Seite 21 von 29 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 282

Crash wg techn Defekt R1200GS LC

Erstellt von oilonice, 11.11.2013, 17:11 Uhr · 281 Antworten · 37.827 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.519

    Standard

    Zitat Zitat von Johnboy Beitrag anzeigen
    So Lieber leute.

    Ursache war bremszylinder. Er hat nicht mehr freigegeben und da war kein Spiel vorhanden. Dadurch ist fest geworden. Es wird ausgetauscht und gleich nach munchen gesendet zu Entwicklung.

    Dieser Teil findet man ungefähr 15 cm
    Über das Fußbremse rechts.

    Gruss
    John.
    Prima, danke für die Rückmeldung John! Und ich hoffe, Dein Händler prüft zusätzlich noch Scheibe und Bremssattel. Die könnten beide durch die große Wärmeentwicklung geschädigt worden sein, müssen es aber nicht.

  2. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.519

    Standard

    Zitat Zitat von klaus48 Beitrag anzeigen
    Es ist so, dass der Bremszylinder nur auf einer Seite der Bremsscheibe Kolben hat, die bei Betätigung der Bremse ausfahren und den Belag gegen die Scheibe drückt. Der gegenüber liegende Belag wird durch den Zylinder, der ja mit einer "Klaue" über die Bremsscheibe greift, von der Radseite her gegen die Scheibe gepresst. Weil der Verschleiß der Beläge nicht gleich ist, muss der Bremszylinder beweglich gehalten werden. Außerdem braucht er Bewegungsfreiheit damit sich die Bremse wieder weit genug lösen kann.

    Zum Vergleich: Am Vorderrad sind die Bremssättel starr montiert, dafür sind aber hier die Scheiben "schwimmend" gehalten.
    Klaus, danke für Deine Ausführungen! Mit dem Bremszylinder, um den es hier nach wie vor geht, haben sie jedoch immer noch nichts zu tun.

  3. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    37

    Standard

    Holger das wird alles ausgetauscht inklusive Plastik Rad Schutz der auch leicht beschädigt ist. Und dazu links aufm Lenker das Schalter für ESA etc. Spinnt auch.

    Glad i could help.
    Gruß
    Johnboy.

  4. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.519

    Standard

    Zitat Zitat von Johnboy Beitrag anzeigen
    Holger das wird alles ausgetauscht inklusive Plastik Rad Schutz der auch leicht beschädigt ist. Und dazu links aufm Lenker das Schalter für ESA etc. Spinnt auch.

    Glad i could help.
    Gruß
    Johnboy.
    Gut so, dann ist Deine GS ja bald komplett neu!

  5. Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    37

    Standard

    Genau.
    The Rest liegt noch in München. Kannst ein gebrauchten wieder zussamen bauen.
    😎

  6. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.518

    Standard

    Hi,

    I did not yet understand how a Bremszylinder Can harm that way.
    Does this mean, that the pressure was not reduced in the braking system After releasing the Pedal?

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    ...
    Does this mean, that the pressure was not reduced in the braking system After releasing the Pedal?
    genau,

    wenn das spiel am bremszylinder (schnüffelspiel) zu eng eingestellt ist, gibt der kolben die nachlauf-/ausgleichbohrung nicht frei.
    damit fällt der druck in der bremse nicht ganz ab und der belag schleift.
    dadurch wird die flüssigkeit warm und dehnt sich aus und aus dem schleifen wird bremsen.

    wenns dumm läuft wie hier geht das bis zur blockade.

  8. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.519

    Standard

    Hi Lars, was meinst Du, wie es zu diesem geringen Spiel gekommen ist? Wenn es Fertigungstoleranzen wären (was zumindest theoretisch möglich ist), dann wäre der Zustand nicht erst nach 14.000 Kilometern aufgetreten sondern gleich und hätte spätestens zur Einfahrinspektion behoben werden können.
    Was mir einfallen würde: Die Dichtringe im Zylinder können quellen (z.B. bei Verwendung von falscher Bremsflüssigkeit oder Verunreinigung mit Fremdsubstanzen ->Wartungsfehler) oder das Bremssystem ist verdreckt (durch jahrelangen Abrieb der Dichtungen in Verbindung mit Wartungsstau - hab ich selber schon gesehen im Bremssystem meiner R65...). Letzteres dürfte aber bei einem solch jungen Bike nicht zutreffen.

  9. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    Jawoll, auch so ist es möglich. Hat der irgendwo dran gedreht?

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    Zitat Zitat von Kardan Beitrag anzeigen
    Hi Lars, was meinst Du, wie es zu diesem geringen Spiel gekommen ist? ...
    da kann ich nur spekulieren, aber das bringt vermutlich nicht viel.

    schlechte einstellung oder gelöste kontermutter wären äußerliche fehler.
    innen müsste es ein problem mit der manschette sein.
    oder korrosion, die dafür sorgt, dass der kolben nicht in nullstellung geht.


 
Seite 21 von 29 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. techn. Frage an techn. Begabte
    Von Summerhillxy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 17:25
  2. ESA defekt? R1200GS TÜ
    Von karlj5 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 19:22
  3. Suche Tachoeinheit R1200GS 07, auch defekt
    Von Boxer-Holgi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 09:02
  4. Lambdasonde defekt R1200GS
    Von 12GS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 18:52
  5. Techn. Frage
    Von toto01 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 08:48