Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 151

Der Tod einer R1200 GS LC oder wie man sich mit einem Händler ärgern kann

Erstellt von BMW-ler, 01.05.2015, 19:53 Uhr · 150 Antworten · 35.306 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    23

    Standard Der Tod einer R1200 GS LC oder wie man sich mit einem Händler ärgern kann

    #1
    Hallo BMW Freunde ich werde mich zuerst mal vorstellen und dann meine Erlebnisse schildern


    Ich heiße Ralf und bin 51 Jahre alt , lebe in Nürnberg und fahre seit August 2014 eine BMW R1200GS /LC und bin eigentlich auch zufrieden mit dem Wasserboxer, die GS hatte 11000 Kilometer auf der Uhr und war ein Vorführer !


    Am 18.4 war das Wetter so einigermaßen , 14 Grad in Nürnberg aber sonnig , ich schnappte mir die GS und fuhr meine Lieblingsstrecke in der Fränkische Schweiz , ich genoss die Zeit und die Sonne auf dem Motorrad.
    Nach ca. 150 Kilometer ereilte mich seltsames , ich fuhr an eine Kreuzung ran und wunderte mich schon über die seltsamen Geräusche , lautes klackern , ganz seltsam !
    Ich hielt an der Haltelinie an und hatte die Kupplung gezogen, plötzlich ein helleres Pfeifen und der Motor ging aus.
    Ok.... dachte ich mir noch , bin ich von der Kupplung gerutscht ....Kupplung wieder gezogen und wollte den Motor starten , das Motorrad springt mit einen Satz nach vorne ....hä bin ich doof .... Leerlauf rein , Neutral wurde mir auch angezeigt , wieder starten und das Motorrad springt wieder nach vorne , inzwischen stehe ich auch schon mitten auf der Kreuzung.
    Ich steige ab und will die GS über die Straße schieben , was sich aber keinen Millimeter bewegte .....bin ich jetzt ganz blöd ....das gibt es doch nicht , inzwischen waren auch schon einige Autos hinter mir und ich stand wirklich saumäßig im Weg.
    Helm ab zum Gebet, was mache ich jetzt , Auto vorbei gewunken und das Motorrad mal auf den Hauptständer stellen und das mitten auf der Kreuzung , was soll ich sagen das Hinterrad drehte sich keinen Zoll, auch im Leerlauf nicht.
    Bike wieder runter vom Ständer und per Anlasser über die Kreuzung springen lassen , eine Action , am Gehweg angekommen dachte ich was nun ?
    Ah......BMW Notdienst gibt es noch...Klasse schnell angerufen und gleich eine freundliche Stimme , was kann ich für Sie tun , die Geschichte dem Herrn am Telefon erzählt , er schickt einen Kollegen vorbei , der ruft aber noch mal vorher an und tatsächlich 5 Minuten später ruft der Notdienst an , er holt schnell noch einen Anhänger und ist dann in einer Stunde bei mir und meiner Wasserboxer.
    Was soll ich sagen wirklich nach einer Stunde war er da , wir konnten die BMW jetzt verladen , inzwischen drehte sich auch das Hinterrad wieder aber der Motor klingt immer noch grausam, ich dachte die Kupplung wäre defekt aber der Notdienst meinte das klingt nach mehr.....OH GOTT
    Ich wurde noch nachhause gefahren und war eigentlich trotz defektes recht zufrieden mit dem BMW Service und der Kollege der Notdienst machte war echt super freundlich .... KLASSE !!!!!!
    Am Montag erlaubte ich mir beim Händler anzurufen , man will ja wissen wie jetzt weiter geht , die Dame am Telefon durfte mich wohl nicht durchstellen , der Meister wird sich bei Ihnen melden ... OK dachte ich dann warte ich mal ab....den ganzen Tag keine Rückmeldung.
    Am nächsten Tag , schrieb ich eine eMail , es solle sich bitte jemand bei mir kurz melden , will nur wissen wie es weitergeht mit meiner GS .......habe ja noch Garantie
    Und tatsächlich ein Anruf vom Meister , kurz angebunden fragte er was ich will.......ich habe ihnen doch eine R1200GS über den Notdienst einschleppen lassen .... Ja...wie geht es da weiter......der Meister ganz trocken , er hat bis Ende August keinen Termin mehr frei und er denke bis Dezember könnte ich das Motorrad wieder haben......ich fragte Ihn ob er das lustig findet ....da er noch dabei lachte...er soll mich bitte informieren... aber ich habe schon gemerkt auf die Info kann ich lange bei diesem Meister warten.
    Also bin ich am nächsten Tag direkt zum Händler gefahren , um 8:00 sollte er aufmachen , 5 Minuten nach 8:00 Uhr kam der erste Annehmer , ich ihm alles erzählt ..und ich dachte er schreibt schön alles mit ....ja das mit dem Termin stimmt aber wir müssen erst mal schauen was defekt ist....ja klar was sonst.
    Also gut dachte ich jetzt läuft es und die GS wird bald wieder repariert sein ,wobei ich das Motorrad gar nicht so schnell wieder brauche , da ich auf Kur gehe , das habe ich auch schon erwähnt aber schon noch vor Dezember!
    Nach ein paar Tagen fällt mir ein , der Kundendienst muss noch gemacht werden , ich wieder hingefahren und das Büchlein abgegeben , jetzt kommt es ....schön das Sie da sind, dann können wir gleich den Auftrag schreiben bevor ich es vergesse.....äh was haben wir vor ein paar Tagen gemacht ?
    Und was ist jetzt mit der GS.....tja, da müssen wir mal den Ölablass öffnen .....klar ich mache es nicht......also wenn das Getriebe kaputt ist , dann wird auch der Motor gewechselt.....das habe ich auch schon mal in einen anderen Forum gelesen.....dabei lachte er immer so komisch......ich habe ihn dann gefragt , kommt das öfters vor da er so komisch lacht .......nö eigentlich nicht.
    Ich habe dann mit einen Brief an den Vorstand gedroht , ich verstehe schon das die Werkstatt viel Arbeit hat , gerade mit der Aktion Wechsel des Hinterradträgers aber es gibt auch noch andere Fälle und wer will schon ein Jahr auf sein Motorrad verzichten, besonders im Garantiefall.
    Was ich noch cool fand , er fragte mich beim Auftrag erstellen , ob ich an einer Onlineumfrage teilnehmen möchte , ich sagte darauf das die wohl bei mir nicht gut abläuft, ja das wäre auch egal , das keine Reaktion oder Änderung bewirkt , das ist nur bei den Autos vom Ausschlag .... Ok wir BMW Motorradfahrer sind die Ärsche , verstehe!


