Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 103

Einfahranweisung, wirklich nur 500 km

Erstellt von michaelp., 22.02.2014, 19:52 Uhr · 102 Antworten · 12.624 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Gewährleisten tut nicht BMW sondern der Händler....
    Da hast Du auf der einen Seite Recht, auf der anderen Seite ist es etwas komplizierter.

    Deinen (als Endverbraucher) Anspruch hast Du gegen den Händler. Der diesen Anspruch an BMW durchreicht. BMW kann gegenüber dem Händler die Gewährleistung auf 12 Monate begrenzen, der Händler Dir gegenüber (als Endverbraucher) jedoch nicht. Zudem hast Du die Wahl, ob Du Dich an den Händler wendest oder an BMW, wobei BMW wiederum die direkte Gewährleistung ablehnen kann, wenn Du Dich nicht erst an den Händler wendest.

    So richtig witzig wird es, wenn Du bei einer Niederlassung kaufst. Aber das ist akademisch.

    Mit Ansprüchen solltest Du Dich immer an den wenden, bei dem gekauft hast.

    Die Schuldrechtsreform von 2002 hat einen enorm verbesserten Verbraucherschutz gebracht, bei geringfügig (auch durch weitere Gesetze) verkomplizierten Rechtsfragen.

    Um hier auch auf den berechtigten Einwurf von maxquer einzugehen, es ist schwierig anhand einer grundsätzlich mageren Datenlage eine Causalkette herzustellen und somit zumindest einen Augenscheinsbeweis zu führen. Der Händler gegen den man den Anspruch grundsätzlich erheben sollte, wird damit noch mehr Schwierigkeiten haben, als die Rechtsabteilung von BMW.

    Unabhängig davon, wurde geschrieben, das sich BMW aus der Garantie verabschiedet, was insofern keine Geige spielt, als das Garantie eine freiwillige Zusatzleistung ist und währen der ersten 24 Monate ab Datum der Übergabe die Gewährleistung greift.

  2. Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    168

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von pilot31 Beitrag anzeigen
    Hi Leute,

    ich möchte euch darauf hinweisen, dass mir beim Abholen folgendes gesagt wurde. (Info des Händlers, nicht meine Weisheit...)

    Im Fahrbetrieb werden von der BMW Elektronik, die Werte der Drehzahl und andere aufgezeichnet, um bei der 1.Inspektion(1000erService) kontrollieren zu können, ob der Fahrer sich lt. Betriebsanleitung auch daran gehalten hat.
    Jedoch noch ein Nachsatz, vom Händler...
    Wenn nur ganz kurz darüber gefahren wird, wird keiner was sagen, aber ich wurde darauf hingewiesen, wenn das Mopperl kontrolliert wird, dass dann BMW sich mit der Garantie verabschieden wird, und zwar mit sofortiger Wirkung, wenn man sich zu oft über den 5000U/min aufhielt bzw. gar nicht daran gehalten hat... .

    Darum. Einfahren lt. Betriebsanleitung, denn ---die ist die Grundlage, wenn Ansprüche geltend gemacht werden sollen.

    Bei einen einem Bike, dass >20t Eier teuer ist, würd ich mal sagen, wär es schon von Vorteil, sich daran zu halten.
    Danach ist es dann eh möglich, sich mit Vernunft an die Drehzahlgrenze heranzutasten, wie es bereits gepostet wurde.

    Bin jetzt auch über 500km runter, und bin zw. 3000 und max. 5000 U/min unterwegs und macht auch Spaß.

    Bei meiner Z1000'SX musste ich bis zum 1000er Service max 4000U/min max. fahren, dass ist erst langweilig...

    Freu mich schon, wenn das 1000er Service vorbei ist und ich dann auch mal mehr Drz. fahren kann.(z.B.Überholen auf Landstraße)
    Bitte sei mir nicht böse, ich würde schnellstens den Hädler wechseln, denn ich denke dafür hast du zuviel Geld hingelegt, um dir solche Märchen erzählen lassen zu müssen. Das ist technisch und rechtlich totaler Schwachsinn. Wer weiß, was der dir noch alles für Bären aufbinden will. Wer so unterwegs ist, ist in meinen Augen absolut unseriös. Immer vorausgesetzt, der Händler bzw. einer seiner Mitarbeiter hat das tatsächlich gesagt.

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von gsgerhard Beitrag anzeigen
    Bitte sei mir nicht böse, ich würde schnellstens den Hädler wechseln, denn ich denke dafür hast du zuviel Geld hingelegt, um dir solche Märchen erzählen lassen zu müssen. Das ist technisch und rechtlich totaler Schwachsinn. Wer weiß, was der dir noch alles für Bären aufbinden will. Wer so unterwegs ist, ist in meinen Augen absolut unseriös. Immer vorausgesetzt, der Händler bzw. einer seiner Mitarbeiter hat das tatsächlich gesagt.
    Interessanter Einwurf!

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    168

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Typ Beitrag anzeigen
    Ich habe meinen Händler bei Abholung der LC mit genau dieser Meinung konfrontiert. Er meinte : Irrtum! Es geht vor allem um das Ventilspiel. Bei PKWs ist ein Einfahren im klassischen Sinn nicht mehr erforderlich, weil heutzutage alle PKWs sogenannte Hydrostössel besitzen. Da soll sich das Ventilspiel selbst regulieren. Bei Motorräder gibt es diese Konstruktion i.A. nicht. Außerdem drehen Motorradmotoren weit höher. Deshlab ist einfahren notwendig. Kurz über 5000/min zu drehen sei aber nicht das große Thema.


