Seite 9 von 32 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 314

Erfahrungen 20-,50 tausend und mehr Kilometer??

Erstellt von Thomas1150GS, 31.08.2015, 12:24 Uhr · 313 Antworten · 80.912 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    830

    Standard

    #81
    @ Wolfgang :
    Seltsam ist nur das Yamaha,Honda,Suzuki ja bestimmt unter den selben Bedingungen getestet werden und trotzdem durchhalten,oder glaubst Du die Tester haben es darauf abgesehen die BMW zu morden...ich für meinen Teil bin erst mal von der LC geheilt...

  2. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Ist aber schon seltsam, dass das immer nur bei Testmotorrädern passiert.
    sabotage???....(...nicht ganz ernst gemeint...oder vlt. doch?...)

  3. Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    189

    Standard

    #83
    Servus,

    sicher kann man davon ausgehen, dass Testmaschinen durchaus größeren Belastungen ausgesetzt werden als dies der Normalfahrer tut. Dennoch glaube ich nicht, dass diese Motorrädern von Ihren unterschiedlichen Fahrern derart missbraucht werden, sodas ein Bike keine 50000 Kilometer oder mehr überstehen kann.
    Das bei so vielen Kilometern in so kurzer Zeit, gefahren bei allen Witterungbedingungen der ein oder andere defekt auf der Straße liegt ist auch klar.
    Aber was fakt ist, dieser Getriebeschaden wo auch immer die Ursache gelegen hat, hätte nach dieser Laufleistung nicht passieren dürfen. Hoffen wir das dies ein Materialbedingter Einzelfall war und keinen LC-treiber irgenwann trifft.

    Letzendlich geht es hier auch um die Sicherheit des Fahrers der im Dauertest Glück hatte!

    Weitere Erfahrungsberichte von den LC-treibern zu Euren Motorrädern im Thread erwünscht!!!

    Schon mal vorab allen ein schönes Wochenende

    Gruß
    Thomas

  4. Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    69

    Standard

    #84
    Hi Tom,
    der Trend geht zum 2. Motorrad, ich habe mir eine XJR 1300 dazu gekauft. Geniales Teil,
    hoffentlich gibt es sie nächstes Jahr noch so.
    Aber ohne GS geht das nicht.
    Gruß
    Bernd

  5. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    648

    Standard

    #85
    Da es ja hier auch ein wenig um den Vergleich geht: ich hatte eine 2010er TÜ und habe jetzt eine 2014er (Leichte Kurbelwelle), außerdem stehen in der Garage eine 2013 R (alter Motor) und eine 2015er R (neuer Motor mit schwerer Kurbelwelle).

    Nach all dem, was ich bisher so von diesen Motorrädern weiß:


    • Wenn ich die Wahl zwischen leichter und schwerer Kurbelwelle hätte, dann ganz klar die schwere. Gar keine Frage. BMW hat das meiner Meinung nach einfach versaut in der ersten GS. Sicherlich persönliche Meinung, aber ich glaube, sie wollten einfach zu sehr die Ducati Multistrada Fahrer (zurück-) holen. Der Motor mit der schwereren Kurbelwelle läuft ruhiger, vibriert weniger, scheppert weniger, und ist sehr viel schwerer abzuwürgen.
    • Ich habe heute bei meiner 2014er die SW-Motech Lenkererhöhung (ca 35mm hoch und 25mm zurück) installiert, ich GLAUBE (kann leider keinen AB-Vergleich machen), dass die Sitzposition der neuen damit näher an der TÜ ist. Ich habe damit etwas mehr Probleme im Lendenwirbelbereich, aber weniger Probleme in der Schulter. Ich glaube, ich lasse das erst mal, da mir meine Schulter momentan brutale Probleme macht, die ich mit der TÜ nie hatte. Ist aber mein persönliches Problem. Nur so als Hinweis.
    • Geräuschmäßig ist zwischen dem neuen Motor und dem alten öl/luftgekühlten einfach kein Vergleich. Der neue klingt einfach scheiße, wenn man drauf sitzt. Aus Entfernung geht es eigentlich, da man da nur noch den Auspuff hört, nicht so sehr den Motor. Interessanterweise ist es mit meinen Schaum-Ohrstöpseln noch schlimmer als mit den NoNoise Stöpseln.
    • Auch heute wieder festgestellt, dass mir der 6. Gang einfach zu kurz ist. Der müsste 500 oder noch besser 800 bis 1000 Umdrehungen weniger drehen bei Tempo 120. Würde die Reise einfach VIEL entspannter gestalten. Und der Verbrauch wäre auch besser.
    • Die Integration mit dem GPS ist wirklich etwas, was mir Spaß macht, auch wenn ich am User Interface extrem viel auszusetzen hätte - das mag aber auch an meinem Job liegen, wo ich sehr viel mit UI und UX zu tun habe.


    Ich habe auf meiner 2014er jetzt ca. 15.000km drauf, eigentlich keine Probleme soweit. Wenn ich sie mit wenig Geldaufwand gegen eine 2016er tauschen könnte, würde ich das vermutlich tun, aber die ca. 6000 USD, die mich das kosten würde, ist es einfach nicht wert. Nächstes Jahr läuft meine Garantie aus (hier in den USA: 3 Jahre oder 30.000 Meilen), dann wird das schon sehr interessanter.

    Zwischendurch habe ich ernsthaft auch mal über den Wechsel zurück nachgedacht. Ich HASSE die neuen Schaltereinheiten, ich mag den neuen Motor nicht sonderlich und die alte GS hat mir irgendwie auch ein wenig besser gepasst. Habe es dann aber dann doch nicht gemacht. Gefehlt hat nicht viel, aber es war halt dann doch nicht genug.

