Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Erfahrungen mit R 1200 GS LC

Erstellt von mannos, 15.05.2014, 13:12 Uhr · 24 Antworten · 4.908 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.05.2014
    Beiträge
    3

    Standard Erfahrungen mit R 1200 GS LC

    #1
    Hallo Liebe GS Freunde

    Ich fahre seit 2005 eine GS wollte mal wissen wie so die erfahrungen mit der neuen GS sind??

    Laut hersteller ist ja alles super angeblich 5 Jahre Entwiklung und keine probleme,in den Medien habe ich aber etwas anderres gelesen das gegenteil ist da der fall.
    Ich bin da eher vorsichtig und würde eher noch einige zeit warten bis die GS richtig ausgerreift ist. 18000 Euro ist ja auch kein papenstiel.

    Was haltet ihr davon schreibt einfach mal was ihr denkt es würde mich freuen.
    Viele Grüsse
    Manfred

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #2
    Hallo,

    da fängst Du am besten einfach mal hier an:

    Enttäuscht von der neuen ADV !!

    Und suchst Dich dann weiters durch die restlichen Threads.

    Gute Unerhaltung!
    Jan

  3. Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #3
    Zum Händler gehen, Probefahrt machen und selbst einschätzen. So wars bei mir und ich habe ad hoc gekauft und bereue bislang nichts, sondern freue mich einfach über dieses geniale Moped.

    Aber auch andere Mütter haben schöne Töchter... Schau Dir ruhig auch mal KTM, Yamaha und Triumph an. Habe die beiden erstgenannten auch Probe gefahren, eine Explorer stand in meinen Breiten damals leider nicht zur Verfügung.

  4. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.368

    Standard

    #4
    Die Maschine gibt es noch nicht.
    Daher auch keine Erfahrungen.
    Deswegen existiert hier auch kein eigenes Subforum dazu...

  5. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #5
    dass der hersteller von seinem produkt überzeugt ist, steht außer frage :-)
    aber auch die meisten käufer sind zufrieden !

  6. Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    74

    Standard

    #6
    Hallo,
    bin heuer von einer 2005er GS auf eine Adventure LC umgestiegen. Und was gibt's zu sagen:
    Das Motorrad ist einfach genial! Die etwas hakelige Schaltung stört mich jetzt nicht so wie es vielleicht andere tut. Auch bei meiner alten GS war es nicht immer butterweich zu schalten.

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #7
    Das "Getriebeproblem" liegt z.T. daran, dass die Fahrer der TÜs sehr verwöhnt sind. Nie ließ sich eine luftgekühlte BMW besser schalten, als die letzte luftgekühlte GS. Wenn du von einer 05er GS kommst, fällt das Getriebe der LC nicht so gravierend auf.

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    02.04.2014
    Beiträge
    50

    Standard

    #8
    Hallo zusammen,

    ich habe nun meine ersten 1100 km runter, davon die letzten 900km am WE. Göppingen-Südschwarzwald- Vogesen hoch-Göppingen.
    Meine Eindrücke zu der R1200GS LC 2014:
    Für mich ist das Moped rundum ok.
    Getriebe arbeitet einwandfrei, schaltet sehr weich, kein vergleich zu meiner MM.
    Fahrwerk genial, schlechte Straßen kein Thema, schnelle Kurven auch nicht, locker auf winkligen Straßen.
    Fahrwerkseinstellung bei Solobetrieb incl. Gepäck eingestellt, die 100km die ich bisher mit meiner Andrea gefahren bin natürlich auf Zweipersonenbetrieb. Ansonsten auf Normal oder Hart. Da kommen keine Wünsche auf.
    Modus auf Road oder Dynamic, Gasannahme sehr feinfühlig, Gasgriff allerdings nichts für grobmotoriger.
    Ist meine 4. GS und nach wenigen KM war das typische GS-Feeling wieder da.
    Bremsen sind genial, nicht zu bissig, entweder ich Bremse oder nicht, den Rest mach ich eh mit dem Motor.
    Die Sitzbank ist etwas zu weich, nach 500km Landstraße auf einer Backe hätte ich sie gerne etwas straffer. (die Sitzbank ;-))
    Habe mir zum ersten mal ein Navi für Moped gekauft (Navi5) und muss sagen, es ist eine feine Sache. Zielpunkt eingeben und los, das ganze auf kurvenreiche Streckenwahl eingestellt, ich bin über herrliche Straßen gekommen, die hätte ich ohne nie gefunden. Tolle Sache, ich bin überzeugt. Jetzt weiß ich auch, dass ich gestern ca. 4.600 Schaltvorgänge hatte, meine Fuß sag ich das mal besser nicht.
    Mein Einfahrmodus war flüssig, zwischen 3.000 und 6.000 U/min lässt sich flott fahren. Diese Woche kommt die Inspektion, dann mal sehen.
    Gegenüber meiner MM läuft der Motorrad natürlich deutlich leiser/ruhiger, gottseidank ist er aber noch immer gut spürbar. Ja, ich liebe Zweizylinder!! Damit ich nicht jedes Kicken im Motor höre fahr ich eh mit Ohrstöpseln, bei meiner MM würde ich sonst ja ne Krise kriegen, also mal nicht so empfindlich sein.
    So, muss jetzt weiter, nächste Tour planen.
    Viel Spaß euch allen.
    Gruß
    Ernst

