Seite 18 von 32 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 314

Erfahrungen 20-,50 tausend und mehr Kilometer??

Erstellt von Thomas1150GS, 31.08.2015, 12:24 Uhr · 313 Antworten · 82.660 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.01.2016
    Beiträge
    707

    Standard

    Zitat Zitat von judex Beitrag anzeigen
    Hallo, vomFleckWeg,

    schaut man genau hin, so finde ich die BMW-Preise im Vergleich zu anderen Marken
    garnicht so hoch oder gar "überhöht". Rüste mal eine Guzzi, eine Kati oder eine Tiger richtig
    aus, da landest Du bei vergleichbaren Preisen, von Harleys oder anderen Objekten höchster
    (und nicht nur hoher) Affektion mal ganz zu schweigen.

    Auch die Fehleranfälligkeit bei BMW sprengt im Vergleich zu anderen Motorradmarken keines-
    wegs den Rahmen.
    Genau. Die GS ist eigentlich die Billigmarke unter den Reiseenduros.
    Teuer ist dann nur die Zubehör Markt.(Wunderlich und Co.)

  2. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.396

    Standard

    wenn es irgendeinen Motorschaden an einer GS gegeneben hätte, wüssten wir doch davon. Sowas wird dann zigfach überhöht und immer wieder dargestellt. So einem Forum entgeht doch keine schlechte Nachricht....

    Und einige Schreiber ticken hier doch schon echt merkwürdig...
    ..und früher war alles viel besser.... oh Mann ...

  3. Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    52

    Standard

    Hallo Judex,

    möchte Dir gerne auf Deine ausführliche Replik zu meinem Beitrag Antworten.

    Zitat Zitat von judex Beitrag anzeigen
    Hallo, vomFleckWeg,

    schaut man genau hin, so finde ich die BMW-Preise im Vergleich zu anderen Marken
    garnicht so hoch oder gar "überhöht". Rüste mal eine Guzzi, eine Kati oder eine Tiger richtig
    aus, da landest Du bei vergleichbaren Preisen, von Harleys oder anderen Objekten höchster
    (und nicht nur hoher) Affektion mal ganz zu schweigen.
    Das Argument ist zwar richtig, doch ist das hier nicht die Frage. Natürlich kann es beruhigen, dass andere Hersteller mindestens genauso teuer sind oder es in der Qualität nicht besser hin bekommen.

    Aber darum geht es hier nicht. BMW definiert sich medienwirksam als „Premiumanbieter für individuelle Mobilität“. Dies erzeugt bei mir eine gewisse Erwartungshaltung bei dem von mir gekauften „Premium“-Produkt. Und da bin ich persönlich schon ein wenig enttäuscht und bringe das hier auch so zum Ausdruck.


    Zitat Zitat von judex Beitrag anzeigen
    Auch die Fehleranfälligkeit bei BMW sprengt im Vergleich zu anderen Motorradmarken keines-
    wegs den Rahmen. Geh doch mal in eine Yamaha-Werkstatt: stehen da keine Reparatur-
    Motorräder herum? Sehen die Mechaniker abgemagert aus, weil sie mit dem Gehalt, das
    der Chef zahlen kann, nichts zu beißen kaufen können?
    Kann durchaus stimmen, vor allem, wenn man die Zahl der sich in letzter Zeit häufenden Rückrufaktionen und Garantieleistungen in Veröffentlichungen wie MOTORRAD oder anderen Publikationen liest.
    Trotzdem kann dies nicht als Rechtfertigung für einen „Premium-Anbieter“ herangezogen werden.

    Zitat Zitat von judex Beitrag anzeigen
    Wir BMW-Fahrer gehen vielleicht zu empfindlich mit den kleinen Fehlern unseres Motorrades
    um, die ernsthaften Mängel hat aber doch BMW behoben, das müssen die und das tun die
    auch, und der Kunde wird nicht sitzen gelassen.
    Das ist eine Vermutung, die hier sehr kontrovers diskutiert wird. Da denke ich auch an die vielen ebenso kontroversen Leserbriefe zu diesem Thema in der MOTORRAD oder in den anderen Foren.
    Ich habe das Gefühl, es gibt nur noch schwarz und weiß. Totale Begeisterung vs. totale Ablehnung. Beide Fraktionen stehen sich unversöhnlich gegenüber; mit persönlich herabsetzenden Attributen wird nicht gespart. Warum eigentlich?


    Zitat Zitat von judex Beitrag anzeigen
    BMW beschreitet technisch häufig Neuland. Wenn man da gleich mitziehen will, ist man
    natürlich den zunächst auftretenden Entwicklungsmängeln ausgeliefert.
    Das sehe ich genauso. Und das ist sicher auch ein guter Teil der Antwort an den Initiator dieses Threads.


    Zitat Zitat von judex Beitrag anzeigen
    Ich habe meine erste LC jetzt im Herbst 2015, 6 Monate alt, gekauft, "mit alles". Da war bis
    heute nichts dran, außer Dreck, das wird auch so bleiben, weil die LC-Motorräder Mitte 2015
    technisch stabil und ausgereift waren/sind.
    Eine Vermutung, die ich auch teile. Die GS ist die Cashcow für BMW-Motorrad; da hoffe ich auch sehr, dass BMW die Zeit für die sicher sehr intensive Fehlerbehebung genutzt hat.

