Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 61

Erste Begegnungen mit der 1200GS Baujahr 2013

Erstellt von screamingeagle, 24.03.2013, 08:33 Uhr · 60 Antworten · 10.407 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen


    Du armer! Hammse dir die Hände amputiert? Oder spielst du in deiner Freizeit jetzt nur noch Taschenbillard?




    Verdon, du solltest es mit letzterem probieren. Das was du da so zusammenpostest ist ja ne Zumutung. Feil mal an der "Einstellung" deines Rechners/Smartphones.
    da kannst du als laie nicht mitreden

  2. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen


    Du armer! Hammse dir die Hände amputiert? Oder spielst du in deiner Freizeit jetzt nur noch Taschenbillard?

    .
    Ich finde Taschenbillard zumindest spannender, als am Moped zu schrauben oder die Haube meines Autos zu öffnen und da rein zu schauen. Wer das spannend findet muss sich ja geistig nicht zwangsläufig auf einem besonders hohen Niveau befinden

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #43
    Wer es jedoch verstehen will, zumindest über eine fachlich halbweg hohes. Da kann auch nicht jeder mit.

  4. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #44
    Nur was mache ich da? Scheibenwaschanlage nachfüllen? Schauen ob meine Ebay Domstrebe auch reinpasst?? Ich kann unter der offenen Haube keine für mich sinnvolle Tätigkeit entdecken. Ich will fahren nicht basteln. Oder schraubst du ab und an mal Deinen Kühlschrank hinten auf um zu schauen, ob nix rausläuft?

    Weder an meinem Auto noch an meinem Motorrad will ich selbst was reparieren. Das war auch die letzten 15 Jahre jeweils auch nicht nötig. Warum erwähnen Leute dann "rollende Computer"? Das ist eben in meinen Augen einfach bisschen ... naja.. altmodisch.... Mein Opa hat an seinem Benz auch alle 3000 Km das Öl gewechselt.. das war ihm nicht abzugewöhnen. Das hat man 1946 ja auch so gemacht.

  5. Registriert seit
    19.03.2013
    Beiträge
    311

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Wer es jedoch verstehen will, zumindest über eine fachlich halbweg hohes. Da kann auch nicht jeder mit.
    ...ich würde eher sagen: Jeder der es versteht, zumindest über ein fachlich halbwegs hohes.... Ich will auch vieles verstehen, habe deswegen aber noch lange kein halbwegs hohes Niveau.
    Bei der neuen GS wäre es sinnvoller, sich mit der Programmierung auseinanderzusetzen um noch 10-15 PS in den tiefen des Mappings zu finden, als einen Blick hinter die Verkleidung zu werfen....

  6. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #46
    Na ja, ich sehe die GS eben als reines Fernreisemoped. In Zentraleuropa würde ich eine K 1300 oder eine Fireblade fahren wollen, aber keine Enduro. Meine GS soll von heute auf morgen nach Marokko-Burkina Faso- Niger - Tschad fahren können und zwar monatelang.

    Sie ist meine TRAUMMASCHINE....man könnte, wenn man nur wollte!

    Deshalb will ich für diesen Zweck keinen rollenden Computer, sondern ein simpleres Teil. Mit dem SUV fahre ich auch nicht nach Mauretanien, sondern mit einem Landrover. Nicht umsonst sagt man bei den Schadstoffplaketten: je besser die Plakette, desto weniger ist das Auto reisetauglich! Denn um die grüne Plakette zu erlangen, muss so viel Elektronik rein, dass der Motor sehr empfindlich auf Kraftstoffqualitäten reagiert und viele Teile einfach unreparierbar sind.

    Nun wird die GS ja wahrscheinlich zu 95% in hochzivilisierten Ländern verkauft und nur ein Bruchteil der Fahrer sieht jemals Sand und Geröll unter den Reifen. Somit kann ich den Hersteller verstehen, der eben für diesen Markt baut. Schade nur für den Traum, um die Welt zu fahren...

  7. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.414

    Standard

    #47
    und du hast da wirkliche Bedenken, dass die LC so kaputt geht, dass sie nicht mehr fährt? Es gibt Notprogramme, ESA, ASC, ABS brauchst du alles nicht zum zu fahren, die können auch ausfallen.

    Da ist doch letztens einer mit einer R1 3 Jahre lang um die Erde gefahren... das ding steckt auch voller Elektronik. Das war doch mal früher so, dass die Teile anfällig waren...

  8. Mospear Gast

    Standard

    #48
    Schade nur für den Traum, um die Welt zu fahren...
    das wird auch mit der LC kein Traum bleiben ... wetten ?

  9. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #49
    Ich bin wahrscheinlich noch vom alten Schlag und möchte alles selbst reparieren können! Aber Du hast recht, wahrscheinlich ist das einfach die Zukunft.....

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    Nur was mache ich da? Scheibenwaschanlage nachfüllen? Schauen ob meine Ebay Domstrebe auch reinpasst?? Ich kann unter der offenen Haube keine für mich sinnvolle Tätigkeit entdecken. Ich will fahren nicht basteln. Oder schraubst du ab und an mal Deinen Kühlschrank hinten auf um zu schauen, ob nix rausläuft?

