Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 152

Druckpunkt Kupplung und Bremse wandert

Erstellt von Allgaeuer, 14.06.2014, 10:53 Uhr · 151 Antworten · 23.658 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.12.2010
    Beiträge
    167

    Standard

    #61
    ok, der neue Nehmer bringt genau nichts, nada! Alles ist wie es vorher war. Und es ist wirklich unbefriedigend, gestern wäre ich auf einem groben Schotterstück beinahe ins off gefahren, da die Kupplung mal wieder auf den ersten Millimeter kam.

    Bei der Bremse ist mir auch etwas aufgefallen. Ist schon interessant, was man alles so feststellt, wenn man erstmal aufmerksam geworden ist. Der Druckpunkt der Bremse ändert sich, wenn man über einen Pass fährt. Ob es die Höhe oder die Temperatur ist weiß ich nicht. Aber ich hab es mehrfach probiert. Zügig mal auf mehr als 2000 m und dann sofort weiter runter. Zack ist der Bremsdruckpunkt ganz nach vorne gewandert.

    Nun ist es wohl zu Ende mit den Bemühungen von BMW. Schade. Werde doch mal eine KTM ausgiebig probefahren.

    Gruß Micha

  2. Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    168

    Standard

    #62
    Ich war diese Woche, beim Service. ich weiß zwar nicht, warum imer wieder vom Freundlichen geschrieben wird, aber bei zwei BMW-Werkstätten, die ich bisher kennengelernt habe, kann ich nur die Aussage treffen, das Wort Freundlicher gilt für die Verkäufer, und für die annahmemeister nur, wenn man ihnen Zucker in den Allerwertesten bläst. Kompetenz eine Werksattmeisters ist etwas Anderes, und hat nichts damit zu tun, ob ich irgendwelche Daten in meinen PC eingeben kann. Jedenfalls sind meine Probleme nicht abgestellt, und stellen für mich einen großen Minuspunkt dar. Werde wohl über den Winter entscheiden, ob ich mir die Arroganz und Unkompetenz nächstes Jahr auch noch antun will. Mein Fazit bisher: geiles Fahrwerk, funktionierender Motor, der Rest, vor allem die zwei bisher aufgesuchten Werkstätten, eine einzige Enttäuschung!

  3. Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    97

    Standard

    #63
    Dann musst Du weiter nach einer guten Werkstatt suchen. Ich bin mit meiner Werkstatt sehr zufrieden. Immer freundlich (empfindet ja auch jeder irgendwie anders) und kompetent. Wenn man allerdings erwartet, dass die Werkstatt die Konstriktionsmängel des Werkes beheben, ja, dann kann der eine oder andere Werkstattmeister sicherlich ungehalten werden.

    LG

  4. Registriert seit
    17.08.2014
    Beiträge
    65

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von ufoV4 Beitrag anzeigen
    Wenn man allerdings erwartet, dass die Werkstatt die Konstruktionsmängel des Werkes beheben, ja, dann kann der eine oder andere Werkstattmeister sicherlich ungehalten werden.LG
    ... das sollte Er auch, aber BMW gegenüber .....

    Ich bin 4 GS ab BJ 2014 gefahren, 3 haben sich bezüglich der Kupplung "normal" verhalten: Kupplung kommt bei kaltem Motor ganz am Anfang, wenn Sie warmgefahren waren, kam Sie mehr Richtung Ende, blieb aber warmgefahren immer am gleichen Punkt.

    Die eine Ausnahme war ein Vorführer mit SA: Die Kupplung trennte schlecht, der Kupplungspunkt wanderte andauernd, Anti Hopping funktionierte nicht immer, die Gänge flogen teilweise wieder raus bzw. man bekam den nächsten Gang gar nicht rein. Leider hatte sich der Händler doof gestellt, als ich ihn zur Rede stellen wollte was mit dem Fahrzeug los wäre.

    Zur Bremse kann ich nichts sagen hat immer so funktioniert wie Sie sollte, allerdings ist das Bremsverhalten seit dem die Sinterbeläge hinten drauf sind schon anders. Die "Fuhre" wird mit den Sinterbelägen nicht mehr soo schön hinten runtergezogen wenn man den Bremsvorgang einleitet.

    In Sachen Freundlicher muss ich meine Erfahrungen von Gerhard leider teilen. Ich bin auch auf der Suche nach einem guten Servicepartner im Raum Neuss ....

    Gruß Gregor

  5. Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    97

    Standard

    #65
    Eine ähnliche Erfahrung habe ich sowohl mit eine 2013er LC und einer K1600 GT gemacht. Besonders die GT war einfach nur schlecht zu schalten. Genau wie von Dir beschrieben. Gänge springen wieder heraus und ich habe gedacht, ich sitze das erste Mal auf einem motorisierten Zweirad. Einfach nur schlecht 😨. Das ganze Gequatsche von Ölbadkupplung und so weiterund so fort, kann ich einfach nicht mehr hören! Können andere Hersteller mit ähnlicher Technik wesentlich besser. Sind das mal wieder die"bösen" Zulieferer?

    LG

  6. Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    168

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von ufoV4 Beitrag anzeigen
    Wenn man allerdings erwartet, dass die Werkstatt die Konstriktionsmängel des Werkes beheben, ja, dann kann der eine oder andere Werkstattmeister sicherlich ungehalten werden.

