Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 83

Dynamic ESA

Erstellt von mopedrs, 13.12.2015, 13:01 Uhr · 82 Antworten · 14.931 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    264

    Standard

    #61
    Meine LC aus 09/14 macht das auch nicht. ESA funzt absolut unproblematisch.

    Grüße von Carsten!

  2. Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    180

    Standard

    #62
    Mein Triple Black aus 09/2015 verhält sich auch ganz unauffällig.
    Natürlich habe ich sie auch nicht 48 mal aus- und wieder angemacht, um den Programmierfehler zu bemerken;-))) Ich sitz lieber drauf und genieße hier die tollen Pässe rund um Garmisch und Tirol.

  3. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    2.031

    Standard

    #63
    Ich finde den Hinweis jedenfalls gut und bedanke mich dafür.
    Werde es mal testen. Fahre allerdings praktisch nie auf "2 Helme" weil immer allein.
    Aber schaden kann es ja nicht. Außer, dass die Kardanwelle dann so hart geknickt wird...
    Aber hey: dafür gibt es ja in 2017 den Ruckdämpfer für alle....!

  4. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.276

    Standard

    #64
    Was heißt denn 'Aufsetzen' genau? Koffer? Lenker? Rasten? Ventildeckel? Sturzbügel? Seitenständer? Hauptständer?

    Auf der Autobahn? Bodenwelle? Bordsteinkante? Kurve? Geradeaus?

    Wieviel Gewicht ist denn dann auf dem Motorrad? Koffer mit Blei oder Federn gefüllt?

    Ich fahre ausschließlich 2 Helme und seit mir beim Fahrtraining der Hinweis gegeben wurde, dass ich ja selber durch eine andere Fahrweise steuern kann, ob die Rasten Bodenkontakt bekommen, steuer ich das auch selber...

    Das angesprochene ESA Verhalten ist mir in der Form nie aufgefallen, im Gegenteil, um das ESA mal in alle Positionen zu fahren, stelle ich ca. alle 2 Monate einmal durch alle Settings.

    P. S. Ruckdämpfer hat jj schon, da laut Profil eine GSA, oder?

  5. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    2.031

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    P. S. Ruckdämpfer hat jj schon, da laut Profil eine GSA, oder?
    Wohl wahr, aber eben die Nicht-Adventure-Fahrer noch nicht.
    Daher haben es viele Solo-GS-Fahrer wohl auch noch nicht fest gestellt weil nicht ausprobiert.

  6. Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    11

    Standard

    #66
    Hallo Ihr Lieben,

    ist schon niedlich wie einige hier ihren Eisenhaufen verkindlichen, "meine ist wohlerzogen...", "meine tut sowas nicht...", etc..
    Ich gebe ja zu, dass ich auch ein wenig, sagen wir technikverliebt bin und von so einer Errungenschaft ungern etwas negatives höre, aber hier noch einmal, möglichst objektiv, der Versuch darzustellen um was es eigentlich geht:

    Es geht nicht um einen Fehler, es geht um eine bewußt programmierte Software, die alle 10 Klemmenwechsel (An / Aus) oder alle 10 Verstellvorgänge der Federvorspannung ( 1 Helm, 1Helm mit Koffer, 2 Helme) eine Art Kalibrierung vornimmt. Dazu wird der Nullpunkt angefahren, d. h. die geringste Federvorspannung ("unten") und danach wieder die ursprüngliche, vorgewählte Stellung. Dieser Vorgang soll maximal 40 Sek. dauern, findet auch während der Fahrt statt und wird in keinster Weise irgendwo angezeigt. Im Display bleibt die jeweils vorgewählte Stufe sichtbar (1 Helm, etc.). Diese Software soll in allen aktuellen BMW Motorrädern mit ESA laufen. Eine Info über dieses Thema ist erst vor Kurzem von München an alle Freundlichen gegangen, vorher waren die ahnungslos (manche wohl immer noch).

