Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47

Entlüftungssatz für Alukoffer

Erstellt von ewo, 02.07.2016, 13:53 Uhr · 46 Antworten · 5.470 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    259

    Standard

    #21
    Also mein linker TT-Koffer hat auch Wasser gezogen, aber nur, weil die Silikonabdichtung schlampig vorgenommen wurde. Jetzt ist alles komplett dicht.
    Kann mir nicht vorstellen, dass duch Unterdruck über die Nieten Wasser eingesogen wird. Dabei bitte folgendes bedenken:
    1. Wassereintritt bei den Nieten, wäre ja nur möglich, wenn diese nicht abdichten ... dann kann es aber doch nicht zu einem Unterdruck kommen.
    2. Um etwa 2-4 cl (Schnapsglas) durch ein so winziges Loch eintreten zu lassen, müsste der Koffer quasi unter Wasser sein.

    Ich würde eher mal die Dichtungen mit Silikon nachziehen. ...

    Grüße von Carsten!

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.979

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    Also tut mir leid. Ich würde mir da keinen Mist erzählen lassen.

    Koffer müssen wasserdicht sein. Auch Alukoffer.
    Und Innentaschen sind nicht dafür da, um undichte Koffer auszugleichen.
    Neee, der Kollege hat da schon recht, die Wasserdichtigkeit ist wohl auch bei den Alus nicht angegeben.

  3. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    904

    Standard

    #23
    Was heißt hier auch nicht gegeben? Ich habe diverse lange Strecken bei Regen mit den Varios gefahren, da ist kein Tropfen Wasser eingedrungen. Und wenn in die Alus mal ein bisschen Wasser eindringt, wo ist da das Problem? Legt halt eure Reizwäsche in die obere Etage und gut ist. Was für ein Geschiß, um ein bisschen Wasser. Bleibt doch einfach bei Regen zu Hause und heult euch bei Mama aus, dass ihr nicht ganz dicht seid.

  4. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    685

    Standard

    #24
    Die Sache hat weniger etwas mit Alu oder Plastik zu tun, sondern mit den Umgebungstemperaturen, Luftfeuchtigkeit etc. Allerdings ist ein Schnapsglas Kondenswasser keinesfalls akzeptabel .

    Die Belüftungsschraube macht jedenfalls schon Sinn, damit sich nämlich erst gar nicht Kondenswasser bilden kann. Allerdings würde ich von einem Premiumanbieter wie TT erwarten, dass diese bereits montiert sind.

  5. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.473

    Standard

    #25
    Kondenzwasser ist für mich etwas anderes, als wenn Wasser bei Regen in den Koffer kommt.
    Ersteres akzeptiere ich. Letzteres aber nicht.

    Ich bleibe dabei: Wenn Alukoffer nicht wasserdicht sind, stimmt etwas mit der Verarbeitung nicht. Und bei dem Preis von Touratech erwarte ich einwandfreie Verarbeitung. Ansonsten kann ich auch billigen Scheiss kaufen.


    Gruß
    Jochen

  6. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.979

    Standard

    #26
    Kondenswasser ist definitiv was anderes, denn das ist sehr unabhängig von irgendeinem Druckausgleich (zumindest in den vorliegenden Temperaturbereichen).

    http://www.gs-forum.eu/r-1200-gs-lc-und-r-1200-gs-adventure-lc-135/entlueftungssatz-fuer-alukoffer-127868-post1773945/

    Da steht was von 'an den Nieten gezogen'. Das bedeutet, es dringt durch den Unterdruck Wasser von außen ein. Also kein Kondenswasser.

    Wenn der Koffer rechts wärmer wird, dann dürfte eh kein Unterdruck entstehen, sondern Überdruck.

    Kondenswasser in der Menge eines Schnapsglases ist regenunabhängig, nur abhängig von der Luftfeuchtigkeit im Koffer vor dem Schließen und einer dann folgenden Temperaturveränderung (kalte Kofferwand, warme Luft). Und ein Schnapsglas wäre bei einem Koffervolumen von ca. 40ltr mMn schon viel.

    Passt auch nicht...

