Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 78

Dynamic ESA, oder geht es auch ohne?

Erstellt von armin1150, 15.06.2014, 10:57 Uhr · 77 Antworten · 18.424 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1.015

    Standard

    #11
    Die Frage war dyn. ESA ja oder nein und warum.

  2. Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    23

    Standard

    #12
    ganz ehrlich: mich stören die Schläge streckenweise sehr und das wäre ein Grund für mich, warum ich durchaus drauf verzichten könnte!

  3. Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    16

    Standard

    #13
    Hallo,
    wer auf alle möglichen technischen Spielereien steht, der möge mit ESA, etc. glücklich werden. Habe selbst die letzten 8 Jahre eine R1150GS Adventure gefahren, mit Gepäck, Sozius, etc., wenn ich die Federbeineinstellung vielleicht 8-10 mal in der Zeit angepasst habe, war das viel. Fahre jetzt eine 2014 er LC, (Sonderausstattung = Tempomat und Heizgriffe). Nach ca. 7000 km, davon Schotter, Pässe und Autobahn, Ausstattung völlig ausreichend, weil ich will Motorrad fahren und kein Computerspiel, etc. bedienen müssen.
    Und btw, wer sich schon beim Kauf einer Maschine Gedanken über einen möglichen Wiederverkaufswert macht, sollte sich fragen warum er das Motorrad kauft...

    Gruß J

  4. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Adventure1965 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wer auf alle möglichen technischen Spielereien steht, der möge mit ESA, etc. glücklich werden. Habe selbst die letzten 8 Jahre eine R1150GS Adventure gefahren, mit Gepäck, Sozius, etc., wenn ich die Federbeineinstellung vielleicht 8-10 mal in der Zeit angepasst habe, war das viel. Fahre jetzt die eine 2014 er LC, (Sonderausstattung = Tempomat und Heizgriffe). Nach ca. 7000 km, davon Schotter, Pässe und Autobahn, Ausstattung völlig ausreichend, weil ich will Motorrad fahren und kein Computerspiel, etc. bedienen müssen.
    Und btw, wer sich schon beim Kauf einer Maschine Gedanken über einen möglichen Wiederverkaufswert macht, sollte sich fragen warum er das Motorrad kauft...

    Gruß J

    Kann auch nur zustimmen. Habe auch kein ESA gewählt. Die Einstellung in Federung ist stufenlos, die der Dämpfung ebenfalls sehr feinfühlig einstellbar.

    Zur Frage des Autors ESA ist nicht Teil der Grundausstattung und mit "ESA" und "dyn. ESA" ist dasselbe (bei der aktuellen GS) gemeint.

    Schau mal auf die RnineT, hier zahlen viele extra mehr für ein manuell einstellbares Fahrwerk.....
    Ist halt viel Marketing...

  5. Registriert seit
    08.05.2013
    Beiträge
    160

    Standard

    #15
    das dynamische ESA ist genial, allerdings merkst Du erst was es mit der Maschine anstellt, wenn Du mal eine LC ohne dynamisches ESA auf der gleichen holprigen Strecke fährst.
    Ducati war als Erster auf dem Markt mit solch einem System und nennt es Air Hock / Lufthaken, das kommt der Sache schon nahe, aber das BMW-System ist deutlich besser.

    Beim Begriff ESA unterscheiden sich nach meinem Verständnis zwei Systeme:
    a.) die elektronisch auf Knopfdruck verstellbare Federung je nach Zuladung (Helme) und unterschiedlich harter Vorspannung = ESA
    b.) die automatische mikrosekündliche Anpassung des Fahrwerks an den Straßenzustand während der Fahrt = Dynamic ESA


    Kurzum: unbedingt bestellen !
    Gruß
    TAFFLON

  6. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von TAFFLON Beitrag anzeigen
    Beim Begriff ESA unterscheiden sich nach meinem Verständnis zwei Systeme:
    a.) die elektronisch auf Knopfdruck verstellbare Federung je nach Zuladung (Helme) und unterschiedlich harter Vorspannung = ESA
    b.) die automatische mikrosekündliche Anpassung des Fahrwerks an den Straßenzustand während der Fahrt = Dynamic ESA

    TAFFLON
    Stimmt ich habe meinen Post korrigiert. Es gibt bei der aktuellen GS nur das "dynamik ESA" oder "kein ESA".

  7. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    993

    Standard

    #17
    Ich habe meine auch ohne Dyn. ESA bestellt, und es nicht bereut. Komme gerade aus den Alpen/Dolomiten zurück, und hatte mit dem Standart-Fahrwerk Fun pur! Vergleich habe ich allerdings keinen, von daher nur eine halbe Wahrheit.

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #18
    Sicherlich geht es immer irgendwie ohne, aber das ESA der LC fand ich bei meinen bisherigen Fahrten schon sehr gelungen und die Unterschiede in den verschiedenen Modi deutlich spürbar. Weitaus deutlicher als bei meiner TÜ. Wenn mir mal eine LC ins Haus kommt, dann auf jeden Fall mit.

    Grüße
    Steffen

  9. Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    26

    Standard

    #19
    Danke für eure Antworten, jetzt weis ich mehr entweder kein ESA oder nur Dynamic ESA bei der GS.
    ich werde wahrscheinlich auch kein ESA ordern.
    Gruß aus dem schönen Ried

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #20
    Fahr sie mal mit ESA Probe und ich denke, du wirst darauf nicht verzichten wollen.


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage an die Physiker/Techniker oder wer es auch immer weiß....
    Von eolith im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.05.2015, 15:41
  2. Geht es Euch auch so ?
    Von dergraf im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 18:12
  3. Geht es Euch auch manchmal so...?
    Von Adventure-Doc im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 01:07
  4. GS 1200 ADV mit ESA oder ohne ?
    Von Q-Waller im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 19:55
  5. Wozu Zelt & Schlafsack auf Tour ? geht auch ohne
    Von Draht im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 18:10