    "Immer auf Ankommen fahren!"

  9. Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    15

    Standard

    #9
    Bin bis jetzt 23.000km mit der normalen 2014er GS und 4.000 mit der neuen Adventure gefahren. Alles top, keinerlei Probleme. Die Adventure ist das beste Bike, das ich je hatte! Damit zu touren macht unheimlich viel Spaß.

  10. Registriert seit
    07.10.2013
    Beiträge
    2

    Standard

    #10
    Hallo zusammen,

    derzeit fahre ich eine R 1200 GS Adv. von 2011. Das war (und ist) mein Traummotorrad. Im Zuge von zwei Inspektionen (meine Karre hat knapp 24 T km auf der Uhr) durfte ich beide LC´s (Normal und Adv) für einen Tag Probefahren.

    Grundsätzlich sind beide Mopeds echt ok, allerdings stören mich bei der normalen GS die Vibrationen, welche bei der ADV aufgrund der größeren Schwungmassen deutlich geringer ausfallen. Der ride-by-wire-Gasgriff ist, da ich Stahlseile gewohnt bin, für mich persönlich eine extreme Herausforderung... Links spielst du mit dem Tempomat oder mit dem Navi oder mit dem sch... Blinker (das mit dem Blinker ist eindeutig auch Geschmackssache) und rechts ziehst du automatisch ein paar Milimeter am Gasgriff... Man... Wahrscheinlich gibt sich das mit der Zeit, aber an dem jeweils einen Tag konnte ich mich nicht an die neue Herausforderung gewöhnen...

    Beide Mopeds hängen dann allerdings gut bzw. deutlich besser am Gas als meine Adv., sind sehr bissig und lassen sich deutlich sportlicher (sofern man das wirklich braucht) als das 2011-er Model bewegen. Bremsen sind Klasse, die Sitzhöhenverstellung ist bei der 2011-er aus meiner persönlichen Sicht besser gelöst. Fahrwerk ist durch dei verschiedensten Einstellmöglichkeiten (habe derzeit nur das einfache nicht das dynamische ESA) genial. Die Schaltung nicht so butterweich wie bei einem Joghurtbecher, allerdings durchaus zu ertragen. Das mit dem lauten Schlag beim Einlegen des ersten Ganges ist deutlich besser geworden.

    Bei der ADV würde ich persönlich noch das Windschild bemängeln, dass ist für meinen Geschmack zu niedrig. Bei der 2011-er habe ich zwar in der hohen Sitzposition auch noch eine Zusatzscheibe oben angesteckt, allerdings würde Diese bei der Neuen nicht ausreichen.

    Der Standard-Sitzkomfort ist mir eigentlich egal, bei meiner aktuellen habe ich die Sitzbank auch umpolstern lassen. Grundsätzlich würde ich mich freuen, wenn die Hersteller eine Steißaussparung mit integrieren würden, dass schafft echt Linderung auf langen Strecken. Ich denke dafür sind die Mopeds doch gemacht oder?

    Letztlich muss ich aber sagen, dass sich jeder bei einer Probefahrt sein eignes Bild mach sollte um dann für sich zu entscheiden was evtl. persönlich zu bemängeln ist. Das Motorrad ist durchaus gelungen und wenn die jetzige Q es nicht mehr tut, dann wird es die neue ADV

    Beste Grüße
    Klaus


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wann bekommt ihr eure 1200 GS LC ausgeliefert?
    Von eihill im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 868
    Letzter Beitrag: 04.08.2013, 11:56
  2. 2014 R 1200 GS LC Tripple Black
    Von Gast im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 11:55
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Fahrersitzbank mit Geleinlage, 1200 GS
    Von Moggi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 09:43
  4. Impressionen aus Peru mit der 1200 GS
    Von oggimann im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 23:25
  5. Erfahrungen 2008er R 1200 GS?
    Von RuedigerHamburg im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 15:29