Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Der alte Fehler der Bordsteckdose an der GS bis 2012...

Erstellt von Allgaeuer, 04.09.2013, 06:14 Uhr · 10 Antworten · 1.901 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.12.2010
    Beiträge
    167

    Standard Der alte Fehler der Bordsteckdose an der GS bis 2012...

    #1
    Hallo zusammen,

    gestern habe ich meine LC abgehlt. Hatte vorher schon eine länger Probegefahren und bin ziemlich begeistert (wer mich kennt, weiß was das heißt!!!)

    Eine Frage hab ich dazu: Ich wollte keinen Navigator dazu kaufen, da der jetzige (=zumo 660) ja schon wiemlich veraltet ist. Einen zumo 220 habe ich noch rumliegen, also nehme ich den (mir hat eh nie eingeleuchtet, warum man ein Navi in 16:9 braucht).

    Nun fiel mir ein, dass es da mal einen Fehler bei der Stromversorgung gab. Irgendwie haben manche Geräte es geschafft, bei Anschluß an der Steckdose der ZFE vorzugaukeln, da wäre ein Ladegerät oder sowas dran und die ZFE am Abschalten gehindert. Das Ergebnis war eine langsame aber sichere Batterieentladung, nach ein paar Wochen war sie komplett leer. Und der Cartool-Stecker ist ja einfach parallel zur Steckdose geschaltet.

    Es gibt ein paar Lösungen dafür, weiß ich (Schalter, LED, Widerstand). Meine Frage: Weiß jemand, ob dieser Fehler bei der aktuellen LC noch da ist? Oder kann man jetzt bedenkenlos an der Steckdose was angeschlossen lassen?

    Gruß Micha

  2. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1.015

    Standard

    #2
    Habe an die Steckdose im Cockpit den Aktivhalter von Tomtom direkt ohne LEDs usw. gehängt. ZFE schaltet zuverlässig ab.

  3. Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    490

    Standard

    #3
    ...meine GS LC (gebaut im März `13) hatte diesen Fehler noch, die ZFE hat sich nicht "schlafen" gelegt, angeschlossen war ein TomTom ONE...

  4. Registriert seit
    20.12.2010
    Beiträge
    167

    Standard

    #4
    ok, erstmal danke. Soweit ich weiß, haben nicht alle Geräte die ZFE wachgehalten. Ich hatte da sogar mal ein Gespräch mit einem Ingenieur von BMW. Von ihm stammt das nette Zitat: "Im Handbuch steht zwar, das die ZFE nach 2 Minuten die Steckdose ausschaltet, aber eben nicht ganz aus!".

    Irgendwie dachte ich, das AUS AUS ist und AN AN. Man lernt...

  5. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #5
    Kann man da nicht für ein Relais abgreifen?

  6. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #6
    Moin
    Bei den älteren Qen gab es Probleme mit Tomtom, da der Trafo im Halter ständig so viel Strom zog, dass der Strom nicht abgestellt wurde. Das Problem ist ausschliesslich ein Tomtom-Problem und lässt sich mit einem Schalter umgehen.

  7. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von chlöisu Beitrag anzeigen
    Das Problem ist ausschliesslich ein Tomtom-Problem und lässt sich mit einem Schalter umgehen.
    Genau, deshalb warfen ja auch einige Garmin 350er User ebenfalls betroffen.
    Und wegen der zu hohen Stromaufnahme half es auch, parallel dazu einen Widerstand zu verbauen, damit das Steuergerät den Verbraucher verlässlich als Verbraucher erkennt.

  8. Registriert seit
    20.12.2010
    Beiträge
    167

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von chlöisu Beitrag anzeigen
    Moin
    Bei den älteren Qen gab es Probleme mit Tomtom, da der Trafo im Halter ständig so viel Strom zog, dass der Strom nicht abgestellt wurde. Das Problem ist ausschliesslich ein Tomtom-Problem und lässt sich mit einem Schalter umgehen.
    Das sehe ich anders. Die Bordsteckdose ist eine Steckdose. Laut Handbuch wird die nach kurzer Zeit ABGESCHALTET, da steht nix von "wird nicht abgeschaltet, wenn ein TOMTOM oder Garmin angeschlossen sind". Die Steckdose und damit die BMW funktioniert nicht so, wie es im Handbuch steht, und das ist klar ein Fehler von BMW.
    Meines Wissens erkennt die ZFE ein Ladegerät und bleibt deswegen an. Nur hilft das nix.
    Also Widerstand besorgen.

    Gruß Micha

  9. HIPRO Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Allgaeuer Beitrag anzeigen
    Das sehe ich anders. Die Bordsteckdose ist eine Steckdose. Laut Handbuch wird die nach kurzer Zeit ABGESCHALTET, da steht nix von "wird nicht abgeschaltet, wenn ein TOMTOM oder Garmin angeschlossen sind". Die Steckdose und damit die BMW funktioniert nicht so, wie es im Handbuch steht, und das ist klar ein Fehler von BMW.



    Gruß Micha
    Allgäuer Dickschädel ?
    HIPRO

  10. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von HIPRO Beitrag anzeigen
    Allgäuer Dickschädel ?
    Definitiv

    Deshalb steht ja auch in der Betriebsanleitung "Technische Änderungen vorbehalten"


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS ABS-Fehler: Fehler AD-Wert Vorderradsensor
    Von beretoan im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2017, 18:23
  2. Fehler in der Elektrik??
    Von Daniel im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.06.2013, 20:16
  3. ABS-Fehler
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 21:28
  4. ABS Fehler
    Von Cocoon68 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 08:52