Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Bordwerkzeug oder besser Kernschrott

Erstellt von wuppi2002, 24.11.2015, 14:10 Uhr · 47 Antworten · 5.387 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #11
    Kostet im Einkauf sicher unglaubliche 2 Euro (geliefert).

  2. Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    183

    Standard

    #12
    Servus,

    vergesst bitte nicht das mitgelieferte Tool, mit dem der Öldeckel herausgeschraubt wird!! Das Bordwerkzeug meiner GSX R 750 von 2001 war aber vergleichbar "übersichtlich"; kein BMW-spezifisches Problem also..
    Ein umfangreicherer Kit würde sowieso unverstaubar sein. Außerdem müssen die Werkstätten auch leben;-)

  3. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.519

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Früher war das bissken Werkzeug wenigstens noch in eine Wickeltasche verpackt.
    Das stimmt Zörnie, aber die braucht man bei der LC eigentlich auch nicht. Das Werkzeug ist sauber und übersichtlich in speziellen Aussparungen unter dem Sozius-Sitz untergebracht und somit jederzeit ohne große Sucherei griffbereit.
    Über die Qualität kann ich nichts sagen, weil ich das Werkzeug noch nie benutzt habe. An der Kiste braucht man ja nicht mal mehr Öl nachzufüllen...

    Das Foto hab ich in einem anderen Thread hier im Forum gemaust...

    p1070449x.jpg

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #14
    Für die meisten GS-Fahrer, nämlich die, die nicht selbst schrauben, dürfte das bissken Werkzeug mehr als ausreichend sein, und die versierteren Schrauber haben das Werkzeug ohnehin schon da.

  5. Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    129

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von wuppi2002 Beitrag anzeigen
    Habe zu meiner GS 1200 TB was mitbekommen das man früher Bordwerkzeug nannte. Heute kann man für 10 Schuss bei jeder Kirmess bessere Qualität erwerben. Ich finde bei einem Moped von 20000€ ist das was da geliefert wird eine Frechheit.........
    Gelieferte Frechheit

  6. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #16
    Mal andersrum gedacht:

    Welche denkbare Panne glaubt ihr denn unterwegs ohne Ersatzteile reparieren zu können, so dass eine Weiterfahrt möglich ist?

    Früher verrußten mal die Zündkerzen, der Luftfilter setzte sich zu, ein Bowdenzug riss, ein Brems- oder Kupplungshebel musste ersetzt werden, usw.
    An den Luftfilter kommt man immer noch mit dem Bordwerkzeug, die Hebel könnte man auch tauschen. Bowdenzüge, die zum Fahren notwendig sind hat das Motorrad nicht mehr und das mit den Zündkerzen ist auch kein Thema mehr.

    Ich gebe aber zu, was mitgeliefert wird, ist wirklich mickrig, für das was unterwegs gemacht werden kann aber völlig ausreichend. Natürlich immer unter der Voraussetzung, dass man keine Ersatzteile braucht.

    Die alten R100 Fahrer, hatten immer einiges dabei, was regelmäßig kaputt ging und getauscht werden musste.

    Ich behaupte mal, dass man häufiger nen Platten hat, als eine Panne, die man unterwegs mit was für edlem und zahlreichen Werkzeug auch immer beheben könnte.

    Insofern ist die Beschwerde über das Bordwerkzeug zwar nachvollziehbar, aber nicht begründet.

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #17
    Das Werkzeug ist von höherer Qualität als du denkst, auch wenn es nicht verchromt ist.
    Mein Yamaha Werzeug war immer Blechpress.
    Der 10 er Gabel für die Batterie und der Torx ist brauchbar, dazu kommt noch das Flickzeug, das immer gerne genommen wird, weil es einfach funktioniert.
    Alles andere braucht mehr Wissen und Fertigkeiten, als es dem Premiumkunden zugebilligt wird. Dafür gibt es den Abschlepper.
    Also nicht ärgern sonder das wirklich Gebrauchte zukaufen.

  8. Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    178

    Standard

    #18
    Also ich hätte zumindest einen 17er und 19er Gabelschlüssel erwartet um im Fall fer Fälle die Leitplanke abzuschrauben um das Moped darunter zu befreien....Alles schon erlebt

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #19
    ich habe mir zusätzlich zu diesem standard hightechwerkzeug an der LC das was man noch braucht zum räderwechseln, incl. ADAC-karte noch mit untergepackt, sollte dann reichen

  10. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #20
    Also, ohne den 22er IS für die Steckachse vorn an der Luftgekühlten bin ich früher nie losgefahren. Der wiegt ja auch nur 1kg!


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200GSA TÜ - BMW Akrapovic montieren oder besser den originalen ESD lassen?
    Von Bajaman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.02.2015, 18:27
  2. geölt oder besser gewachst?
    Von Ingmar im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 19:07
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 20:54
  4. KN Luftfilter oder besser Original
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 20:03
  5. HP2 Enduro. Neukauf oder besser Gebrauchte ! Was muss ich beachten?
    Von HP-Weasel im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 09:21