    Zitat Zitat von judex Beitrag anzeigen
    In den Zustand weitgehender technischer Zuverlässigkeit werden auch unsere LCs gelangen,
    wie ich schon schrieb, genauso wie die 1150iger, die 2004er, die MÜs und die TAs.
    Das denke ich auch. Was bleibt, ist dann ein Bike, was unglaublich viel Freude macht…

    Gruß
    VomFleckWeg

  4. Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    210

    Standard

    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    wenn es irgendeinen Motorschaden an einer GS gegeneben hätte, wüssten wir doch davon. Sowas wird dann zigfach überhöht und immer wieder dargestellt. So einem Forum entgeht doch keine schlechte Nachricht....

    Und einige Schreiber ticken hier doch schon echt merkwürdig...
    ..und früher war alles viel besser.... oh Mann ...
    Genau so sehe ich das auch!

    Meine 2013`er hat sich bei der Probefahrt wunderbar und sehr unaufällig schalten lassen. Das einlegen des ersten Ganges war ein normaler, wie von einer Nasskupplungen gewohnter Klack. Sollte dennoch wärend der Saison ein Problem auftreten, berufe ich mich auf meine Gebrauchtfahrzeuggarantie. Was will man da schon noch mehr?!
    Ich freue mich auf die Saison und auf Eure Erfahrungen über die gefahrenen Laufleistungen.

    Thomas

  5. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.166

    Standard

    Hallo VomFleckWeg,

    Danke für Deine Stellungnahme, wir sind ja soweit nicht auseinander.
    Ich könnte meine Stellungnahme zusammenfassen mit:

    Macht Euch selbst keinen Streß Leute, das Teil ist eine gute Wahl.

    Prämium? Ja, Prämium wollen sie alle sein, die Herren Hersteller.
    Ich gestehe, dass ich "auf Marke" stehe, weil sich immer noch dahinter
    die Verkaufsstrategie der gehobenen Qualität findet. In einem Autoland
    wie Deutschland gelangt man für die Wahl eines Motorrades wie automatisch
    zu BMW.
    Was macht "Prämium" aus? Ich kann es nicht definieren, fühle mich mit meiner
    Bella (so heisst meine GS) in der BMW-Werkstatt oder dem Verkaufssalon
    genauso wohl, wie ich mich mit meinem PKW bei Daimler-Benz wohl fühle. Das
    ist aber nichts weiter als das Gefühl des Konsumenten zur Strategie der
    Markenqualität.

    Wenn man mal von dem nich evaluierbaren Gewicht des Prämium-Argumentes
    absieht, wissen wir doch, dass wir bei BMW gut bedient sind, :-)

    Du gebrauchst das Wort "Replik". Bist Du Du vom Fache?

  6. Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    278

    Standard

    Zitat Zitat von VomFleckWeg Beitrag anzeigen
    Meiner persönlichen Meinung nach wurde hier unter billigender Inkaufnahme schwerer Unfälle eine Rückrufaktion bei den betroffenen 270000 Motorrädern erst dann vorgenommen, als sich die Unfälle mit Toten und Schwerverletzten in diesem Zusammenhang dramatisch häuften. Sowas geht in meinen Augen gar nicht...
    Uups, dann ist es wohl reines Glück, dass in meinem Bekanntenkreis von 80-100 GS-Fahrern bisher weder einer getötet, noch schwerverletzt wurde, ja noch nicht einmal einen durch Technik bedingten Unfall hatte.
    Oder daran, dass ich nicht an Verschwörungstheorien glaube. Und Glaube versetzt bekanntlich Berge.

  7. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    829

    Standard

    PrEmium.

  8. Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    52

    Standard

    Zitat Zitat von TTTom Beitrag anzeigen
    Uups, dann ist es wohl reines Glück, dass in meinem Bekanntenkreis von 80-100 GS-Fahrern bisher weder einer getötet, noch schwerverletzt wurde, ja noch nicht einmal einen durch Technik bedingten Unfall hatte.
    Oder daran, dass ich nicht an Verschwörungstheorien glaube. Und Glaube versetzt bekanntlich Berge.
    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem überaus beindruckenden Bekanntenkreis. Würde mich freuen, wenn Du deren und Deine Erfahrungen hier zusammenfassen könntest. Das wäre dann schon eine Ansage... von 81-101 GS-Fahrern.

  9. Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    493

    Standard

    Hatt jemand auch einen Preis und Materialkosten für den 30.000 bzw. 40.000 KM Kundendienst was wird gemacht an einer GS/LC ?

    Gruß
    D.R.BoXer

  10. Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.426

    Standard

    30tkm wie 10tkm und 40tkm wie 20tkm!!

    Selber Preis und gleiche Arbeiten.

    LG
    Bertl


 
Seite 18 von 32 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koffer und mehr für R1200GS/ADV
    Von oli62 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 18:56
  2. 1100 GS - Tank und mehr bei Ebay
    Von paralex im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 21:02
  3. Uhr neue Batterie und mehr.
    Von spider1400 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 16:29
  4. Gore Tex und mehr
    Von dirkfink im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 14:16
  5. 1200GS mit Navi und mehr
    Von GS_LE im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 23:08