Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 202

bremsen in der kurve

Erstellt von anschinsan, 08.10.2017, 13:25 Uhr · 201 Antworten · 12.034 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.313

    Standard

    Und bei engen Kehren, die inkl. Gegengerade komplett einsehbar sind, kann man ja auch die Gegenfahrbahn mit einbeziehen, damit es flüssiger läuft. Jetzt gibt's bestimmt Proteste, ist mir aber egal.
    das ist das was ich zb. nie mache selbst wenn ich fünf kurven vorausschauen kann fahre ich diese immer so exakt wie möglich, man muss halt wissen was man da macht

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.313

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ein Fahrlehrer. Vor elf Jahren. Das ist vielleicht der Unterschied zu den alten Recken, die kurz nachm Kriech das Kradieren gelernt haben, nachdem sie ihren Schein hinterhergeworfen bekamen für eine Runde um den Block auf einem geliehenen Roller (so war es bei meinem Vater). was die fahrleher heutzutage den leuten so beibringen kenne ich zu genügend von unseren teilnehmern bzw. den späteinsteigern, das ist gerade so viel das sie den führerschein erhalten mehr aber auch nicht........
    Der besagte Fahrlehrer brachte mir übrigens bei, immer (außer in begründeten Ausnahmen) nach Möglichkeit beide Bremsen einzusetzen. Zu den begründeten Ausnahmen zählt das Anfahren am Berg und das langsame Rangieren um enge Kurven, da hat die Vorderradbremse Ruhe. nix anderes, außer in der besagten situation hatte ich gesagt und ist auch zu 100% korrekt Offroad vermutlich manchmal auch, aber darum geht es hier ja ohnehin nicht.

    @RoGe schrieb:



    [/COLOR]Es spricht überhaupt nichts dagegen, zum Geschwindigkeitsabbau, auch korrekt auch in der Kurve, das sehe ich eben anders auch die hintere Bremse zu verwenden. Natürlich nicht wie ein Berserker, aber nur weil sich hier einige Helden einbilden, sie könnten fahren wie der junge Rossi, bedeutet das ja noch nicht, dass alle anderen keine Ahnung haben. Und wenn man auf einer 1200er unterwegs ist, ist die Hinterradbremse dank Integralmimik ohnehin immer mit im Spiel. hier sage ich mal nix zu

    Mich erstaunt immer wieder das enorme Sendungsbewusstsein, was manche Leute in puncto Fahrtechnik an den Tag legen.

  3. Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    93

    Standard

    Hi maxquer,
    warum ist der höhere Verschleiss hinten? Das widerspricht imho der ganzen Fahrphysik. Beim Bremsen erfolgt eine Lastverlagerung in Fahrtrichtung und deshalb taucht die Fuhre auch vorne ab. Bei meinem Mopped sind immer die vorderen Bremsen deutlich vor der hinteren runter. Es sei denn, du schonst die Vorderbremse? Oder du bist überwiegend im Gelände quer unterwegs, wenn ich das mal von deinem Nickname ableite ...
    Grüsse
    Martin

  4. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    2.052

    Standard

    Lies mal den Thread von Anfang an, dann würdest Du nicht so einen Schmarrn vom Stapel lassen...

  5. Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    93

    Standard

    ... Danke für den freundlichen Hinweis ...

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.284

    Standard

    Zitat Zitat von gs.rider Beitrag anzeigen
    Hi maxquer,
    warum ist der höhere Verschleiss hinten?
    Wenn hinten die Bremsklötze eher fällig sind als vorn, dann könnte das AUCH damit zu tun haben, dass die Hinterradbremse bei vielen Motorrädern deutlich kleiner dimensioniert ist als die Vorderradbremse. Meine hat zum Beispiel hinten nicht nur eine statt zwei Scheiben, sondern die Scheibe ist auch kleiner als vorn. Würde mich nicht wundern, wenn das auch für die Bremsbeläge gelten würde.

