Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Erfahrungen mit R 1200 GS LC

Erstellt von mannos, 15.05.2014, 13:12 Uhr · 24 Antworten · 4.919 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    466

    Standard

    #21
    ziemliche Lücken - einer der unaufmerksamen bzw. Neulinge. Meine Aussage stimmt allerdings sehr wohl. Man muß sich nicht wegen eines Neuanfanges den Mund verbieten lassen.

    Denn wie unterschreibt einer unserer "Kollegen/innen": Was ich sage weiß ich wohl allerdings nicht was Du verstehst.

  2. Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    466

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von KaTeeM is a sche... Beitrag anzeigen
    In 17 Tagen ???
    ....ist das schon wieder so lange her??

  3. Registriert seit
    31.05.2013
    Beiträge
    551

    Standard

    #23
    Heute bin ich schlapp 500 km gefahren (meine ist EZ 06.13) und ich bin, ganz ehrlich, richtig glücklich mit ihr!!! Auch wenn's beim einlegen des ersten Ganges, manchmal(!) , etwas lauter wird, was mich nicht weiter stört, gibt es absolut nichts zu meckern. Sie ist für mich das beste Bike, was ich bis jetzt fahren durfte. Ich würd mich immer wieder für diese GS entscheiden.

  4. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.186

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von GSAFAN Beitrag anzeigen
    ....ist das schon wieder so lange her??
    die Kirchengeschichte hat schon mehr Jahre drauf....

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #25
    Ich bin gestern etwas länger meine alte Rallye gefahren, die nun von meinem Bruder genutzt wird.

    Beide Motorräder mit ESA, bzw. dyn. ESA. Reifen auf der alten GS: Metzeler Tourance Next. Reifen auf der neuen GS: Michelin Anakee 3.

    Sehr angenehm bei der alten GS ist das Einlegen des 1. Gangs ohne "Bocksprung". Das war es dann aber auch schon. Im Vergleich zur neuen GS wirkt die alte GS beim Fahren steif. Sie ragiert träger auf Lenkbefehle und Richtungsänderungen. Das dyn. ESA ist dem alten ESA-Fahrwerk augenscheinlich klar überlegen. Gleiches gilt für den Motor. Ich war erst der Meinung, dass die höhere Leistung der LC eigentlich kein Kaufargument sei. Wenn man beide Motoren direkt hintereinander fährt, merkt man den Unterschied jedoch deutlich. Der LC-Motor reagiert auf Gasbefehle sehr direkt und dreht frei hoch, was der alte Motor so nicht kann.

    Auf einer Probefahrt mögen die Unterschiede nicht so stark auffallen. Wenn man sich jedoch an die LC gewöhnt hat und dann wieder die luftgekühlte GS fährt, merkt man den technischen Fortschritt sehr deutlich. Das soll jedoch nicht bedeuten, dass die alte GS ein schlechtes Motorrad ist. Keinesfalls. Wer sich erstmals einen Boxer anschaffen will oder viel mit Sozia fährt, für den ist die luftgekühlte GS evtl. sogar das geeignetere Motorrad. Wer jedoch überwiegend allein und schon seit langer Zeit Boxer fährt, für den ist der Umstieg zur LC fast schon zwingend.

    CU
    Jonni


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Wann bekommt ihr eure 1200 GS LC ausgeliefert?
    Von eihill im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 868
    Letzter Beitrag: 04.08.2013, 11:56
  2. 2014 R 1200 GS LC Tripple Black
    Von Gast im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 11:55
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Fahrersitzbank mit Geleinlage, 1200 GS
    Von Moggi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 09:43
  4. Impressionen aus Peru mit der 1200 GS
    Von oggimann im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 23:25
  5. Erfahrungen 2008er R 1200 GS?
    Von RuedigerHamburg im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 15:29