    Weder an meinem Auto noch an meinem Motorrad will ich selbst was reparieren. Das war auch die letzten 15 Jahre jeweils auch nicht nötig. Warum erwähnen Leute dann "rollende Computer"? Das ist eben in meinen Augen einfach bisschen ... naja.. altmodisch.... Mein Opa hat an seinem Benz auch alle 3000 Km das Öl gewechselt.. das war ihm nicht abzugewöhnen. Das hat man 1946 ja auch so gemacht.


    Zitat Zitat von MultiMiro Beitrag anzeigen
    ...ich würde eher sagen: Jeder der es versteht, zumindest über ein fachlich halbwegs hohes.... Ich will auch vieles verstehen, habe deswegen aber noch lange kein halbwegs hohes Niveau.
    Bei der neuen GS wäre es sinnvoller, sich mit der Programmierung auseinanderzusetzen um noch 10-15 PS in den tiefen des Mappings zu finden, als einen Blick hinter die Verkleidung zu werfen....
    Welches Niveau? Sag mir welches?!
    Ich war noch nie ernsthaft auf der Suche nach irgendwelchen PS. Hätte ich sie gewollt dann hätte ich sie mir gekauft. Früher (vor 10 Jahren und mehr) gab es das vorrangig bei den Japanern. Heute kann ich sogar bei BMW bleiben - wenn ich das denn wollte - ich muss nur zu einem anderen Modell greifen. Als würde mich
    interessieren wie das jeweilige Modell heißt.
    Das was ich gedenke zu gebrauchen leiste ich mir, bin aber auch so eingestellt dass ich von mir selbst erwarte es zu verstehen. Es gibt keinen Knopf dessen Aufgabe ich nicht weiß oder außer Stande bin ihn zu bedienen, ich bin mir bewusst was ich tue und kann die Reaktion meines Handelns voraussehen.

    Ich verstehe den Zweck einer Domstrebe - ob ich sie brauche steht auf einem anderen Blatt. Mein Bedarf derselben ist weit höher als der manch anderer, ich komme trotzdem gut ohne sie klar. Nein, ich schraube nicht sinnloser Weise Dinge auseinander, kenne trotzdem die Einzelteile meines Kaffeevollautomaten besser als manch ein selbsternannter Servicetechniker.

    Wenn sie mir von Vorteil sind bin ich ein Verfechter neuer Technologien, unbedingt scharf bin ich allerdings nicht darauf, besonders nicht wenn Nachteile die sie mit sich bringen genauso stark wiegen wie die Vorteile.

    Keiner, der die Technik im Grunde nicht verstanden hat, wird sein Fahrzeug wirklich ausreichend gut beherrschen können. Diesen Leuten begegne ich jeden Tag im Straßenverkehr zu Dutzenden. Leider sind dies aus eigener Erfahrung heraus genau die Leute, die einen, einmal darauf angesprochen, mit irgendwelchen Niveaudebatten versuchen mundtot zu machen. Wem will ich ernsthaft seine Meinung abnehmen der nicht mal fähig ist mir z.B. grundlegend die Funktion eines ASR-Schalters oder dergleichen zu erklären?

    Nein, ein Käufer einer neuen Maschine muss sich nicht zwangsweise erst mit der verbauten Elektronik vertraut machen, das erste ist das Grundkonzept zu verstehen bevor er versucht das gesamte Potential zu beurteilen oder gar auszuschöpfen. Bis es soweit ist vergehen Jahre. Mit Niveau hat das aber überhaupt nichts zu tun, eher schon mit Sachverstand. Daran fehlt es jedoch vielen. Das ist noch nicht einmal schlimm, jeder hat ein anderes Talent. Nur wäre ich vorsichtig wenn ich dies beim Gegenüber versuche einzuschätzen. Dies gelingt oft nicht mal bei einem selbst so richtig.

    Running Gag: "Wie Motorschaden?" "Ja, Motorschaden! Der Ölstand war zu niedrig!" "Aber nach dem Kühlwasserstand habe ich doch regelmäßig geschaut!?"

    Eigentlich überhaupt nicht lustig, die Zeche war nicht ohne. Das ist aber eine wahre Geschichte, so wie sie das Leben schrieb, ich habe sie selbst miterlebt.

    "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern!?" Der Spruch geht bei zwischenmenschlichen Beziehungen auf, die Mechanik dagegen merkt sich jeden Fehltritt. Deren Gedächtnis ist nicht löschbar!
    "Ich musste die letzten 10 Jahre nie unter die Motorhaube gucken!" Der Käufer dieses Gebrauchtwagens ist eine arme S...., naiv dazu, genauso wie der Vorbesitzer es war. Stimmt, die heutigen Vehikel sind wartungsärmer geworden, viel von den ursrpünglich dem Besitzer zugedachten sind den Werkstätten übertragen worden.
    Trotzdem muss eine "Beziehung gepflegt werden" sonst verkümmert sie. Merkt in der heutigen Zeit nur niemand mehr, weil sie binnen ein paar Jahren eh wieder beendet wird. Das ist in meinen Augen niveaulos!!!!


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Begegnungen
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 15:49
  2. Kleiner BMW Tabkrucksack auf 1200GS Baujahr 04
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 21:58
  3. kleiner Fahrbericht F 800 GS Baujahr 2013
    Von Eggi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 20:04
  4. Der erste große Trip und der erste Reise Blog
    Von Jester im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 20:35
  5. Suche schwarze Tankseitenteile 1200GS, Baujahr 2004
    Von Schweinehund im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 19:51