Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 48 von 48

Bordwerkzeug oder besser Kernschrott

Erstellt von wuppi2002, 24.11.2015, 14:10 Uhr · 47 Antworten · 5.389 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #41
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	drunken.png 
Hits:	357 
Größe:	57,5 KB 
ID:	179771

    Ab einer gewissen Uhrzeit, kombiniert mit dem entsprechende Alkoholpegel sollte man einfach mal die Finger still halten, oder?

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Verchromtes Werkzeug ist kein Zeichen für hochwertiges Material. Ich arbeite sogar lieber mit schwarzen Werkzeug es ist nicht so glitschig wie Chrome man muss es nur ein wenig vor Rost schützen.

    Hochbelastetes Werkzeug ist sehr oft ohne Chrome weil Chrome auch mal abplatzen kann und im Auge landet!
    Hochwertige Werkzeuge haben schon einen nicht unerheblichen Chromanteil. Aber nicht außen, sondern als Legierungsbestandteil!
    Übrigens finde ich den Preis für diesen Klöterkram aus dem BMW-Motorrad-Store einfach nur unverschämt!

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.550

    Standard

    #43
    BMW verkauft selber einen "hochwertigen" Werkzeugsatz für die GS

    in meinen letzten 120tkm mit der ADV habe ich auf Reisen tatsächlich nur benutzt

    - Torxe für Demontage der Windflaps oder Scheibe
    - Reifenflickzeug & Kompressor
    - Schraubendreher
    - Kabelbinder
    - Gerber Multitool (ähnlich Leatherman)

    BMW Motorrad Deutschland -> modelle -> gs 1200 ADV -> Zubehör

    Bordwerkzeug-Servicesatz

    • Bordwerkzeug-Servicesatz für einfache Wartungs- und Pflegearbeiten
    • Klein, leicht und multifunktional:
    - Schnelles und flexibles Zusammensetzen und Zerlegen durch Adapter mit Schnappverschluss und Kugelarretierung
    - Standard-Bitaufnahme sowie Standard-Werkzeugeinsatz (9x12 mm und 3/8") bieten die Möglichkeit, den Satz individuell zu erweitern.
    • Werkzeugqualität und Ausführung (Oberfläche, Härte etc.) in gewohnt hoher Qualität
    • Inklusive praktischer Werkzeugtasche aus schwarzem Kunstleder
    • Lieferumfang:
    - Zündkerzenschlüssel Teleskop SW 14
    - Innensechskantschlüssel SW 19 3/8"
    - Bit-Adapter 3/8" Vierkant - 1/4" Sechskant
    - Adapter verstellbar 3/8" - 9x12 mm
    - Gabelschlüssel SW 10 und 14 - 9x12 mm
    - Ringschlüssel SW 17 – 9x12 mm
    - Bit Kreuzschlitz PH1 und PH2 - 1/4" Sechskant
    - Bit Schlitz 6 mm - 1/4" Sechskant
    - Bit Torx 25, 30, 40, 45 und 50 - 1/4" Sechskant
    - Stecknuss SW 13 – 3/8“ Vierkant
    - LED-Taschenlampe (ohne Batterie¹)
    - Tasche für Bordwerkzeug-Servicesatz
    - Bedienungsanleitung
    • Der Adapter für die Kerzenschachtzündspule ist separat zu bestellen. Ein entsprechender Freiplatz ist in der Werkzeugtasche vorgesehen.

    ¹ Benötigt werden 4 Knopfzellen 1,5 V Typ LR-41.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #44
    Hi
    Zitat Zitat von smilingalbert Beitrag anzeigen
    So, hier mal ein Schnappschuss von der Kombizange aus dem Werkzeugsatz meiner damaligen GSX R 750.....ohne Worte! Auch bei BMW wird eben seit geraumer Zeit mit dem Rotstift gearbeitet; mitunter leider an den falschen Stellen im Qualitätsmanagement?!
    Anhang 179733
    Das ist in meinen Augen ein Werkzeug das ich an einem Mopped nie brauchen werde. Was soll ich mit dem Ding angfangen? Muttern lösen und danach wegschmeissen? Einen verbeulten Kunststoffkotflügel richten?