  7. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.576

    Standard

    Es kann aber auch am Integralbremssystem liegen.

    Wenn ich auch nur zaghaft vorne bremse, bremst hinten aber immer mit.
    Vorne habe ich aufgrund der größeren Beläge weniger Verschleiß.

    Darum:
    Dieses zaghafte Bremsen ist für die Katz und kostet letztendlich nur Material.


    Überspitzt dargestellt, aber sicher nicht ganz falsch.




    Gruß
    Jochen

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.413

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    ...
    Mich erstaunt immer wieder das enorme Sendungsbewusstsein, was manche Leute in puncto Fahrtechnik an den Tag legen.
    Ooch, da hat so jeder sein Steckenpferd.
    Bei mir isses so einiges, aber besonders Fahrtechnik, Reifen, (Motor)Tuning.

    Auch du hast sicherlich Themen, wo du engagiert dabei bist.
    Ich denke zB an Beiträge, in denen es um Journalismus geht ...

  9. Registriert seit
    22.09.2016
    Beiträge
    1.614

    Standard

    Zitat Zitat von gs.rider Beitrag anzeigen
    Hi maxquer,
    warum ist der höhere Verschleiss hinten? Das widerspricht imho der ganzen Fahrphysik. Beim Bremsen erfolgt eine Lastverlagerung in Fahrtrichtung und deshalb taucht die Fuhre auch vorne ab. Bei meinem Mopped sind immer die vorderen Bremsen deutlich vor der hinteren runter. Es sei denn, du schonst die Vorderbremse? Oder du bist überwiegend im Gelände quer unterwegs, wenn ich das mal von deinem Nickname ableite ...
    Grüsse
    Martin
    Das kann viele Gründe haben. Als ich zum ersten Mal auf dem Nav6 unter mein Motorrad geschaut habe, bin ich beinahe vom Hocker gefallen. Zum Einen weil ich offenbar doppelt so oft hinten bremse wie vorne (obwohl ich die Fussbremse NIE benutze) und zum anderen, weil ich so extrem viele Gangwechsel habe.
    Die Auflösung ist trivial: Das BMW Bremssystem bremst erst hinten, es sei denn Du langst voll zu, dann kommt vorne. Aber ansonsten ist hinten immer mit im Spiel und vor allem zuerst! Solange man also kein herkömmliches System hat, kann man bezüglich Bremsen nicht soviel aussagen, die Elektronik entscheidend selbst.

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.635

    Standard

    Im einfachsten ist es gar nicht zu bremsen und so durch die Kurven zu kullern das nach drei Kurven die Hintermänner wäch sind. Wer dann noch da ist ...kullert auch gemütlich durch die Kurven. Die meisten Chauffeure kennen überhaupt nicht die Möglichkeiten die das Fahrwerk der GS und moderne Strassenreifen bieten. Da wird immer noch viel zu sehr nach alter Väter Sitte vor den Kurven so abgebremst das das Moped um die Kurve getragen wird. Ein beachtenswertes Aufstellmoment beim Bremsen in der Kurve konnte ich jedenfalls bisher noch nicht beobachte. Aber gut ich empfinde das Bremsen eh als Vergeudung von teuer aufgebauten Speed, etwas vom Gas gehen und dann laufen lassen macht viel mehr Spaß. Gibt hier zwei drei Spezis mit denen ich gefahren bin und die das perfekt beherrschen.


 
Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorderrad rutscht in der Kurve weg
    Von TomcatGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 19:56
  2. Frühlingserwachen: Das Leben in der Kurve
    Von Lucy im Forum Treffen - Region Süd
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 20:02
  3. Seitenständer streift in der Kurve
    Von Elefendt im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 20:48
  4. wer schleifft die zylinder in der kurve ???
    Von lairdingue im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 13:11
  5. Geräusche in der Kurve
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 16:13