Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 55

Bremsenverschleiss und Inspektionskosten

Erstellt von MatthiasN, 23.01.2015, 17:06 Uhr · 54 Antworten · 10.839 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    3.470

    Standard

    #31
    Bremsbeläge selbst zu kontrollieren und ggf zu wechseln und das Öl mitzubringen sind für mich selbstverständlich. Da hat mich der auch noch nie böse angesehen.

  2. Registriert seit
    15.01.2009
    Beiträge
    288

    Standard

    #32
    Ich habe heute für die 30.000er Inspektion 146 Euro bezahlt - da bring ich kein Öl mehr mit.

    Grüsse
    Stefan

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #33
    Hi
    Man darf seine Teile auch während der Gewährleistungszeit mitbringen und beistellen. Der Händler widerum darf das auf der Rechnung vernerken (ich würde sogar darauf bestehen). Natürlich kann er darauf hinweisen, das "Ching Chong" eine merkwürdige Marke und nicht von BMW freigegeben ist. Dann ist er aus dem Schneider falls sich die ChingChongs bei der zweiten Bremsung verabschieden.
    Doch ist z.B. Brembo keine merkwürdige Marke und dennoch nicht freigegeben!
    Natürlich bastelt BMW die Beläge selber und bezieht sie nicht grossteils von Brembo und wenn, dann sind die Beläge die Brembo an uns verkauft nur minderwertiges Zeug weil sie dabei etwas verdienen können? Für BMW verwenden sie Edelzutaten und liefern zum Nulltarif? Folglich darf gelacht werden.
    Wenn er weniger Kunden haben will, dann kann er sich entgegen geltendem Recht weigern. Den Prozess gewinnst Du aber künftig wird er keinen Termin haben. Zu wenige Kunden hat aber kaum jemand . . .
    "Freigegeben": Ein Hersteller gibt so wenige Fremdteile wie möglich frei. Weshalb sollte er "irgendwelche" Bremsbeläge testen um seinem Kunden sagen zu können "die sind OK, Du kannst sie fahren!"? Da würde er sich selbst das Wasser abgraben. Freigegeben werden also nur Materialien die man überall kaufen können muss und BMW-Teile nicht verfügbar sind oder es nicht zumutbar ist diese zu beschaffen (z.B. Öl, Kerzen, Reifen).
    Am liebsten würden Hersteller Sonderventile einbauen damit man zum Reifenfüllen antanzen muss. Mit speziellen Reifen hat man es ja schon mal versucht.

    Bietet ein "fremder" Hersteller Teile an die für "meine" BMW passen, dann steht er dafür gerade wenn sie einen Schaden verursachen. Da gibt es dann Hersteller wie Knecht, Mann, Lucas, etc. die ohnehin für die Autoindustrie arbeiten. ChingChong arbeitet vielleicht auch für die westliche Autoindustrie, ist aber bei uns vollkommen unbekannt. Oder er arbeitet für die Autoindustrie von TakaTukaLand und sein Kram taugt nicht für unsere Gegebenheiten. Natürlich haftet er für sein Zeugs doch dürfte es schwierig sein unser Recht durchzusetzen.
    Last not least gibt es dann noch Dritthersteller. die fertigen auch irgendwas und benutzen Verpackungen anderer Hersteller. Das ist dann oft Sch.... in guter Verpackung, meist aber Sch.... in Sch...- Verpackung. Da pfeife ich auf "günstig" und unsere Justiz nennt das Betrug.

    gerd

  4. Registriert seit
    05.10.2014
    Beiträge
    41

    Standard

    #34
    Also ich habe für die 20000er Inspektion 442 € bezahlt inkl. der Jahresdurchsicht!

    Auch bei mir der Hinweis:
    Hintere Beläge auf (dann selber gewechselt)
    Hintere Bremsscheibe nur noch 0,1 mm vor Mindeststärke (Werd ich im Winter aus`m Zubehör eine draufschmeißen)
    Ist aber schon sehr merkwürdig das ne Bremsscheibe nach 20000km kurz vor Mindeststärke ist !

  5. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #35
    Das ist eine Rechenaufgabe glaube ich. Organische statt Sinterbeläge ließen die Scheibe bestimmt länger leben. Meine HR-Scheibe wurde auch schon bei der 30tsder als bald fällig angesehen. Vorne wirken sie auch schon angeschlagen, das kann aber auch durch die anderen Beläge verursacht sein, die dort gesetzt habe. Vielleicht "mißfiel" aber die lange Alpentour auch.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #36
    Hi
    Bei mir ist die hintere Scheibe 135 Tkm alt. Ist zwar nicht bei einer LC aber auch bei der 1150 mit Sinterbelägen ist reichlich Gewicht zu bremsen und das Integralsystem bestimmt, dass auch hinten gebremst wird.
    20Tkm ist für eine Bremsscheibe wirklich "nichts".
    gerd

  7. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.602

    Standard

    #37
    Es waren die Beläge.

  8. Registriert seit
    01.09.2015
    Beiträge
    13

    Standard

    #38
    Erste Inspektion der neuen LC Adv inklusive Öl- und Kardanölwechsel beim "Freundlichen" in Neumarkt für 155,- €.

    Kann ich mich nicht beschweren!

  9. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1.016

    Standard

    #39
    Kardanöl bei der 1. Inspektion??

  10. Registriert seit
    24.07.2015
    Beiträge
    675

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von svabo70 Beitrag anzeigen
    Kardanöl bei der 1. Inspektion??
    ist so richtig, gehört zur 1000er Einfahrkontrolle


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nun habe ich sie in 3D und Farbe gesehen
    Von Mister Wu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 16:07
  2. Navigation mit Ipaq und Navigationssoftware
    Von Noeder im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 11:44
  3. Versteigerung BMW R80 und Pan European
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 12:18
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00