    Qualität hat für mich 2 Aspekte
    Zum Einen sollte das was mitgeliefert wird kein Schrott sein. Also irgendwelche gestanzten Schlüssel oder Teile die sich bereits beim Ansehen verbiegen. Kurz: Das was die Japaner ganz am Anfang mitlieferten. Da neige ich dann gedanklich dazu das Zeug einer adäquaten Verwendung zuzuführen und damit die Fenster des Herstellers einzuwerfen.
    Zum Anderen sollte es auf den Bedarf abgestimmt sein. Was brauche ich bei einem normal gewarteten Mopped unterwegs? "Unterwegs" bedeutet bei mir keine Weltumrundung sondern 3 Wochen Urlaub in einem "gängigem" Land. Für die 1200 eine Möglichkeit die geniale Vorderachse festzuhalten, einen Kerzenschlüssel für die fuzzelig engen Schächte (das Blechpressteil ist gar nicht schlecht) und eine Möglichkeit irgendwelche Verschlüsse aufzubekommen.


    Zwei 14er Schlüssel um einen Spiegel festzutüteln bekomme ich im hintersten Sizilien in der örtlichen Rollerwerkstatt. Falls sich der Spiegel dauernd löst würde ich der Ursache nachgehen oder tatsächlich 2 eigene Schlüssel einpacken.
    Bevor ich diese, ebenso wie jegliches andere "Nicht-BMW-Spezialwerkzeug", bei BMW kaufe lasse ich mir ein drittes Bein wachsen.
    Gehöre ich eher zur "ich-möchte-autark-sein" Fraktion (ich gestehe :-)), dann stelle ich mir eben mein Paket zusammen.
    Wer den "Ergänzungssatz" bei BMW kauft ist selber schuld wobei ich alleine das Angebot schon fast als Frechheit betrachte.
    gerd

  5. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #45
    Gebe dir Recht! Aber so jämmerlich schlecht ist doch die Verfügbarkeit einer zangenähnlichen Konstruktion nicht. Auf den 2. 14er Schlüssel könnte man dann ja schon mal verzichten unter der Voraussetzung eines Mindestmaßes an Geschick. Oft schleppen wir doch sowieso den "Leatherman" mit. Damit kann man z.B. sich irgendwo ein Stück Draht abknipsen, um am Motorrad irgendwo "kreative Verbände" anzulegen.
    Schade, ich habe es nicht mehr, das Spezialwerkzeug für die 125er BW-Hercules. Da war ein 27er, ein 19er und ein 13er Maulschlüssel (kann auch 14 gewesen sein) und ein Zünkerzenschlüssel dran. Kette spannen, Kerze ausbauen, Räder ausbauen und Dreck abkratzen dazu war das Ding da. Und es mußte so gemacht sein, dass es mit einem Gummiring, hergestellt aus einem alten Schlauch, sicher und klapperfrei am Motorrad mitgeführt werden konnte.

  6. Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    326

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Ab einer gewissen Uhrzeit, kombiniert mit dem entsprechende Alkoholpegel sollte man einfach mal die Finger still halten, oder?
    Als Nachteule und Wenigtrinker ist die Uhrzeit unwichtig.

    Ich wollte damit nur deutlich machen,
    dass ich von der Qualität des beigelegten Werkzeugs nicht überzeugt bin.
    Darum hab ich mein Werkzeug selbst zusammengestellt und auf Tour dabei.

    Sanfte Grüße

  7. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #47
    Wenn dem so ist, das nehme ich alles zurück, behaupte das Gegenteil und entschuldige mich hiermit!

    Und ja, natürlich ist die Qualität für den Eimer. Gerade in Anbetracht des Preises.

    Ich ergänze diesen "Ergänzungssatz", (den ich im übrigen auch nie wieder kaufen würde aber es war halt meine erste BMW) ebenfalls mit dem entsprechenden Werkzeug. Doch finde ich den oben genannten Schlüssel im Prinnzip gar nicht so doof - bloß hält er nun mal nicht ewig. Daher der Wunsch nach einzelnem Ersatz...

    Gruss
    Jan

  8. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Hochwertige Werkzeuge haben schon einen nicht unerheblichen Chromanteil. Aber nicht außen, sondern als Legierungsbestandteil!
    Übrigens finde ich den Preis für diesen Klöterkram aus dem BMW-Motorrad-Store einfach nur unverschämt!

    Gruß,
    maxquer
    Bitte genau lesen und dann meckern!
    Ich habe ausdrücklich von Verchromt gesprochen.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. R1200GSA TÜ - BMW Akrapovic montieren oder besser den originalen ESD lassen?
    Von Bajaman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.02.2015, 18:27
  2. geölt oder besser gewachst?
    Von Ingmar im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 19:07
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 20:54
  4. KN Luftfilter oder besser Original
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2008, 20:03
  5. HP2 Enduro. Neukauf oder besser Gebrauchte ! Was muss ich beachten?
    Von HP-Weasel im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 09:21