Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Dynamic Brake Control (DBC) wie an der 1250 nachrüstbar?

Erstellt von Browser, 08.11.2018, 21:45 Uhr · 24 Antworten · 2.685 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    185

    Standard Dynamic Brake Control (DBC) wie an der 1250 nachrüstbar?

    #1
    Hallo

    Hat schon jemand nachgefragt ob
    Dynamic Brake Control (DBC) nachrüstbar ist an dem Modeljahren 2017 und 2018?

    Hardwaremäßig wird sich ja am Bremssystem der 1250 zur 1200 nicht viel geändert haben?
    Müsste doch nur einer Software Änderung sein?

  2. Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    185

    Standard

    #2
    Das ist die Antwort dazu von BMW

    Die neue Dynamic Brake Control (DBC) ist den neuen 1250er-Modellen vorbehalten. Eine Nachrüstung bei den 1200er-Modellen ist nicht vorgesehen und daher technisch nicht möglich. Hierfür bitten wir um Verständnis.

  3. Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    428

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Browser Beitrag anzeigen
    Hardwaremäßig wird sich ja am Bremssystem der 1250 zur 1200 nicht viel geändert haben?
    Doch, die Bremse der 1250 ist nicht mehr von Brembo.

  4. Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    185

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Wolfgang_W Beitrag anzeigen
    Doch, die Bremse der 1250 ist nicht mehr von Brembo.
    Ja aber nur der vordere Bremssattel (Sparstift–Billiganbieter) der Druckmodulator is nach wie vor der gleiche hat jedenfalls die gleiche Teilenummer.

  5. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    3.686

    Standard

    #5
    DBC nur für hinten ist nachrüstbar.
    Kostet die Hälfte.

  6. Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.165

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Wolfgang_W Beitrag anzeigen
    Doch, die Bremse der 1250 ist nicht mehr von Brembo.
    Vorne und hinten der Bremssattel ist von Brembo. Vorne steht innen "Hayes" drauf. Hayes in USA wurde in 2008 von Brembo gekauft.

  7. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    574

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Nussel Beitrag anzeigen
    Vorne und hinten der Bremssattel ist von Brembo. Vorne steht innen "Hayes" drauf. Hayes in USA wurde in 2008 von Brembo gekauft.
    Bist Du da ganz sicher, dass die _immer noch_ zu Brembo gehoeren? Das geben naemlich weder Hayes noch Brembo jeweils in ihren Webdarstellungen an, was generell ziemlich unueblich ist. https://hayesperformance.com/about/

    So wie Hayes also aktuell ueber Brembo auf seiner Website nichts zu berichten weiss( s. o.), geht es umgekehrt auch bei Brembo zu: Die Marken der Gruppe | Brembo - Official Website und Konzernstruktur | Brembo - Official Website

    Immerhin kommt es ja auch schon mal vor, dass man sich selbst als Weltkonzern an einem Ankauf verschluckt und den Brocken wieder ausspuckt / ausspucken muss. Prominente Beispiele: BMW bei British Elend aka Rover, oder Mercedes bei Chrysler.

    In der Brembo Firmengeschichte erscheint der Name(nsbestandteil) Hayes zwar wiederholt, aber dass diese Verbindung (immer noch) dazu dient in Konkurrenz zu Brembo Bremssaettel fuer Motorraeder herzustellen, steht da ueberhaupt nirgends: Geschichte | Brembo - Official Website

    Und uebrigens, z. Beispiel (ohne jetzt Dacia und Hayes direkt miteinander in Bezug zu setzen): Dacia gehoert ja auch zu Renault: https://de.wikipedia.org/wiki/Automobile_Dacia. Attestiert ihnen das automatisch deren Qualitaet oder qualifiziert es sie in gleichem Sinne fuer den Kauf (m)eines eigenen Fahrzeuges?

    Bevor man also (wiederholt) ungepruefte Behauptungen in die Welt setzt oder nachplappert, schadet es nicht, sich vorher von deren Wahrheitsgehalt zu ueberzeugen, oder?

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  8. Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.165

    Standard

    #8
    wenn die sich getrennt hätten würde man das auch nachlesen können, wo steht das? AHA!

  9. Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.165

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Franz Gans Beitrag anzeigen
    Und uebrigens, z. Beispiel (ohne jetzt Dacia und Hayes direkt miteinander in Bezug zu setzen): Dacia gehoert ja auch zu Renault: https://de.wikipedia.org/wiki/Automobile_Dacia. Attestiert ihnen das automatisch deren Qualitaet oder qualifiziert es sie in gleichem Sinne fuer den Kauf (m)eines eigenen Fahrzeuges?Viele Gruesse
    Karl-Heinz
    Nee eher umgekehrt, die Dacia Teile werden in Renault eingebaut, gerade bei dem Kangoo sind viele Teile vom Dokker drin.

    Die Achswellen sind vom Dacia und finden Platz im Kangoo.

    Die größte Mist wäre für teureres den Citan zu kaufen.

    Vllt erstmal selbst schlau machen oder erfahren bevor Du nachplapperst. Aha!

  10. Registriert seit
    28.09.2017
    Beiträge
    1.165

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Franz Gans Beitrag anzeigen
    Bevor man also (wiederholt) ungepruefte Behauptungen in die Welt setzt oder nachplappert, schadet es nicht, sich vorher von deren Wahrheitsgehalt zu ueberzeugen, oder?

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz
    Richtig, wo findest Du den Nachweis der Trennung? Wieder nur geplappert? Aha.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2014, 21:40
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.12.2013, 07:17
  3. Ist der Tank der gleiche wie an den Modelen ab 2010, wegen Quick Lock
    Von Rudiralala im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.02.2013, 17:44
  4. Wie geht die Sitzbank an der 1150er ab?
    Von V-Twin-Maniac im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 17:22
  5. Tach aus Brake an der Unterweser
    Von Sanojarb im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 09:33