Seite 9 von 24 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 240

Bremsversagen Hinterrad

Erstellt von Volgie, 14.06.2016, 19:56 Uhr · 239 Antworten · 29.653 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    3.645

    Standard

    #81
    Viel interessanter ist doch woher kommt die Luft, bzw warum lässt sich das System nicht sauber entlüften.

    Gruß,
    maxquer

  2. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    3.814

    Standard

    #82
    Ich habe meine Theorie dazu schon einmal dargestellt. Für mich ist es der HBZ! Nur da kann nmE nach und nach Luft gezogen werden. Wenn aber immer wieder unveränderte HBZ eingebaut werden bleibt alles beim Alten.
    Aber immer wieder mal den Behälter aufschrauben und einmal die angesogene Topfmanschette anheben, hat bisher auch nicht geholfen.

  3. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    1.842

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von Heidekutscher Beitrag anzeigen
    Ich habe meine Theorie dazu schon einmal dargestellt. Für mich ist es der HBZ! Nur da kann nmE nach und nach Luft gezogen werden. Wenn aber immer wieder unveränderte HBZ eingebaut werden bleibt alles beim Alten.
    Aber immer wieder mal den Behälter aufschrauben und einmal die angesogene Topfmanschette anheben, hat bisher auch nicht geholfen.
    ich würde mal nach dem fahren den bremshebel feststellen, mit klett, gummiband oder was auch immer............ dann checken ob es bei der nächsten fahrt nochmal auftritt.

  4. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    679

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von Heidekutscher Beitrag anzeigen
    ...Für mich ist es der HBZ! Nur da kann nmE nach und nach Luft gezogen werden....
    Fällt mir nur schwer, das zu glauben, denn:
    Wenn dort tatsächlich etwas undicht wäre, würde doch beim Reintreten Bremsflüssigkeit austreten.
    Dieser Druck ist schließlich viel höher als der Sog beim Loslassen.

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.953

    Standard

    #85
    Das ist nicht relevant.

    Beim "Reintreten" = Druckaufbau im HZB werden die Dichtugen auch schön kräftig an die Wände zwischen Zylinder und Buchse gepresst und die Bremsflüssigkeit wird mit vielen bar beaufschlagt trotzdem bzw. gerade deshalb dicht zurückgehalten.

    Bei einem leichten Unterdruck (den Luft benötigt, um ins Systen zu gelagen), kann es sein, das die Dichtungen noch so entspannt sind (ohne eben ausreichend hohes Druckgefälle zu haben, um in der Gegenrichtung vorgespannt zu werden) , das eben jene Schleichmenge Luft eingezogen werden kann.

    Dann würde ich es als Fehlkonstruktion bzw. nicht saubere Tolerierung der Bauteile betrachten.

    Gruß

    RunNRG (Hobbykonstrukteur)

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    17.217

    Standard

    #86
    bei dieser betrachtung (druckaufbau) geht es um die primärmanschette.
    es ist aber normal, dass die primärmanschette beim zurückziehen nicht vollständig abdichtet.
    daher ist dahinter noch mal ein raum mit bremsflüssigkeit, der von der sekundärmanschette nach aussen gedichtet wird.
    schon in diesen druckfreien raum muss die luft an der sekundärmanschette vorbei eindringen um dann noch an der primärmanschette in den druckbereich zu kommen.

    begünstigt wird der weg der luft allerdings, sofern sie an der ersten manschette vorbei ist durch die einbauposition des zylinders.

  7. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    679

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Das ist nicht relevant.

    Beim "Reintreten" = Druckaufbau im HZB werden die Dichtugen auch schön kräftig an die Wände zwischen Zylinder und Buchse gepresst und die Bremsflüssigkeit wird mit vielen bar beaufschlagt trotzdem bzw. gerade deshalb dicht zurückgehalten.

    Bei einem leichten Unterdruck (den Luft benötigt, um ins Systen zu gelagen), kann es sein, das die Dichtungen noch so entspannt sind (ohne eben ausreichend hohes Druckgefälle zu haben, um in der Gegenrichtung vorgespannt zu werden) , das eben jene Schleichmenge Luft eingezogen werden kann.

    Dann würde ich es als Fehlkonstruktion bzw. nicht saubere Tolerierung der Bauteile betrachten.

    Gruß

    RunNRG (Hobbykonstrukteur)
    Sehe ich anders.
    Man tritt ja nicht immer "voll" rein und presst die Dichtungen in die abdichtende Position.

    Wenn man den Fuß nur mal ganz leicht auf den Bremshebel legt (und das kommt nun man auch vor) oder eben der Druck
    durch die automatische Bremskraftverteilung der Maschine aufgebaut wird, gibt es garantiert auch mal Situationen, wo nur sehr wenig Bremsdruck aufgebaut wird und dann eben etwas Flüssigkeit austreten würde.
    Mag ja von mir aus gerne viele Bremsungen und ein paar tausend Kilometer dafür brauchen.
    Es muss ja nicht gleich raustropfen. Aber es würde sich im Laufe der Zeit ein feuchter Film bilden.
    Aber den konnte ja nun noch niemand beobachten.

    Außerdem: gäbe es im Zylinder tatsächlich einen Unterdruck, der groß genug wäre, um Luft reinzuziehen, würde ja wohl eher Bremsflüssigkeit aus dem Vorratsbehälter nachfließen. Diese hat schließlich bei geöffneter Bremse keinerlei Widerstand und gleicht den Unterdruck sofort aus.

  8. Registriert seit
    13.12.2009
    Beiträge
    480

    Standard

    #88
    Gibt es hier was neues?

  9. Registriert seit
    06.06.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    #89
    Konstrukteur und für die Fertigung verantwortlich ist BMW. Dort liegt die Ursache und Verantwortung. Vielleicht könnte das Kraftfahrtbundesamt für Abhilfe sorgen. Es handelt sich um ein sicherheitstechnisches Problem. In USA würde man anders damit umgehen müssen.

  10. Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    131

    Standard

    #90
    Ich hoffe jetzt niemanden zu erschrecken... Aber beide Bremsen meiner LC packen ohne Fehler kräftig zu.... nach 10000 erster Bremsflüssigkeitswechsel.... Siedepunkt über 240°C und kein Tröpfchen Luft im System... Nur die Reifen werden aussen immer so schnell hin :-)


 
Seite 9 von 24 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hinterrad ????? 12er GS
    Von Peter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 19:50
  2. Geräuschbildung/Spiel am Hinterrad !!!???
    Von SuffQ im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:09
  3. wie hinterrad auswuchten
    Von vau zwo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 14:30
  4. sich im Leerlauf bewegendes Hinterrad
    Von qudo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2005, 21:32
  5. Hinterrad eiert
    Von Gifty im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2004, 07:44