Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 64

Ein Tag mit der LC Adv

Erstellt von RunNRG, 21.10.2015, 09:15 Uhr · 63 Antworten · 8.430 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.674

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Das unterschreibe ich so.

    Würde eine Turbine so laufen wie die luftgekühlten Boxer, würde ich schnell das Weite und mir eine sichere Deckung suchen.

    Der LC-Boxer ist ein moderner, drehfreudiger und spritziger Motor, der sehr gut zum GS-Konzept passt und niemanden überfordert. 125 PS in der Spitze sind moderat. Der Boxer stellt aber insgesamt kaum mehr Drehmoment und Leistung zur Verfügung als der alte, das aber eben ruhiger und dynamischer.
    Ich schließe mich aber Wogenwolf und Christian an: Für mich verströmt der LC-Boxer dynamische Langeweile und war für mich neben anderen Unzulänglichkeiten das größte Hindernis zur LC.
    Sehe ich genauso, wobei man die höhere Leistung und die bessere Kraftentfaltung verglichen mit dem Vorgänger schon deutlich spürt.
    Aber das wäre für mich jetzt nicht "kriegsentscheidend".
    Das große Plus der neuen GS liegt im absolut überagenden Fahrwerk. Noch nie bin ich ein Motorrad gefahren, dessen Serienfahrwerk die Kriterien Agilität, Komfort und Stabilität so gut vereinigt hatte.
    Außer den 10 tsd Euro Aufpreis für ein aktuelles Modell, steht derzeit noch dieses Hauptargument gegen eine Neuanschaffung:
    Ceterum censeo dass die neue Blinkerbetätigung sch.... ist.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Sehe ich genauso, wobei man die höhere Leistung und die bessere Kraftentfaltung verglichen mit dem Vorgänger schon deutlich spürt.
    Naja, so kann das mMn täuschen. Die höhere Leistung der LC bekommst du nur über die höhere Spitzendrehzahl. Bis 6000 U/min ist die Leistungskurve identisch. In der Schnelligkeit der Kraftentfaltung liegen zwischen den Boxern natürlich gefühlte Welten.

    MOTORRAD-Messungen - Vergleichstest - BMW R 1200 GS Modell 2013 und 2012 im Vergleich - MOTORRAD

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    In der Schnelligkeit der Kraftentfaltung liegen zwischen den Boxern natürlich gefühlte Welten.


    ... die absoluten Zahlen sind doch unerheblich, manch einer möchte halt die neueste und für sich beste GS fahren....

    und das ist sie nun mal - ob man sie braucht ist völlig wurscht - wichtig ist, ob man sie will und deshalb - haben muss....

    zumindest hat die GSA LC bei mir den grössten Eindruck hinterlassen.....

    weder KTM - noch die XT konnten da so richtig mithalten - wobei die XT kein wirklicher Mitbewerber war...

    .

  4. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Für mich verströmt der LC-Boxer dynamische Langeweile und war für mich neben anderen Unzulänglichkeiten das größte Hindernis zur LC.
    Wenn die LC für Dich dynamische Langeweile verströmt, wie hälst Du es dann auf der Super Tenere aus, die kann ja nicht mal der TÜ das Wasser reichen.

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Wenn die LC für Dich dynamische Langeweile verströmt, wie hälst Du es dann auf der Super Tenere aus, die kann ja nicht mal der TÜ das Wasser reichen.
    Der TÜ reicht meine locker das Wasser. Der XT-Twin ist im Fahrzeug ruhig gelagert und recht vibrationsarm. Aber die beiden großen Zylinder stampfen so schön

  6. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #36
    Können wir uns eventuell darauf einigen, dass Motorrad fahren und der damit verbundene Motorradtyp / Motortyp emotional und damit subjektiv ist.
    Selbst der Begriff 'dynamisch' wird sicherlich von jedem subjektiv bewertet....

  7. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.674

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    .... Aber die beiden großen Zylinder stampfen so schön
    Genau, Hauptsache man spürt etwas, egal ob es vorwärts geht oder nur rappelt, ideal wäre beides gleichzeitig.

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.068

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Der TÜ reicht meine locker das Wasser. Der XT-Twin ist im Fahrzeug ruhig gelagert und recht vibrationsarm. Aber die beiden großen Zylinder stampfen so schön
    Deine braucht der TÜ kein Wasser zu reichen ,die ist ja luftgekühlt...
    Vergiss aber bei deinem Vergleich nicht den Gewichtsunterschied,der macht sich in der Dynamik schon bemerkbar...egal ob mit oder ohne Wasser

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von qpower Beitrag anzeigen
    Deine braucht der TÜ kein Wasser zu reichen ,die ist ja luftgekühlt...
    Vergiss aber bei deinem Vergleich nicht den Gewichtsunterschied,der macht sich in der Dynamik schon bemerkbar...egal ob mit oder ohne Wasser
    Korrekt. Das Fahrwerk der LC halte ich auch für sehr gut gelungen. Allein damit wirkt die LC 50 kg leichter.

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #40
    Und das sind Welten!!

    Zur TÜ und XT...nunja, wenn Yamaha bei der Konstruktion eines komplett neuen, wassergekühlten Motors gerade mal Gleichschritt mit einer BMW-Grundkonstruktion der 60er schafft...das ist vielleicht ein wenig konservativ und konventionell gedacht. Das konnten sie seit den 80ern bei den Sportlern dramatisch besser.

    Und dazu das passende Fahrwerk serviert, ebenfalls konventionell, alles funktioniert...so mittelprächtig.

    Wenn das Eisen 800 ccm hätte, 210 kg und für 7000-8000 Euro verkauft würde, hätten Sie den MT Erfolg vorweggenommen.

    Aber so einen dicken 1200er Brummer ohne jegliches Highlight, schwer wie ein Eisenschwein, dafür aber auch noch richtig teuer...viel mehr kann man nicht falsch machen bei der Modellstrategie. aberein paar genügsame treue Yamaha-Käufer gibt es ja, die das Hightlight = haltbar (nunja selbst das ist ja relativ bei den Felgen u.a.) als ausreichend für den Erwerb angesehen haben.

    Und so geht die XT mit der Note ausreichend in den Markt mit entsprechenden Stückzahlen. während die TÜ und die LC trotz sehr deftiger Preise jeweils immer höhere Stückzahlen generierten als ihre direkten Vorgänger....

    Moped ist Emotion und für Emotion wird gerneviel Geld bezahlt.


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spass mit der LC
    Von MultiMiro im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 31.07.2014, 09:23
  2. Noch ein NEUER mit der alten GS
    Von vfrgs im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2013, 15:40
  3. Ein Tag in der Lombardei
    Von BulleVomSudelfeld im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 22:31
  4. erledigt - DVD - mit der 1200 ADV in China
    Von ulixem im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 09:53
  5. Wheelie mit der 1150 ADV
    Von B2 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 23:53