Seite 5 von 58 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 574

Brembeläge hinten verschlissen nach 5.500km

Erstellt von Q-Tip, 20.06.2013, 14:36 Uhr · 573 Antworten · 95.624 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    #41

  2. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    190

    Standard

    #42
    Weiß jemand ob man diesen Integralquatsch ausschalten kann?

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #43
    HIER WIRD NE MENGE BULLSHIT GESCHRIEBEN, MUß ICH MAL ALS KURVENSCHLEICHER FESTSTELLEN.

  4. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #44
    Ganz witzige Geschichte dazu:

    Gestern beim gewesen und mir hintere Bremsbeläge geholt.Endlich nach 76000km sind sie runter.

    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Wer vor der Kurve nicht bremst war auf der Geraden zu langsam
    Mein Gott bin ich langsam unterwegs gewesen.

    Der meinte,gut dass ich keine LC habe.Seine Kunden haben alle samt Probleme mit der Laufleistung der hinteren Beläge.Rekordverschleiß 3800km inkl. kaputter Scheibe.
    Laut seiner Aussage gibt es da eine Nachbesserung Wersseitig.

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Gestern beim gewesen und mir hintere Bremsbeläge geholt.Endlich nach 76000km sind sie runter.
    stolze Laufleistung.

  6. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    stolze Laufleistung.
    Bei einem Preis von 72 Euro nur für hinten sollte das auch so sein.

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Bei einem Preis von 72 Euro nur für hinten sollte das auch so sein.
    bei von dir gefahrenen 76.000 KM spottbillig.

  8. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6

    Standard

    #48
    Hallo zusammen,

    möchte mich an dieser (falschen) Stelle kurz vorstellen...
    Heiße Andreas, komme aus Dortmund und bin mit 49 Jahren, als Wiedereinsteiger, seit April auch mit der LC unterwegs... generell prima Moped... wenn die "kleinen" Ärgernisse nicht wären...

    ich habe mich am Freitag mit einem Servictechniker von BMW unterhalten, der Panneneinsätze fährt, als meine GS in das Motorradzentrum München gebracht wurde. Er hatte sich die Bremsbeläge der Hinterradbremse angeguckt, mit der Bemerkung, dass er schon ein paar LC GS hereingeholt hätte, die schon bei 4000 bis 5000 km die Bremsbeläge bis aufs Metall abgefahren hatten. Das scheint auch so ein Problemfeld zu sein.
    Warum sind - bei gleicher Fahrweise meinerseits und gleichem Integralprinzip des Moppeds!! - an der Alten die Beläge 30.000km km gelaufen aber an der Neuen nach nur 5.500km fertig??

    Der meinte,gut dass ich keine LC habe.Seine Kunden haben alle samt Probleme mit der Laufleistung der hinteren Beläge.Rekordverschleiß 3800km inkl. kaputter Scheibe.
    Laut seiner Aussage gibt es da eine Nachbesserung Werksseitig.
    Bei meiner GS ist der Belag hinten, jetzt nach "nur" 6.000 moderat gefahrenen Kilometern, auch kurz vor Ende!
    Generell halte ich das bei einer große Reiseenduro für inakzeptabel bzw. für eine Fehlkonstruktion. Zumal die Beläge nicht mal einen Inspektionsintervall lang halten und keine Verschleißwarnung existiert.

    Aufgrund der o.g. Zitate, meine Frage an alle die schon neue Bremsbeläge (evtl. + Scheibe) hinten "erhalten" haben:
    Gab es den Ersatz als Kulanzleistung oder habt ihr dafür bezahlt (bezahlen müssen)...?
    Falls bezahlt - was nimmt denn der Freundliche dafür... ?

    Viele Grüße
    Andreas

  9. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #49
    Wer nach 6000km die Bremsbeläge hinten runter hat, hat nur eines: einen Defekt an der Maschine. Integralbremse oder nicht, Bremsbeläge halten länger, egal wie schusselig man sich anstellt. Es sei denn du bindest ein Gewicht an das Pedal und bremst konstant mit.

    Wenn der Händler das nicht auf Kulanz macht, dann direkt BMW ansprechen. Wenn Du das bezahlst, machst Du was falsch.

    Frank

  10. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    190

    Standard

    #50
    Sodele.
    Ich war heute früh beim Freundlichen.
    Die Bremsbeläge wurden mir kostenlos auf Garantie ersetzt.

    Er habe eine "Puma"-Meldung eingereicht, jedoch bislang keine Information dazu erhalten.

    Die Teilenummer der neuen Beläge war nicht die Teilenummer, die der bestellt hatte.
    Es stellte sich raus, dass das eine "Änderung seitens BMW" wäre, offenbar die "Abhilfe" fü den Fall "Bremsverschleiß".
    Aufgrund meines Falls prüft die Werkstatt ab jetzt jede LC GS, die auf den Hof fährt.

    Befriedigend ist es dennoch nicht. Die Bremsscheibe sieht auch schon recht gebraucht aus und die wurde nicht ersetzt.

    Ich wundere mich, wie das überhaupt passieren kann. BMW baut ja schließlich seit Jahrzehnten GSen und Integralsysteme und Brembo sind ja auch keine Anfänger.
    Dass das mit einem anderen belag erledigt ist, mag ich nicht glauben.
    Ich tippe darauf, dass entweder die Integralsteuerung einen Software-Bug hat und den hinteren Anker übergebühlich zukneift oder dass ein Teil der hinteren Bremsmechanik hängenbleibt.

    Wie gesagt: An meiner 2009er GS hielten die NORMALEN (nicht Sinter!) Beläge 30.000km. Ich behaupte deshalb, dass es mich am Fahrer liegt.

    Ich beobachte und berichte weiter.


 
Seite 5 von 58 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Handbremspumpe schon verschlissen ?
    Von Fredel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 22:10
  2. Leckage nach Bremsbelagwechsel hinten
    Von fk021966 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 21:59
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.09.2009, 20:39
  4. Kupplung verschlissen nach 39000KM ?
    Von Frogfish im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 01:28