    Was bedeutet das nun: Wer im Moment der "Kalibrierung" auf Stellung 1 Helm rumfährt wird wohl nix merken, das ESA fährt kurz an, merkt das es unten ist, fertig. Wer auf Stellung 1 Helm mit Koffer fährt müsste es merken können, da aber auch hier der Weg entsprechen kürzer ist, ist auch der Vorgang entsprechend schneller beendet.
    Bei den beiden vorangegangenen Szenarien ist außerdem davon auszugehen, dass das Motorrad mit nur einer Person besetzt ist, egal ob mit oder ohne Gepäck und somit der Vorgang tatsächlich nach max. 40 Sek. abgeschlossen sein sollte.
    In der Stellung 2 Helme ist eigentlich deutlich zu spüren, dass das Fahrwerk sich absenkt; eigentlich deshalb, weil es auch Situationen gibt, in denen das nicht so klar ist, z. B. die berühmte Baustellenampel: wenn hält an, stellt den Motor ab und wartet. Bei grün startet man und fährt sofort los über die "huckelige, geschotterte Baustellenfahrbahn. Durch das schaukeln und wippen, kann man es auch schon einmal nicht merken, dass sich hier auch noch das Fahrwerk absenkt. Nach der Baustelle kommt eine Rechtskurve und peng, aufgesetzt. Bei der ADV übrigens zuerst mit den Koffern!
    Hinzu kommt bei der 2 Helme Stellung, das das Fahrzeug evtl. überladen ist (so üppig ist die Zuladung ja nicht) und / oder es Witterungs- bzw. fahrdynamische Einflüsse geben kann, die es dem Stellmotor nicht ermöglichen wieder nach oben zu fahren.
    Selbst wenn man sagt, dass Überladung eigene Schuld ist, das Fahrwerk bleibt dann erstmal unten (bis zum nächsten Start, etc.) und man erhält NULL Information darüber. Auf dem Display prangen schön 2 Helme! Eh einer fragt, die blinken auch nicht.

    Was mich jetzt noch interessieren würde, welche erzieherischen Maßnahmen habt Ihr angewandt um Euren Lieben Kleinen diese Software abzugewöhnen? ;-)

    LG
    JJ

    P.S.: immer eine handbreit Luft unter'm Koffer

  7. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.276

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von jjdortmund Beitrag anzeigen
    Es geht nicht um einen Fehler, es geht um eine bewußt programmierte Software, die alle 10 Klemmenwechsel (An / Aus) oder alle 10 Verstellvorgänge der Federvorspannung ( 1 Helm, 1Helm mit Koffer, 2 Helme) eine Art Kalibrierung vornimmt. Dazu wird der Nullpunkt angefahren, d. h. die geringste Federvorspannung ("unten") und danach wieder die ursprüngliche, vorgewählte Stellung. Dieser Vorgang soll maximal 40 Sek. dauern, findet auch während der Fahrt statt und wird in keinster Weise irgendwo angezeigt. Im Display bleibt die jeweils vorgewählte Stufe sichtbar (1 Helm, etc.). Diese Software soll in allen aktuellen BMW Motorrädern mit ESA laufen. Eine Info über dieses Thema ist erst vor Kurzem von München an alle Freundlichen gegangen, vorher waren die ahnungslos (manche wohl immer noch).
    Und es geht darum, dass es Fahrer gibt, die dieses Verhalten nicht kennen, auch wenn irgendjemand gesagt hat, das sei bei allen Motorrädern mit ESA so.
    Vielleicht haben die Motorräder auch unterschiedliche Software Versionen.

    Und was dann das Fahrwerk 'wirklich' macht, ist für mich momentan eine subjektive Wahrnehmung. Was es während der Fahrt macht, kann ich schon gar nicht beurteilen, was die 'Höhe' des Fahrwerks betrifft.

    Was dann - bei mir- dazu geführt hat, das nur 'bescheiden' ernst zu nehmen, ist, dass direkt von Aufsetzen gesprochen wird und 'großer' Gefahr

    Die Beschreibung oben relativiert das ganze schon wieder deutlich...

