in Zahlung gegeben habe (trotz des nicht unerheblichen Wertverlustes). Dazu kamen noch meine Erfahrungen mit der Vorläufer-GS (Bj 2006), wo es ab ca 70000 Km zu größeren Reperaturen und Tausch von Teilen gekommen war, die alle sehr kostenintensiv ausfielen (Hinterachsgetriebe, Kupplung, Bremsscheiben). Die Bereitschaft von BMW mittels Kulanz diese Kosten zu reduzieren geht mit steigender Kilomerzahl gegen Null, will heißen, ab ca 70000 Km (oder 4 Jahren Haltezeit) ist es aus mit der Kulanz. Ich würde mich da auch nicht auf die Aussage der Ingenieure von BMW verlassen, die bei dem Camp in Almeria gemeint haben, daß BMW gr0ßzügig bei Kulanzanträgen (für die Modelle 2013-14) wäre.
    Für alle die ihre 2013 -14er LC(A) weiterfahren wollen (und bei Kilometerzahlen unter 30000) ist der Abschluß einer zweijährigen Anschlußgarantie sehr zu empfehlen.

    Grüße

    PS: Bei den Kulanzanträgen prüft BMW sehr penibel, ob auch alle Wartungen wie vorgeschrieben von BMW-Partnern durchgeführt wurden. Wenn nicht - keine Kulanz.

  5. Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    902

    Standard

    ehrlich gesagt verstehe ich die panikmache von einigen hier gegenüber den 13er/14er modellen nicht. ich habe eine 06/2013er mit nun gut 30000 km auf der uhr. bis auf die rückrufaktion (manschette), dem druckstifttausch und eins, zwei firmwareupdates ist bisher alles fehlerfrei.

  6. ajp
    Registriert seit
    28.01.2015
    Beiträge
    166

    Standard

    Hallo GSTroll,

    wer macht denn hier auf Panikl? Fakt ist einfach, daß nicht nur bei BMW und Laufleistungen über 50000 Km es mit größeren Reperaturen anfängt. Bremsscheiben, Kupplungen, Stoßdämpfer - um nur einige Teile zu nennen - halten nun mal alle nicht so viel länger.

    Allzeit gute Fahrt

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    Na ja. Es gibt bei allen Moppeds Teile, die verschleißen und solche, die eigentlich ein Motorradleben lang halten sollten. Zu letzteren zähle ich den Kardan, das Hinterachsgetriebe, die Armaturen und die Elektronik. Kupplung ist noch mal ein Sonderfall, da der Kupplungstausch bei der luftgekühlten GS halt immer eine Wahnsinnsarbeit war. Die Ölbadkupplungen unter den Seitendeckeln anderer Motorräder halten im Schnitt auch nicht weniger lang, sind im Ernstfall aber einfacher und billiger zu tauschen. Wie das mit der Ölbadkupplung der neuen GS ausdieht, weiß ich nicht.

    sampleman

  8. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    .... Wie das mit der Ölbadkupplung der neuen GS ausdieht, weiß ich nicht.

    sampleman
    Das ist weit weniger aufwändig als bei den luftgekühlten Boxern, weil die Ölbad-Kupplung jetzt direkt hinter dem Stirndeckel sitzt. Für diese Reparatur muss noch nicht mal das Vorderrad raus, nur ein wenig Öl ablassen und Deckel runter.

  9. Schweizer Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kardan Beitrag anzeigen
    Was funktioniert an Deinem Getriebe nicht? Klemmt die Schaltung oder springen z.B. Gänge heraus?
    Mein Text dazu aus dem " Bin neu hier im Forum und BMW unerfahren "

    Ja, die Getriebeschaltung funktioniert nach einigen Reparaturversuchen der Werkstatt immer noch nicht optimal.
    Nach ca. 12000 km musste das Motorrad total zerlegt werden, weil die Gangschaltung überhaubt nicht mehr
    funktionierte, d.h. der 3. Gang war drin und die anderen Gänge konnten nicht mehr geschaltet werden.
    Jetzt kann ich schalten, aber die Schaltungen gehen irgendwie knorzig zu und her.
    Dann wurden die Lenkerschalter links und rechts ersetzt, weil die Funktionen teilweise aus blieben, Griffheizung, Blinker
    rechts u.s.w.
    Nun sind 22500 km auf den Tacho, hoffe das jetzt Ruhe ist, und die Schaltung auch noch optimiert werden kann.

    Grüsse aus Zürich

  10. Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    78

    Standard

    Zitat Zitat von Banditen-Kuh Beitrag anzeigen
    Hallo, alsoooooooooooooooooo, wegen dem Getriebe...........
    Ich hatte mich beim Händler schon vor etwa 6-7.000 Km geäußert daß mein Kupplungsdruckpunkt wandert.
    Es kam mir so vor als ob am anderen Ende einer am Kupplungszug ( ja ich weiß, ist hydraulisch) dagegenzieht oder ruckelt.
    Dementsprechend war das enge Wenden oder anfahren schwierig, weil die Kupplung an unterschiedlichen, nicht reproduzierbaren
    Stellungen eingriff bzw. trennte. Das war dann manchmal so das es fast den Motor abwürgte oder die Kupplung schliff.
    Besonders beim engen wenden mit Gepäck am Rande eines Abgrundes ein ungutes Gefühl.
    Kurzum, es wurde festgestellt ( wenn ich es als Laie richtig verstanden habe) das die Getriebeeingangswelle Spiel hat.
    Da die Kupplung darauf sitzt würde das Einfluss auf das Trennverhalten haben.
    Eigentlich bin ich von der Fahrweise her nicht so materialmordend unterwegs, ich möchte GeSine schon noch eine Weile fahren!
    Ich fahre die Maschine auch immer schön warm, habe mich auch an das Einfahrprozedere gehalten. Und nun das!

    Ich verlaß mich halt jetzt wie bisher auch auf meinen Händler und seine Crew, und hoffe das Beste.


    PS: isch eeh schisswädder.
    Kalle wird das scho richte


 
Seite 18 von 24 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie schaut's aus, nach 35.000 Kilometern?
    Von Hamburger-Kerl im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2014, 17:48
  2. 50.000 km Durchsicht - wer und was
    Von rollerboller im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 10:19
  3. Kette nach 11.000 KM fertig
    Von trialrider im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 17:04
  4. Dauertest 50.000 km im TOURENFAHRER
    Von Kuba im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 15:13
  5. 50.000 Km Dauertest R 1200 GS
    Von TKM im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 19:04