    Also für mich sind die Koffer schlicht nicht wasserdicht und auch wenn einige meinen, das wäre ein 'muss', dann haben sie nicht Unrecht, aber leider finde ich nirgends, dass dieses garantiert wird... Auch wenn meine Varios dicht sind...

    Lasse mich gerne korrigieren...


    P. S. : der Billigscheiß von anderen Herstellern kostet mit Halterung etc. nachher dann doch mehr...

  7. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    1.614

    Standard

    #27
    Touratech schreibt bei den Zega-Pro-2 Koffern:
    - optimiertes Belüftungssystem für einfaches Öffnen bei hohen Druckunterschieden, z.B. nach Passfahrten

    Mit anderen Worten: hermetisch dicht sind die auch nicht, und das mit Absicht.
    Oder sie machen aus der Schwäche ein Verkaufsargument.

  8. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    307

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Peti Beitrag anzeigen
    Touratech schreibt bei den Zega-Pro-2 Koffern:
    - optimiertes Belüftungssystem für einfaches Öffnen bei hohen Druckunterschieden, z.B. nach Passfahrten

    Oder sie machen aus der Schwäche ein Verkaufsargument.
    Moin,

    genau das ist es ... Das Böttger-Prinzip... aus Murks Gold herstellen...

    Ich hatte auch schon Wasserpfützlis in den Koffern, aber nach Behandlung aller äußeren Nieten ist das Thema durch.

    Die Nummer mit dem Druckausgleich scheint mir etwas gewagt, solche absoluten Höhenunterschiede (> 2000m), damit sich der Koffer aufbläht, in kurzer Zeit "erfahren", ist doch außerhalb von einem Flugzeug/Hubschrauber doch maximal nur mit einer Seilbahn möglich.

    Als Produktversprechen ist bei den Koffern auf der BMW Heimatseite jedenfalls von "Wasserdicht" keine Rede.
    Bei den Innentaschen hingegen schon.
    Insofern wird auch immer etwas Luft hinein oder hinaustreten und der Druckausgleich spielt an den Serienkoffern von BMW keine Rolle.

  9. Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    491

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von pilles-Q Beitrag anzeigen
    Die Nummer mit dem Druckausgleich scheint mir etwas gewagt, solche absoluten Höhenunterschiede (> 2000m)...
    Denk mal weniger an Höhe, dafür mehr an Temperatur. Alternativ stell Dir einfach ne leere 1L-PET-Flasche offen für ne halbe Stunde auf den Wohnzimmertisch, schraub sie zu und stell sie dann für ne halbe Stunde in den Kühlschrank. Sollte einen netten optisch erkennbaren Unterschied geben. Und da reden wir dann 'nur' von einem Bereich unter 30K, ohne Sonne, Regen und Höhe.

  10. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    307

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Bollo Beitrag anzeigen
    Denk mal weniger an Höhe, dafür mehr an Temperatur.
    Moin,
    auch da hast Du Recht. Darum ist ja die Annahme des notwendigen Druckausgleiches als Extra für ein ("Verkaufs-")Argument Quatsch.

    Wäre es so, dann hätten die Koffer in 2000m Höhe (& Kälte) womöglich ziemliche Einbuchtungen, da bewegt man sich ja schon fast im Bereich der Weckgläser (und wie schwer die nach dem Einkochen zu öffnen sind, kennen zumindest die Älteren ja noch, wenn's Gummi dann abriß).
    Es gibt keinen notwendigen Druckausgleich über ein "zu öffnendes" Ventil, die Dinger haben einfach eine geplante Undichtigkeit, man könnte auch sagen, Permanentdruckausgleich.


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschied Schlösser für Alukoffer?
    Von Totti71 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 22:32
  2. Suche Innentaschen für Alukoffer ADV 1150GS
    Von Moni70 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 17:48
  3. Innentaschen für Alukoffer 1150GS
    Von limbrunn im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 07:01
  4. H&B Kofferträger für Alukoffer an GSA
    Von baskabauke im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 16:10
  5. Universalhalter für Alukoffer Hepco Becker 43ltr.
    Von nERgie im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 13:39