Ergebnis 1 bis 8 von 8

Endantrieb, HAG, Radflansch beim LC Modell

Erstellt von asdf, 30.11.2013, 22:10 Uhr · 7 Antworten · 1.665 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    17

    Standard Endantrieb, HAG, Radflansch beim LC Modell

    #1
    Hallo,

    Ich denke für nächstes Jahr über eine GS nach, siehe auch

    1200er Kardan / Endantrieb / "Final Drive"


    Beim "normalen" Modell gefällt mir die LC optisch besser, bei der ADV ist es umgekehrt.

    Wie sind die bisherigen Erfahrungen mit Endantrieb, HAG, Radflansch beim LC Modell. Ist das jetzt immer noch gleich, besser, behoben oder mangels KM-Laufleistung noch zu früh um etwas darüber zu sagen?

    Grüsse

  2. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.398

    Standard

    #2
    Moin,
    HAG Probs gab es nur in den ersten Jahren der 1200 und sollte seit 2007(?) kein Thema mehr sein. Stand heute dürften selbst die ersten 12er kein problematisches HAG mehr haben.

    Und das so ein Ding nach ein paar zig 10000 km mal hops geht sollte tolerabel sein, oder?

    Wenn Du ein bisschen genauer umschreibst was Du suchst (finanz Rahmen, Laufleistung) dann sollten die Jungs hier gezielter helfen können. Im Moment spannst Du einen imho eine sehr grossen Bogen.

  3. Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Bmin Beitrag anzeigen
    Wenn Du ein bisschen genauer umschreibst was Du suchst (finanz Rahmen, Laufleistung) dann sollten die Jungs hier gezielter helfen können. Im Moment spannst Du einen imho eine sehr grossen Bogen.
    Im Falle einer LC Neu, Vorführer oder Gebrauchte mit wenig km. Bei einer luftgekühlten eine der letzten ADV's, also BJ 2012/2013. Auch hier Neu, Vorführer oder Gebrauchte mit wenig km.

  4. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #4
    der endantrieb der lc dürfte baugleich sein mit dem der k 1600...
    und da gibt es schon maschinen mit über 90000km...bislang ohne probleme...
    anscheinend hat bmw mittlerweile die probleme im griff

  5. HIPRO Gast

    Standard

    #5
    Seit wieder regelmäßig Öl gewechselt wird sowieso.
    HIPRO

  6. Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    #6
    Alles klar! Grüsse

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Bmin Beitrag anzeigen
    Moin,
    HAG Probs gab es nur in den ersten Jahren der 1200 und sollte seit 2007(?) kein Thema mehr sein. Stand heute dürften selbst die ersten 12er kein problematisches HAG mehr haben.

    Und das so ein Ding nach ein paar zig 10000 km mal hops geht sollte tolerabel sein, oder?

    Wenn Du ein bisschen genauer umschreibst was Du suchst (finanz Rahmen, Laufleistung) dann sollten die Jungs hier gezielter helfen können. Im Moment spannst Du einen imho eine sehr grossen Bogen.
    Nur zur Info..meine 2010er GS hat keinerlei Probleme(Öl-Schwitzen, sonstige Undichtigkeiten, Geräusche & Fehlfunktionen) mit dem HAG bei bisher 40.000 km Laufleistung.
    Die meines Sohnes mit knapp 30tsd km bisher auch nicht...

    Gruß
    Dirk

  8. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #8
    62 000 km und alles o.k., dieser Antrieb "steht"!


 

Ähnliche Themen

  1. Radflansch
    Von RichardO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 20.01.2015, 19:06
  2. Motoröltemperatur Anzeige beim LC Modell
    Von ThorstenausW im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 18:48
  3. Bremsflüssigkeitswechsel beim Modell ab 2008
    Von BMW ist klasse im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 11:14
  4. Endantrieb/kürzere Übersetzung Modell 2008
    Von qtreiber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 16:43
  5. Geil war´s beim TDD 5 beim Rösner Kurt
    Von GS Peter im Forum Events
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 18:52