Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Bremsbeläge

Erstellt von jepper56, 15.11.2015, 14:03 Uhr · 39 Antworten · 5.698 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.596

    Standard

    #21
    Im Sommer wurden auf meiner 14er ADV vorne und hinten die Klötze gewechselt. Gem. absurd überhöhter Rechnung sind Brembos drin. Die sind allerdings nicht rot, sondern bronze/gold. Kennt die jemand?

  2. Registriert seit
    14.09.2013
    Beiträge
    189

    Standard

    #22
    Meine GS-LC hat bei 14.500 km hinten neue Bremsbeläge bekommen.
    Rechnung Händler: 2,0 AW x 6,03 = 12,07 EUR
    Bremsbeläge Sinter: = 61,60 EUR
    zuzüglich 19 % MwSt.

    Grüße aus NI

  3. Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    404

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von mmo-bassman Beitrag anzeigen
    Die Paste (Kupferpaste oder "Antiquitschpaste" von Louis) hilft definitiv. Sollte aber eigentlich auch bekannt sein. Nur aufpassen, dass nix auf die Belagseite oder die Scheibe kommt.

    Hab auch die roten Sinter von Brembo. Sind laut Verkäufer "hochwertiger" als die Originalen, und packen tatsächlich kräftiger zu. Das nutzt natürlich auch die Scheibe stärker ab. Wer ein aktuelles Möp mit modernem ABS fährt, sollte keine organischen Beläge (deutlich billiger) drauf machen. Die sind (angeblich) weicher als die Sinter, geben dadurch erst verzögert Signal an die ABS-Elektronik, wodurch das ABS nicht mehr perfekt regelt.

    Die Mondpreise von BMW sind natürlich eine Frechheit. Ich bin ein durchschnittlich begabter Schrauber und brauche für Bremsbeläge wechseln an einer Bremse maximal 5 Minuten. Das geht im Notfall auch mal am Straßenrand, während meine Kumpels eine rauchen. Bei BMW wäre diese Zigarettenpause ein Arbeitswert.
    Ich meine mich zu erinnern, dass man mit Kupferpaste aufpassen muss, sofern man ABS verbaut hat.
    Bin mir aber nicht mehr sicher, woher diese Info kam.
    Hab mir daher (zumindest fürs Auto) dann Keramikpaste zugelegt.

    Kann das jemand bestätigen oder widerlegen?

  4. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.621

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von _alex_ Beitrag anzeigen
    Ich meine mich zu erinnern, dass man mit Kupferpaste aufpassen muss, sofern man ABS verbaut hat.
    Bin mir aber nicht mehr sicher, woher diese Info kam.
    Hab mir daher (zumindest fürs Auto) dann Keramikpaste zugelegt.

    Kann das jemand bestätigen oder widerlegen?
    Kupferpaste ist elektrisch leitend. Wenn diese auf den ABS Ring oder an den Sensor kommen würde, kann das ABS gestört werden.

    Dazu muss man aber schon arg Kupferpaste an die Beläge schmieren, damit da etwas weg fliegt.
    Ich fahre seit 2007 ABS Motorräder und nehme immer Kupferpaste. Hatte damit noch nie Probleme.

    Gruß
    Jochen

  5. Windfighter Gast

    Standard

    #25
    Was ich nicht verstehen kann das man an den Bremsbelgen sparen will ,wenn es nur um einen geringen Betrag geht,den mann da spart.
    Las alles beim machen,weis das es dann ok ist und zum Bremssystem passt.Wenn man bei einem Motorrad was 20000.-Euro kostet und beim Bremsbelag 60 Euro sparen will,sorry, bin ich der Meinungndas man sich diese Motorrad dann schon nicht mehr leisten kann.
    Von der Gewährleistung ganz abgesehen.
    Was juckt mich ob das Teil 5.0 oder 7L verbraucht,ist eben ein kostspieliges Hobby.

  6. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.596

    Standard

    #26
    Dennoch kann ja auch der Freundlichste mal einen Fehler machen und vor allem durch Verträge an etwas gebunden sein, was halt nicht dem Optimalen für meine Maschine und mich entspricht.
    Kommt hinzu, dass ein und derselbe Bremsbelag zu weit unterschiedlichen Preisen gehandelt wird. Warum soll ich also BMW eine steuerlich nicht absetzbare Spende zukommen lassen?
    Zudem erwarte ich schon auch, dass das, was auf der Rechnung steht, auch verbaut wird. Darum meine Frage, ob jemand bronze/gold-farbene Brembos kennt.

  7. Windfighter Gast

    Standard

    #27
    Noch nicht gesehen,meine Inspektiionen las ich immer im Februar machen .mein Händler hat von Nov. bis Febr. eine Rabbataktion von 10% auf Teile und Arbeitslohn und mann muss nicht solange warten auf ein Termin,meistens sofort vorbei kommen.In der Saison schon mal 4-6 Wochen Wartezeit.

  8. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #28
    Die bronze-/goldfarbenen Beläge sind die, die Brembo für BMW herstellt. Brembo hat davon abgesehen eine Webseite, auf der die verschiedenen Mischungen mit den dazugehörenden Eigenschaften dargestellt werden.

  9. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.596

    Standard

    #29
    Danke für den Hinweis. Leider bin ich technisch nicht versiert genug, um den Unterschied zwischen den drei für die ADV 14 angebotenen Beläge zu verstehen.

  10. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #30
    -Die Roten sind die Brembo Sinter Beläge, die das Original gut ersetzen
    -Die Blauen sind Organische- mit neuerdings Carbonanteilen fallen hier weg. Gibt es vereinzelt hinten bei den alten GS zur Wahl.
    -Die Schwarzen sind dann vermutlich die ganz Carbon, also auch nichts für die Straße,
    -die goldenen Racing 04 er sind die Sportbeläge zum Teil mit Zulassung, aber eigentlich Racingbelag,
    -Blieben die Goldenen? die für BMW hergestellt werden..inwiefern die besser oder anders sein sollen, kann ich nicht sagen. Ich weiß nur, dass die Roten besste Bremsleistung und gute Halbarkeit zusammen mit 2 Anderen von MOTORAD attestiert bekamen.
    Bremsleistung damals im Test fast alle Zubehörbeläge besser als die Originalen, die wohl eher auf Laufleistung optimiert sind..Die Auch sehr guten TRW waren im Verschleiß schlechter, EBC Golden HH hatte den geringsten Verschleiß auch an den Scheiben. Die allerdings kalt etwas stumpf, ist ja vl bei der ersten Schreckbremsung nicht mal schlecht. Dafür mit null Fading heiß.

    Einfach die Roten einbauen und mit Cera Tec oder Plastilube hinten behandeln, dann sollte das Geräusch auch weggehen.
    Scheiben leicht überschmirgeln und nicht mit den Fettfingern anfassen ist auch richtig.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebensdauer Bremsbeläge
    Von Kelle im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 00:17
  2. Kosten Tausch Bremsbeläge hinten
    Von JEFA im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 17:25
  3. Dicke der Bremsbeläge
    Von MarkusB im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 14:38
  4. Bremsbeläge unterschiedlich dick???
    Von Bigfatmichi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 09:08
  5. Bremsbeläge wechseln EVO-Bremse
    Von qpeter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 09:35