  6. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    3.170

    Standard

    #86
    Meine 2013er K50, dank leichter Kurbelwelle die sportlichste GS aller Zeiten, bereitet mir auch im dritten Jahr jeden Tag Freude. Kurz um, das Teil ist g.e.i.l.

  7. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    648

    Standard

    #87
    Bzgl. "Sportlichkeit" oder Beschleunigung gibt es de fakto keinen Unterschied zwischen leichter und schwerer Kurbelwelle. Das Hochdrehen der leichten Variante ist einzig und alleine im Leerlauf schneller. Ich habe beide Motor-Varianten in der Garage - der mit der leichten KW hat keinen einzigen Vorteil gegenüber dem neueren. Nicht einen. Nicht sportlicher, nicht schneller hochdrehend, nicht besser beschleunigend. Nichts. Nada. Keine gravierenden Nachteile, aber im direkten Vergleich durchaus spürbar.

  8. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    830

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von cug Beitrag anzeigen
    Bzgl. "Sportlichkeit" oder Beschleunigung gibt es de fakto keinen Unterschied zwischen leichter und schwerer Kurbelwelle. Das Hochdrehen der leichten Variante ist einzig und alleine im Leerlauf schneller. Ich habe beide Motor-Varianten in der Garage - der mit der leichten KW hat keinen einzigen Vorteil gegenüber dem neueren. Nicht einen. Nicht sportlicher, nicht schneller hochdrehend, nicht besser beschleunigend. Nichts. Nada. Keine gravierenden Nachteile, aber im direkten Vergleich durchaus spürbar.
    Und dieser spürbare Unterschied wurde bei meiner beim vorletzten sw update wegprogrammiert.
    Nach meiner Rückfrage,ich hatte mich gewundert das die LC unten nicht mehr so spontan Gas annahm,wurde mir erzählt mit dem update wurde die Gasannahme im unteren Drehzahlbereich der schweren KW angepasst,damit der Unterschied zwischen 14er und 15er nicht so zu spüren wäre...
    Mit ein Grund,ausser dem Getriebe und den mechanischen Geräuschen,warum ich meine LC abgegeben und gewechselt habe...back to the roots

  9. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    433

    Standard

    #89
    Habe mit meiner 2013er GS bisher 22.000Km on-/offroad Problemlos "abgeflogen". Mit zunehmender Laufleistung lässt sie sich immer geschmeidiger schalten.

    Die leichtere Kurbelwelle mit dem spontaneren Hochdrehen kommt meinem Fahrstil mehr entgegen. Im direkten Vergleich lässt sich die Leistung der schweren Kurbelwelle bei Anfahrgeschwindigkeit nicht ganz so feinfühlig dosieren. Ist natürlich auch Gewöhnungssache. Aber die leichte Kurbelwelle gefällt mir einfach besser.

  10. Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    #90
    Hi Leute,

    ---Modell 2014 GS A---

    ...ich habe in etwa 2 Jahren nun knapp 20tkm abgespult. Im Großen und Ganzen bin ich mit der GS A zufrieden.

    Ausfälle hatte ich noch keine.... so soll´s sein.

    Was mich nach wie vor unstimmig macht, ist das bekannte Schalten und das Geräusch vom 1. Gang auf den 2. oder auch vom 2. hinunter zum 1.Gang, selten der 3.Gang, die anderen Gänge sind bis dato, problemlos zu schalten.

    Auch ist der Versuch, in den Leerlauf zu schalten, manches Mal mit einem deutlichen "Krach-Klong" verbunden.

    Und ja, . . . Kupplung ist voll durchgezogen und das Schaltgestänge passen, wohlgemerkt... !

    Meistens ist der "Klong" (1.Gang und 2 Gang) von Klang her stärker ausgeprägt, aber, wie zuvor, ist es hin und wieder manchmal ein

    anderer "Klong", der einen nicht nur vom Ton her auffällt, sondern auch ein Gefühl von Unfähigkeit vermittelt.

    Diesen Ton merkt man sofort an, dass da was anders ist und nicht gerade vertrauenerweckend ist, wenn man viel fährt.

    Da bin ich auch der persönlichen Meinung, dass das anders sein sollte. Egal, ob es andere Hersteller können oder nicht.

    Ich überlege mir auch seit kurzer Zeit in Absprache mit meinem Händler im Jahr 2016 die GS A zurückzugeben und auf ein neues Modell zu
    wechseln.

    Ob da das neuere Modell, dann schon im Getriebe andere Toleranzmaße haben wird, ich weiss es nicht.

    Scheinbar sind die Toleranz von BMW so in Ordnung, nun ja...

    Eigentlich möchte ich nicht wechslen, aber dieser "Klong" ist für mich, bei meiner Gurke, einfach auf Dauer nicht ok.

    So fein die GS A ist, aber auch ich darf mich zu den Glücklichen zählen, der auch andere Hersteller ausprobieren durfte.

    Viele Gebrauchte, sowie neue habe ich schon vor der GS A gehabt, aber keine war auf Dauer so "gewöhnungsbedürftig" wie die heilige Kuh...

    Zurzeit überlege ich noch und muss mich informieren, was dann schlussendlich ein Umstieg kosten wird.


 
Seite 9 von 32 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koffer und mehr für R1200GS/ADV
    Von oli62 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 18:56
  2. 1100 GS - Tank und mehr bei Ebay
    Von paralex im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 21:02
  3. Uhr neue Batterie und mehr.
    Von spider1400 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 16:29
  4. Gore Tex und mehr
    Von dirkfink im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 14:16
  5. 1200GS mit Navi und mehr
    Von GS_LE im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 23:08