Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Dynamic ESA

Erstellt von brummerfritz, 14.02.2013, 16:14 Uhr · 35 Antworten · 6.369 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #31
    Odwohl ich sicher nur noch solo unterwegs sein werde, ESA werde ich wieder ordern (in der neuen GSA)! Es ist einfach gut die Dämpfung und Vorspannung anpassen zu können per Knopfdruck. Für längere eher schlechte Streckenabschnitte z.B. den Komf-Modus nutzen zu können ist doch optimal, finde ich.

  2. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    369

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von atgmax Beitrag anzeigen
    Hi Rüdiger,

    hast du einen Vergleich zum ESA 2012? Ich persönlich fand das ESA-Fahrwerk der 2012er auch bewusst komfortabel abgestimmt.

    Am meisten würden mich aber noch ein paar Fahreindrücke von dir zum neuen Motor interessieren

    Gruß
    Max
    Hallo, die Fahreindrücke habe ich im Thread http://www.gs-forum.eu/r-1200-gs-lc-...2013-lc-81737/ untergebracht. Ich würde gerne vermeiden das hier zu wiederholen.

    Gruß
    Rüdiger

  3. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #33
    Moin Kollegen,

    hier gehts ja um den Kauf der neuen LC und der damit einhergehenden Anschaffung der DDC, oder Dynamic ESA.
    Die LC kann man ja mit dem regulären ESA gar nicht ordern.
    Das Regüläre ESA hat in der Vergangenheit ja "nur" ein voll einstellbares Fahrwerk automatisiert.
    Also statt Handrad, Hakenschlüsel und Schraubendreher reichte schon der Druck aufs Knöpfchen.
    Das neue DDC, was in abgewandelter Form auch in der HP4 arbeitet ist da natürlich eine Revolution.
    In 4 Wochen weiß ich mehr .....

  4. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    28

    Standard

    #34
    Ich habs getan - ich hab mir heute eine gekauft ! In weiß und mit Dynamic ESA!
    Das ist das erste Motorrad (eigentlich das erste Fahrzeug überhaupt) dass ich kaufe ohne vorher je einen Meter damit gefahren zu sein!
    In 8 Wochen weiß ich mehr .....

  5. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    #35
    ich bin fest überzeugt, dass das Dynamic ESA Fahrwerk einen spürbaren Mehrwert an Komfort und Fahrstabiltät gegenüber dem Serienfahrwerk bietet. Es ist nur die Frage, ob die zusätzlichen Kosten bei der Anschaffung und der verschleißrepartur, wenn man das Motorrad, so wie ich es vor habe, lange fahren will, diesen Mehrwert rechtfertigen. Für diejenigen, die sich alle drei Jahre, ein neues Motorrad kauften, mag dieser Aspekt zu vernachlässigen sein. Aber wenn man nach 5 Jahren neue verstellbare Dämpfer benötigt, weil diese z. B. nach 50.000 km verschlissen sind, ist das schon ein Faktor.

    Weiß einer von Euch um wieviel teurer die Verschleißteile des ESA Fahrwerkes gegenüber denen des Serienfahrwerkes sind?

    Viele Grüße

    Stephan

  6. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.191

    Standard AW: Dynamic ESA

    #36
    Zitat Zitat von stephanw Beitrag anzeigen
    Weiß einer von Euch um wieviel teurer die Verschleißteile des ESA Fahrwerkes gegenüber denen des Serienfahrwerkes sind?
    € 17.000,- - und ein Motorrad gibt es kostenlos dazu.

    Gruß - Pendeline (OK -Späßle gemacht)


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234