    LG
    Typ.
    Welch ein Schwachsinn. Dass es heutzutage immer noch soviel Inkompetenz und Bauernfängerei gibt, macht mich zornig. Die Aussage stimmt hinten und vorne nicht. Mir fehlen da echt die Worte........

    Edit meint: Heutzutage werden wieder in immer mehr Motoren Tassenstößel verwendet, aus unterschiedlichen Gründen, aber das hat beim besten Willen nichts mit dem Einfahen zu tun! wir schreiben das Jahr 2014 nicht 1914!!!

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Was ist denn daran aufwendig Drehzahl, Motortemperatur, Öldruck, Kilometerstand, Ansaugtemperatur und vielleicht noch 2, 3 andere Parameter übereinander zu legen? Verstehe ich jetzt nicht! Aus diesen Daten kannst Du fast alles, was Du für einen Garantieausschluß brauchst, herauslesen. Wie schon erwähnt, geht es nur um Grenzwertüberschreitungen, die ich in der Bedienungsanleitung als Hersteller direkt ausgenommen habe. Zum Tragen kommt dies doch auch nur, falls es einen Defekt gibt.

    Gruß,
    maxquer

    PS.: Wenn in einer Bedienungsanleitung steht, dass eine Mikrowelle zum Trocknen von Pudeln ungeeignet ist und ich trotzdem einen Pudel hineinstecke zum Trocknen, habe ich doch auch keinen Anspruch auf Schadensersatz, oder?
    Der zeitliche Faktor ist das Problem. Während der ersten 6 Monate muß der Hersteller beweisen, das es einen Zusammenhang gibt. Das bloße Behaupten der ist über 5000 Umdrehungen gefahren, deswegen lehnen wir die Gewährleistung ab, führt ziemlich sich zu dem Einwand, "Sie können als sicherstellen, dass das Problem nach der Einfahrkontrolle bei 1000km nicht aufgetreten wäre?" Der RA der dann "Ja" sagt hat den Prozess verloren, der der "Nein" sagt auch.

    Das Problem ist die Beweisbarkeit. Den Beweis zu führen, hätte er sich daran gehalten, wäre es nicht passiert. Der Beweis ist nicht zu führen, denn das würde im Umkehrschluß bedeuten, da mußt die Einfahrkontrolle nach exakt 1000km machen, nicht nach 999km999m und nicht nach 1000km1m. Oder anders herum, bei exakt 1000km legst Du einen Schalter um und plötzlich darfst Du 7500U/min fahren und 240.

    Erfahrungsgemäß abstrahieren Juristen ja alles bis zur Haarspalterei, aber so realitätsfern dürfte kein Richter sein.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #46
    ...oh Gott, gibts wieder Tipps/Ausführungen vom Hobby-Rechtsreferenten?

    Bei mir ist alles blau...

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    ...oh Gott, gibts wieder Tipps/Ausführungen vom Hobby-Rechtsreferenten?

    Bei mir ist alles blau...
    Die Anrede C-Treiber hätte gereicht.

  8. Registriert seit
    04.12.2013
    Beiträge
    1.917

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    bei exakt 1000km legst Du einen Schalter um und plötzlich darfst Du 7500U/min fahren und 240.
    Ein wahrhaftig breites Drehzahlband, C-Treiber. Wer ist Dein Informant?

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #49
    och, diese ganzen Daten sammelt meine Hyper, wenn ich das will, auf einem kleinen, mitgelieferten Stick, den ich dann per deren Programm am Rechner auswerten kann. Drehzahlen, Schaltdrehzahlen, Geschwindigkeiten, Rundenzeiten, keine Ahnung, was noch, habe ich mir noch nie angesehen

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #50
    Wenn der Fehlerspeicher Daten speichern kann, dann kann die LC auch andere Werte aufzeichnen.

    Und wegen etwaigem Rechtlichem:

    Ich führe jetzt seit über 4 Jahren einen Rechtsstreit mit einer Firma, die mir ein Neu-(Bestell-)Fahrzeug ausgeliefert hat, bei dem der Lack abblättert.

    Grund: Irgendwo auf dem Weg vom Werk bis zu mir, wurde das Fahrzeug, aufgrund eines nicht näher definierbaren Schadens, nachlackert. Und zwar eindeutig unsachgemäss nachlackiert.

    Was sich so einfach anhört, ist für uns ein reiner Nervenkrieg mit unfähigen Gutachtern, desinteressierten Richtern und einem Anwaltswechsel verbunden.

    Damit will ich sagen: Recht haben und Recht bekommen, sind bei uns in Dtl 2 Paar Schuhe.

    Klar kann man alles anfechten - ob es dann aber den Stress wert ist, ist die entscheidende Frage.

    Lebenszeit kann man wertvoller nutzen.

    In diesem Sinne: Fahrt euer Moped nach Anleitung ein, das schont das Moped und eure Nerven


 
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. XL 500 S mit nur 26000 Km gelaufen für 890 Euro
    Von kuepper.remscheid im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 21:51
  2. 2006er R 1200 GS Adventure nur 12.500 Km
    Von Sid im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 09:20
  3. BMW R1100RS Motor mit 27.500 km und den Radsatz kpl.
    Von RGS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 12:15
  4. BMW R1100RS Motor mit 27.500 km
    Von RGS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 11:20
  5. F 650 GS, EZ 09/2005, 1.500 km, 5.690 EUR
    Von Hansi_1964 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 15:40