Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 136

Ergonomieproblem GS-Fussrasten

Erstellt von Ettlinger-X, 28.08.2016, 09:43 Uhr · 135 Antworten · 10.226 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.07.2014
    Beiträge
    54

    Standard

    #51
    @Ettlinger-X

    Das Thema sieht sicher ein jeder aus seiner Perspektive. Den Hinweis auf Schuhwerk oder ggf. eine Verbreiterung der Auflagefläche ist doch gar nicht so falsch. Wäre es explizit nur Dein Problem, gäbe es solche Nachrüstungen ja kaum. Also nicht ärgern lassen, Du findest Deine Lösung.

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.312

    Standard

    #52
    @Ettlinger-X

    ich habe mich zu diesem thema eigentlich nur deshalb geäußert weil ich doch immer wieder mit sehr vielen bikern zu tun habe die leider immer noch der meinung sind man müsse mit den fersen bzw. den fuß soweit nach vorne auf die rasten stellen das sie jederzeit den bremshebel auch gut erreichen/bedienen können.

    deshalb auch mein schreiben das bei richtiger fußstellung, also auf den f.-ballen, das mit dem bremshebel nicht wirklich ein problem sein sollte.

    natürlich kann jeder bremsen wie er will.............

    aber eine sollte auch klar sein, wenn ich mir die hintere bremse als hauptverzögerer in kopf gestezt habe, dann muss ich hier leider sagen hat der,- o. diejenige das motorrad fahren noch nicht verstanden, sorry wenn es vill. etwas hart rüberkommt ist aber leider so und hat mit der heutigen fahrweise nix mehr zu tun. nicht nur das korrekte sitzen muss passen auch das richtige bremsen will gelernt sein.

    und gerade die sogenannten......mache ich schon seit 30 jahren so.............sind bei uns diejenigen die aus allen wolken fallen wenn iwr ihnen erzählen/zeigen das es heute nun mal anders funktioniert.


    tellergroße bremspedale gab es früher in den 70igern, da wurden/mussten die motorräder auch mit viel druck auf den f.-bremshebel (vorne teilweise noch mit trommelbremse) die karre abgebremst werden, und schräglagen gab es auch nicht viel mehr als wie bei einem ausgeklappten seitenständer.

    eine Verbreiterung der Auflagefläche ist doch gar nicht so falsch. Wäre es explizit nur Dein Problem, gäbe es solche Nachrüstungen ja kaum.
    reden wir von offroad hast du sicherlich auch recht, aber auf der straße (wo sich die meisten GSn auch aufhalten) halte ich so eine auflage eher als nachteil und auch nicht ganz ungefährlich.
    und das es solche nachrüstungen gibt liegt ganz einfach daran weil es der GS-fahrer auch kauft, ist wie bei Harleys oder Goldwings

    Unwichtigkeit von Fußbremsen an sich.
    das hast du vill. auch was falsch verstanden, die fußbremse hat schon seine berechtigung und wird auch bei bestimmten manöver gebraucht, aber genau da liegt der hund begraben, man muss halt auch wissen wo und wie man sie einsetzt und motorrad fahren fängt schon bei der ergonomie an........... passen meine hebeleien, lenker, sitz ect. nicht richtig funktioniert das fahren auch nicht richtig. ist wie mit dem blickführung schaue ich scheixxe fahre ich auch scheixxe

  3. Registriert seit
    27.07.2014
    Beiträge
    54

    Standard

    #53
    @RoGe

    Interessehalber gefragt, was findest Du an der Verbreiterung im Straßenbetrieb gefährlich?

  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.484

    Standard

    #54
    Da gebe ich gerne etwas Senf dazu,

    Von meinen am meisten gefahrenen Km ist der Fuss normal auf der Fussraste, niGS Ballen, wenn ordentliche
    Schräglagen nötig sind, dann Fussballen, ja, sonst geht der Stiefel drauf .

