Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

"Euro 3" -Zubehör ESD mit EG-ABE an Euro 4 erlaubt?

Erstellt von hgii, 13.09.2016, 18:26 Uhr · 26 Antworten · 3.010 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    80

    Standard "Euro 3" -Zubehör ESD mit EG-ABE an Euro 4 erlaubt?

    #1
    Sind eigentlich die ganzen Zubehörtöpfe, die bisher an der LC erlaubt waren, auch an 2017er Modellen, also Euro 4, legal fahrbar?

  2. Registriert seit
    07.10.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    #2
    Nöh!

  3. Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    80

    Standard

    #3
    Oh, also dranschrauben, angehalten werden und heimgehen. Oder die Katzenaugen entfernen, bei der Kontrolle den Fahrzeugschein nicht dabei haben und die GS als Euro 3 "präsentieren"...

    An der Auspuffhalterung wurde ja nichts verändert, meine ich beim Blick auf Fotos des Euro 4 Modells zu sehen.

  4. Registriert seit
    07.10.2013
    Beiträge
    32

    Standard

    #4
    Die Frage war nach legal oder nicht, nicht wie man die neuen Regelungen "umgehen" kann.

  5. Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    80

    Standard

    #5
    Passt schon...man kann ja alsdann davon ausgehen, dass der Akra HP bald an die neue Euro 4 Norm angepasst werden wird...so unternehmerisch denken beide, BMW und Akrapovic.

  6. Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    161

    Standard

    #6
    Ich denke der Auspufftopf hat sich nicht geändert, nur die Steuerung der Klappe hat sich geändert.
    Kann mir nicht vorstellen, das alle Hersteller von Zubehörtöpfen was neues bauen müssen, vielleicht die ABE erweitern.

  7. Registriert seit
    22.08.2016
    Beiträge
    80

    Standard

    #7
    Auch denkbar.

    Kann mir auch vorstellen, dass es für die Zubehörindustrie nun noch schwieriger wird, zumindest annähernd an das Leistungsniveau des Originials zu kommen.

    Ich fahre meine TB (soll in zwei Wochen da sein) jedenfalls erstmal mit dem BMW-Topf.

  8. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.979

    Standard

    #8
    Die Typenbezeichnung des Motorrads hat sich m. W. nicht geändert.
    Warum sollte dann ein anderer ESD nicht erlaubt sein, wenn er für die Typenbezeichnung erlaubt ist?

  9. Registriert seit
    29.02.2016
    Beiträge
    206

    Standard

    #9
    Die Zulassungsgrundlage hat sich geändert bzw. die EU-Norm, auf die sich die Zulassung bezieht. Die ECE-Typprüfung der Auspuffhersteller beziehen sich im Fall BMW-Akrapovic aber alle noch auf die alte Euro3-Geschichte. Die Akrapovic-ECE bezieht sich ausdrücklich auf die R1200GS mit Homologationsnummer e1*0584*, Motortyp 12 2E N und Fahrzeugtyp R12W. Das ist jedoch die Homologationsnummer nach Euro3. Für Euro4 dürfte sich die geändert haben und damit wäre die alte ECE-Typprüfung nicht mehr anwendbar.

  10. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    1.431

    Standard

    #10
    Also wenn sich die Typbezeichnung R12W nicht geändert hat sollte das kein Problem sein.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Hattech ESD mit EG-ABE und Toolbox
    Von rulaman im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 23:11
  2. Hattech Hellfire mit EG/ABE
    Von Sanojarb im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 19:10
  3. Biete: SR-Racing ESD mit EG-ABE
    Von andre44 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 23:46
  4. SR-Komplettanlage mit EG-ABE f. 1200 GS, 5000km
    Von oehrl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 19:01
  5. SR-Komplettanlage mit EG-ABE fast Neu !
    Von Ralfi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 14:56