    Ich hatte vorher eine Honda und hatte wirklich einen Klasse Honda Händler , um den Händler weine ich jetzt noch.

    Gruß Ralf

  2. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #2
    hmm....neu gekauft, also noch garantie?...oder schon raus?

  3. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #3
    hi ralf,
    das klingt in summe wirklich mehr als ärgerlich.....
    drück dir die daumen dass es schnell und gut ausgeht.
    interessieren würde mich: was für “lustiger“ händler is das denn??
    den ort zu nennen genügt- namen muss ja nich....

    gruß
    frank

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #4
    Der letzte Satz ist wichtig:

    Es liegt am Hãndler - nicht an BMW.

    Ich zB weine meinem ehemaligen Honda-Händler keine Träne nach.

    Also, was ist zu tun?

    Der Händler taugt nichts.

    Also mit BMW Rücksprache halten.

    Wenn der Händler immer noch nicht spurt - Händler wechseln, am besten in Absprache mit BMW.


    Bin gespannt...

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #5
    da würde ich mal fix den händler wechseln, auch wenn das etwas aufwand bedeutet (anhänger, abholen, etc).

    mit diesem ist weiterer stress vorprogrammiert.

  6. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    23

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von BigOneII Beitrag anzeigen
    hi ralf,
    das klingt in summe wirklich mehr als ärgerlich.....
    drück dir die daumen dass es schnell und gut ausgeht.
    interessieren würde mich: was für “lustiger“ händler is das denn??
    den ort zu nennen genügt- namen muss ja nich....

    gruß
    frank
    Der Händler ist in Nürnberg und ist eine NIederlassung

  7. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #7
    ich hatte auch schon einen Ähnlichen fall , Kapitaler Motorschaden !
    Sonntag"s eingeliefert und Freitag"s wieder mit neuem Motor abgeholt

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #8
    Niederlassung - alles klar.

    Ist in München nicht anders...

    Aber zum Glück gibt es ja Alternativen...

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #9
    Hallo Ralf,
    erstmal herzlich Willkommen hier im Forum, über jedes neue Mitglied freuen wir uns sehr....

    Mit Deinem Motorrad ist natürlich mehr als ärgerlich was Dir da passiert ist. Die Qualität von BMW-Motorrad hat -wie ich empfinde- die letzten Jahre rapide abgenommen.
    Leider habe ich auch schlechte Erfahrungen mit einem Händler, mittlerweile habe ich direkten Kontakt zu BMW München. Dort wird mir freundlich und kompetent geholfen.
    Die Händler sind eigenständige Unternehmen und sind von teilweisen überdurchschnittlichen gut betuchten Kunden mehr als verwöhnt. Das habe ich bereits gemerkt, in die Werkstatt lässt man mich schon lange nicht mehr. Allerdings ein Oberarzt der viele Motorräder dort gekauft hat darf dort rein....
    Kundenfreundlichkeit sieht anders aus. Ich hoffe das Deine Angelegenheit gut für Dich ausgeht und Du Deine "Freude am Fahren" wieder findest....

    Gruß Andreas

  10. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #10
    .


 
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche R1200 GS LC Speichensatz, egal ob Gußfelge oder Speiche
    Von johosodo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2014, 09:27
  2. ERLEDIGT Suche Rücklicht der R1200 GS Mü oder Tü
    Von Dexter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2014, 19:57
  3. Sitzbank Fahrer und/oder Sozius für R1200 GS LC - 2013/14
    Von grisu_muc im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 21:21
  4. BMW R1200 GS/ADV oder Triumph Tiger Explorer1200 ? wer bietet mehr Schräglage ?
    Von JerryXXL im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 16:25
  5. Qual der Wahl......R1200 GS ADV oder R1150 GS ADV
    Von HarryS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 00:15