Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 107

Erstbereifung R1200GS LC 2016

Erstellt von Fehlerspeicher, 03.04.2016, 11:20 Uhr · 106 Antworten · 22.065 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    181

    Standard

    #71
    Hallo Andreas,

    brauchst dem Michelin nicht nachrennen, da der PST2 mindestens die gleiche Qualität auf trockener Straße besitzt wie der Michelin.
    Wenn Du nicht immer mit Qualm losfährst, wird er schon die 7000 km durchhalten. Hier im Forum schaffen einige auch mehr Km mit der Pelle. Bin mal gespannt, wie Du mit den Off-Road Qualität zufrieden bist. Mir hat er in Italien, auf Schotter, gute Rückmeldung gegeben.

    Vor allen Dingen im Nassbereich finde ich den Reifen sehr gut, da er mir gute Rückmeldung über die Straßenverhältnisse gibt.

    Anhand des Profilbildes sollte man jedoch keine Wunder erwarten. Pirelli hat hier aber auch die 90/10 Regel (Straße/Gelände) vorgeschoben.

    Viel Spass noch bei den nächsten Touren..

    Viele Grüße aus Mülheim an der Ruhr

  2. Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    71

    Standard

    #72
    Der Wechsel vom A3 auf den PST2 lohnt meiner Meinung nach immer.
    Der Papt besser und ist wesentlich leiser, wesentlich. Ich hör jetzt sogar was vom Motor.

  3. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.576

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von Gusti Beitrag anzeigen
    Ich hör jetzt sogar was vom Motor.
    Ob das immer so von Vorteil ist.....


    man ließt so oft von mechanischen Geräuschen aus dem Motor. Da sind doch laute Reifen und ein Auspuff der das alles übertönt doch gut.
    Perfektes sound engineering von den BMW Ingenieuren.


    Gruß
    Jochen

  4. Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    125

    Standard

    #74
    Hallo, seit gestern habe ich auch den Pirelli Scorpion Trail II drauf. Die Erstbereifung Anakee III habe ich nach 4600km hinten runter gehabt. Der Pirelli ist, auch weil er neu ist, natürlich erheblich agiler und fühlt sich toll an.

    Allerdings habe ich am 1. Mai im ströhmenden Regen in Kempten ein Fahrsicherheitstraining gemacht, und da hat sich der schon relativ runter gefahrene Anakee keine Blöße gegeben. Ich bin um 7 Uhr morgens bei 6 Grad und starkem Regen nach Kempten gefahren, hatte am Buchenberg nur 4 Grad und den ganzen Tag nicht viel mehr als 6 Grad. Geregnet hat es mal mehr, mal weniger und zur Heimfahrt haben sich die Schleusen wieder richtig geöffnet. Der Anakee war die ganze Zeit viel besser als sein Ruf. Mit 2,3 Bar vorne und 2, 5 Bar hinten ist er auf meiner Triple Black, EZ 8/2015 immer gut zu fahren gewesen. Er hat nicht geheult und war auch sonst okay. Zum Schluß wurde er aber immer unhandlicher und hat über das Vorderrad geschoben. Da war er aber auch hinten schon an der Verschleißgrenze und vorne auch nicht mehr gut.

    Als Fazit kann ich sagen, dass es sicher bessere Reifen als den Anakee III gibt, aber dass es aber aus meiner Sicht auch keinen Grund gibt, ihn vorzeitig runter zu schmeissen.

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.989

    Standard

    #75
    In der neuen Motorrad ist ein Reifentest, der mit der LC gefahren wurde. Dort steht u.a., dass alle LCs werksseitig nur noch mit dem A3 ausgeliefert werden.

    CU
    Jonni

  6. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    2.052

    Standard

    #76
    ...Yeah!
    Und belegt zusammen mit dem Trailsmart einen guten letzten Platz.

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.989

    Standard

    #77
    Im Text steht auch, dass der A3 von Michelin explizit auf Hochgeschwindigkeitsstabilität ausgerichtet ist. Stichworte: KTM + pendeln. Den Vorwuf, dass die LC pendelt, wird BMW mit dem A3 im Kern ersticken wollen, was ja auch gelingt. Daher auch nur noch Werksausstattung A3. Man, was würde wohl für ein Aufschrei durch die Foren gehen, wenn eine Motorradzeitschrift feststellen sollte, dass nicht nur KTM, sondern auch eine BMW pendelt. So aber kann BMW gegenüber den Motorradzeitschriften - nicht ganz ohne Süffisanz - behaupten, dass man dem Fahrer einer LC auch mit Beladung keine Geschwindigkeitsbeschränkung auferlege.

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    488

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    I... Man, was würde wohl für ein Aufschrei durch die Foren gehen, wenn eine Motorradzeitschrift feststellen sollte, dass nicht nur KTM, sondern auch eine BMW pendelt. ...
    Also das Risiko sehe ich nicht

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    So aber kann BMW gegenüber den Motorradzeitschriften - nicht ganz ohne Süffisanz - behaupten, dass man dem Fahrer einer LC auch mit Beladung keine Geschwindigkeitsbeschränkung auferlege....
    Steht da nicht, mit Koffer max. 180? Das wäre ja nur dann keine Geschwindigkeitsbeschränkung wenn die GS keine (echten) 180km/h laufen würde...

  9. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.989

    Standard

    #79
    Im Zuge des KTM-Desasters hatte Motorrad alle Hersteller um Infos zur Höchstgeschwindigkeit mit Beladung gebeten. Soweit ich mich erinnere, hatte BMW mitgeteilt, dass es bei Ihnen auch mit Beladung keine km/h-Begrenzug geben würde.

    CU
    Jonni

  10. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.285

    Standard

    #80
    Man kann das Motorrad auch maximal beladen, ohne die Koffer dran zu machen.


 
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Baehr Capo in eine R1200GS LC Mj.2016 einbauen
    Von Manni1100 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 31.07.2016, 09:13
  2. Seitenständer-Auflagevergrösserung für R1200GS LC Bj. 2016 tief
    Von surfguy im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.12.2015, 22:32
  3. R1200GS-LC 2016 -- Asynchron-- Rechts höher als Links am Lenker?
    Von Skippy1200 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.10.2015, 21:02
  4. Zylinder an der neuen R1200GS LC
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 15:30
  5. Neue Fahrwerkoption für R1200GS LC
    Von Grisuli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 11:29