    Die "Bremshebelfussauflagevergrösserung" an der GS macht Sinn, aus dem einfachen Grund, wenn ich hinten
    bremsen will, will ich den Bremshebel auf Anhieb treffen.

    In Schräglage streift an meiner GS etliches, die "Bremshebelfussauflagevergrösserung" aber gar nicht,
    zumindest bisher nicht .

    Ist manchmal schon lustig zu beobachten, wenn einer auf einer langweiligen Strecke, mit den
    Fussballen auf den Rasten so unbequem und verkramft dahin gondelt..........

    Da wir etliches falsch verstanden.

  5. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.312

    Standard

    #55
    tja........

    da ich das hautnah bei unseren kurventrainings schon öfters erlebt habe das zb. leute, weil sie ihr motorrad drückend durch die kurven fahren, dann plötzlich mit dem f.-bremshebel den asphalt polieren, durch den schreck das motorrad aufrichten, die blickführung dann scheixxe ist, und dadurch auf - oder sehr nahe der gegenfahrbahn rumturnen, und dies wird durch eine größere auflage/verbreiterung des f.-bremshebel sicherlich noch verstärkt wird………………

    oder unfreiwillig einen gang höher geschaltet haben weil sie in linkskurven mit dem fuß unter der raste waren anstatt hinten auf den ballen wo sie auch hingehören................

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.312

    Standard

    #56

  7. Registriert seit
    27.07.2014
    Beiträge
    54

    Standard

    #57
    @RoGe

    Danke für die Erklärung. In diesen Schräglagenbereichen bin ich nicht unterwegs. 😉

  8. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    2.035

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    tja........

    da ich das hautnah bei unseren kurventrainings schon öfters erlebt habe das zb. leute, weil sie ihr motorrad drückend durch die kurven fahren, dann plötzlich mit dem f.-bremshebel den asphalt polieren, durch den schreck das motorrad aufrichten, die blickführung dann scheixxe ist, und dadurch auf - oder sehr nahe der gegenfahrbahn rumturnen, und dies wird durch eine größere auflage/verbreiterung des f.-bremshebel sicherlich noch verstärkt wird………………

    oder unfreiwillig einen gang höher geschaltet haben weil sie in linkskurven mit dem fuß unter der raste waren anstatt hinten auf den ballen wo sie auch hingehören................
    Was ist denn das für ein Müll ?

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.312

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Dunquin Beitrag anzeigen
    @RoGe

    Danke für die Erklärung. In diesen Schräglagenbereichen bin ich nicht unterwegs. 
    wenn du in einem kurvenreichen gebiet wie dem schwarzwald u. den vogesen zu hause bist fährst da halt auch anders.

    sicherlich sind da viele weit weg von diesen schräglagen, es gibt aber auch genügend die eben wie oben schon erwähnt drückend unterwegs sind und da kann man es spez. im gebirge und beim bergab fahren durchaus den f.-bremshebel auch zum aufsetzen bringen, natürlich reagiert in dieser situation ja auch jeder anders, aber dennoch gibt es immer wieder welche die mit sowas dann überfordert sind richten ihre mühle auf und landen dadurch im gegenverkehr.

  10. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.312

    Standard

    #60
    Was ist denn das für ein Müll ?
    gibt es in bremen auch kurven oder haste auch noch was gescheites auf lager


 
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT BMW R 1150 1100 GS FUSSRASTEN HINTEN MIT HALTER / HALTEPLATTEN
    Von GS_Q im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2016, 09:13
  2. fussrasten für gs 1150
    Von Vincee im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 12:32
  3. Suche Suche Fussrasten für BMW R 1200 GS Adventure
    Von DD73 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 15:52
  4. Sozius- Fussrasten BMW R 1150 GS
    Von Kusti im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 20:13
  5. 1150 GS Kofferhalter und Fussrasten Alukoffer Adv.
    Von Kusti im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 17:15