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.601

    Standard

    #68
    Keine, mangels augenscheinlichem Auftreten des Mangels.

    Zu Deinem ersten Satz, eine gewisse Provokanz ist dir da gewahr, oder? Verniedlichung liegt mir fremd, ich bin purer Technokrat!

    Und zum Eisenhaufen...da proklamieren die 1100er bis 1150erGS-Fahrer für sich, noch Blech zu fahren und bezeichnen die darauffolgenden 12000er GSen als Plastikbomer und nun legst du wieder den Eisenhaufen zugrunde...

    Aber nochmal zum Thema

    Meien GS ist im 2-Personen Betrieb (auf den Urlaubsfahrten erst recht ) immer überladen, dafür sprechen meine 110 kg Lebendgewicht (mit Kombi etwas mehr), meine Holde hat mit vollständiger Klamottage über 70 kg und die 3 Alukoffer mit etwas Füllung...da kommen locker über 200 kg Zuladung zustande.

    Gesetzt den Fall, das wäre bei mir auch bei jedem, 10. Start so, (ich fahr nach dem Starten immer recht zügig los und Frauchen sitzt dann auch schon auf) hätte mein Dy. ESA quasi nie eine Chance, die dann runtergefahrene Vorspannung wieder anzuheben und ich wär quasi immer auf niedriger Stufe unterwegs gewesen.

    Das dem so ist, kann ich effektiv nicht glauben (beweisen kann ichs nicht) aber bei mir hat auch mit dieser maximalen Zuladung nichts aufgesetzt in höheren Schräglagen (zu zweit fahrne ich aber auch max. um 35 °) oder gar durchgeschlagen.

    Wenn diese Programmierung so ist, dann ist (oder war) sie auf jede Fall ein schöner Bullshit, über den man was im Bordbüchel hätte schreiben können. Oder hat meine 15er ADV gar schon die Software, die sowas nicht macht; sie war ja schließlich beim 1000er Service.

    Gruß

    RunNRG (immer noch überzeugt, meherre Hundert Starts mit ständiger hoher Vorspannung gefahren zu sein)

  9. Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    11

    Standard

    #69
    Also ein wenig Spaß, auch wenn er provoziert muss halt sein bei diesem traurigen Thema, ist bestimmt nicht bös' gemeint. Fahre ja selbst eine MJ. 2016'er ADV und die hat man mir nicht aufgedrängt.
    Ich bin aber nach wie vor der Meinung das sich da nichts relativiert hat, dieses Verhalten der Maschine kann lebensgefährlich sein, das habe ich am eigenen Leib erfahren, das ist ganz und gar keine Lappalie und erst recht nicht lustig! Und das es so ist ist ja von BMW schriftlich bestätigt, wenigstens die sollten es wissen.
    Wie auch immer, ich habe nun wirklich genug zu dem Thema gesagt, ich werde Euch dann irgendwann später mitteilen wie das ausgegangen ist.
    LG
    JJ

  10. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    469

    Standard

    #70
    Zitat Zitat von jjdortmund Beitrag anzeigen
    Was mich jetzt noch interessieren würde, welche erzieherischen Maßnahmen habt Ihr angewandt um Euren Lieben Kleinen diese Software abzugewöhnen? ;-)

    Meine GSA hat dieses Verhalten einfach nicht.

    Tom


 
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausfall Dynamic ESA
    Von hannes012 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.06.2014, 13:20
  2. Anzeige Dynamic ESA (immer blinkend?)
    Von mattes im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2014, 11:55
  3. Dynamic ESA K50: Vorspannung vorne bei Umschalten von 1 auf 2 Personen-Betrieb ?
    Von BigOneII im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 08:33
  4. Dynamic ESA
    Von pk3375 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 10:53
  5. Dynamic ESA
    Von brummerfritz im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 22:24