Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

Bordwerkzeug oder besser Kernschrott

Erstellt von wuppi2002, 24.11.2015, 14:10 Uhr · 47 Antworten · 5.389 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    Ich gebe dir vollinhaltlich Recht ! Aber: wenn ich schon ansatzweise ein "Werkzeug" dazu gebe, dann sollte die Qualität auch dem Preis des Motorrads entsprechen. Das war mMn auch der Grund des Eröffnungspostings.
    Hallo

    nicht nur das Werkzeug sollte dem Preis der Maschine entsprechen auch das Fahrzeug selbst.

    gruß
    gstommy68

  2. Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    326

    Standard

    #32
    Hallo Leute,
    Meine 1100 GS hatte noch ausreichend Bordwerkzeug dabei,
    bei meiner 1200er GS Baujahr 2011 war nur noch das notwendigste dabei nicht mal einen Spiegel konnte man wieder fixieren weil man dazu zweimal den 14er Gabel-Schlüssel benötigt,
    aber dafür gibt es ja beim im Zubehör den "richtig kostengünstigen"
    Bordwerkzeug Service Satz für 135 €

    Damit geht sogar ein Radwechsel, hab ich mir sagen lassen.

    Ich hab mein Werkzeug was ich brauche Zuhause oder hab es mir gekauft, ein Tox Set, auch die 22 Inbus Nuss für meine 1/2" Ratsche.
    Auch auf Tour hab ich nur sehr selten Werkzeug gebraucht,
    vorher Service gemacht und neue oder ausreichende Reifen für die Reise und gut ist es.

    Grüße Manfred

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #33
    Auf ca. 200000 km habe ich einmal einen Torxschlüssel gebraucht um das Kissen im Stirndeckel zu entfernen und das am Garda nach einer längeren Regenfahrt .

  4. Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    183

    Standard

    #34
    So, hier mal ein Schnappschuss von der Kombizange aus dem Werkzeugsatz meiner damaligen GSX R 750.....ohne Worte! Auch bei BMW wird eben seit geraumer Zeit mit dem Rotstift gearbeitet; mitunter leider an den falschen Stellen im Qualitätsmanagement?!
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_4203.jpg 
Hits:	459 
Größe:	557,3 KB 
ID:	179733
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 515a-ozab6l.jpg  

  5. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    Ich gebe dir vollinhaltlich Recht ! Aber: wenn ich schon ansatzweise ein "Werkzeug" dazu gebe, dann sollte die Qualität auch dem Preis des Motorrads entsprechen. Das war mMn auch der Grund des Eröffnungspostings.
    Naja, nur weil ich nen Bentley fahre, muss doch ein beiliegender Schraubenschlüssel nicht besser sein als beim Ford Ka des Nachbarn.

    Das Werkzeug sollte einen sinnvollen Umfang haben und die Qualität dem Preis des Werkzeugs entsprechen und den Anforderungen an eine mehrmalige Nutzung gerecht werden.

  6. Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    183

    Standard

    #36
    Servus, beziehe mich auf GSTommys Beitrag:
    Keiner wird ja gezwungen, die GS zu kaufen. Kopien gibt es ja mittlerweile reichlich bei den Mitbewerbern. Unzufriedene bzw. ewige Nörgler können doch beispielsweise die "legendäre" Africa Twin bei Honda neu bestellen oder die fette Tenere/Explorer kaufen. Bitte um einschlägige Foto-Dokumente des dort beigelegten Werkzeugs.
    Zudem ein GS-Neukauf ebenso unnötig ist und man bei Jahresmaschinen bereits eine Menge einsparen kann.

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #37
    Bisher musste ich mein Bordwerkzeug (etwas aufgepeppt von mir) auf 70000km nur 2x auspacken. Beide Male aber für die Yamaha eines Mitfahrers!

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #38
    Ja siehste: Und da ist es ja wichtig, dann ordentliches Werkzeug zu haben...

    Aber wo wir gerade bei "Kernschrott" sind:

    Hat zufällig noch jemand von Euch folgende Schlüssel aus dem erweiterten Werkzeugsatz der luftgekühlten ADV herumliegen und möchte mir die verkaufen?

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	B.png 
Hits:	341 
Größe:	2,25 MB 
ID:	179741

    Ich wäre Euch dankbar...

    Gruss
    Jan

  9. Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    326

    Standard

    #39
    Hallo
    wtf … ??? KaTeeM
    ist das Möchtegern Werkzeug eingerissen?

    Hab da mal eine Seite im Netz gefunden. Ist das etwa das selbe? (Presspappe verchromt)

    http://www.bmw-motorrad-store.de/bmw...rvicesatz.html

    Na für ein original Werkzeug sieht es doch nicht ganz schlecht aus, oder?

  10. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #40
    Verchromtes Werkzeug ist kein Zeichen für hochwertiges Material. Ich arbeite sogar lieber mit schwarzen Werkzeug es ist nicht so glitschig wie Chrome man muss es nur ein wenig vor Rost schützen.

    Hochbelastetes Werkzeug ist sehr oft ohne Chrome weil Chrome auch mal abplatzen kann und im Auge landet!


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200GSA TÜ - BMW Akrapovic montieren oder besser den originalen ESD lassen?
    Von Bajaman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.02.2015, 18:27
  2. geölt oder besser gewachst?
    Von Ingmar im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 19:07
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 20:54
  4. KN Luftfilter oder besser Original
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 20:03
  5. HP2 Enduro. Neukauf oder besser Gebrauchte ! Was muss ich beachten?
    Von HP-Weasel im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 09:21