    LG
    Da bin ich nicht ganz bei dir. Es krankt bei vielen "Meistern" an den Reparaturannahmen an Fachkompetenz, denn sie sind fast nur die ganze Zeit damit beschäftigt irgendwelche Daten in ihrem PC einzugeben. Auf die Schnelle kenne ich keinen, der sich wirklich mal intensiv mit den geschilderten Problemen auseinandersetzen würde. Den technisch unversierten Kunden wird oft nur irgend ein Mist erzählt, die können das eh nicht besser wissen. Es gibt sicherlich auch sehr gute Werkstätten, nur kann ich mir nicht vorstellen, dass die in den Glaspalästen sitzen, zumindest habe ich das noch nie erlebt, egal ob Auto oder Motorrad, egal welche Marke. Die Arbeit mach irgendein Mechaniker druassen in der Werkstatt. Der hat keine Zeit, sich intensiver solchen Dingen anzunehmen, der muss Arbeitswerte bringen. Als die Werkstätten noch kleiner waren, und die Meister sich auch noch die Hände schmutzig gemacht haben, fühlte ich mich viel besser aufgehoben. Heute weiß ich nicht mehr, ob an der Repaarturannahme nicht nur ein Verkäufer sitzt.
    Aber das Ganze ist ja jetzt schon sehr OT. Bei mir lief es so ab, Mechaniker hat drei Vollbremsungen im Hof gamcht, alles OK. Bei der Kupplung konnte er nichts feststellen......und der Meister saß wie festgenietet auf seinem Stuhl. Ob das jetzt ein Konstruktionsmangel ist, kann ich nicht sagen, aber diese Prüfarbeit hätte ich selbst ausführen können.......

  7. Registriert seit
    19.04.2014
    Beiträge
    97

    Standard

    #67
    Moin Gerhard,

    soweit OT sind wir doch gar nicht . Stimme Dir in den meisten Punkten zu. In meiner Nähe gibt es einen dieser Glaspaläste. Dort hat es mich ein, zwei Male hingezogen. Leider musste ich feststellen, dass der Kunde hier als größter anzunehmender Störfaktor angesehen wird. Ich habe danach meine Frau gebeten, sollte ich nochmal auf die irrwitzige Idee kommen, den Kurs in diese Himmelrichtung einzuschlagen, mir doch nitte einfach den Zündschlüssel wegzunehmen. Lohnt einfach nicht. Aber das ist ein Problem, welches BMW aus meiner Sicht auch so möchte. Die Glaspaläste sind zum schauen da. Gekauf wird an anderer Stelle. Qualitativ hochwertig und mit Beratung.

    Ich bin da vielleicht nicht so empfindlich wie manch anderer, aber auch mich nerven diesen "technischen Wehwehchen". die müssten eigentlich nicht sein.

    LG

  8. Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    671

    Standard

    #68
    Trotz neuem Schaltstift und neuem Druckzylinder wurde es nicht wirklich besser, schalten vielleicht ein wenig, aber der Druckpunkt ist immer wo anders,.....ob warm oder kalt, aber speziell warm ist der nie dort, wo Du ihn vermutest
    Christian

  9. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    126

    Standard

    #69
    Bei mir ist der wandernde Druckpunkt nun auch aufgetaucht, wahrscheinlich im Jura beim trampen mitgenommen!
    Ich hab mich schon gewundert warum ich den Motor so oft abwürge oder wie schon jemand beschrieben hat beim wenden mit Gepäck fast umfalle weil keine Leistung hinten ankommt. Beim betätigen der Kupplung wandert der Druckpunkt im Extremfall hin und her als
    ob einer am ( nicht vorhandenen Kupplungs-) Seil ziehen würde. Bei konstantem Kraftaufwand bewegt sich der Kupplungshebel dann
    nach vorne und hinten, und das innerhalb von wenigen Sekunden. Ein reproduzierbares Anfahren ist so nicht möglich, es erschwert das Handling mit dem sonst guten Motorrad.

  10. Registriert seit
    17.08.2014
    Beiträge
    65

    Standard

    #70
    Bezüglich des Druckpunkts der hinteren Bremse gibt es Neuigkeiten:
    Der Händler muss einen Fragenkatalog zusammen mit dem Kunden ausfüllen... BMW tappt wohl noch im Dunkeln wie die Luft in den Bremskreislauf kommt.
    Also sollten alle die das Problem haben, noch mal zum Händler, entlüften lassen, und Ihn auf den Fragebogen zu dem Problem hinweisen ...
    Ob dies auch für die Vorderradbremse bzw. die Kupplung gilt, kann ich leider nicht sagen.
    Gruß
    Gregor


 
Seite 7 von 16 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zwei Finger an Kupplung und Bremse
    Von grimmmly im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 25.03.2016, 17:22
  2. Spiegel F 800 GS, Kupplungs- und Bremsfl.behälterschutz
    Von metzger1150 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 13:03
  3. Kupplungs- und Bremshebel VarioLever
    Von Qooler im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 18:45
  4. Wunderlich Kupplungs- und Bremsbehälterschutz
    Von BMW ist klasse im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 08:27
  5. Kupplung und Simmerring der 1100 GS wechseln
    Von OrionVII im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 09:02