Seite 20 von 42 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 413

Fahrverhalten R1200GS LC Modell 2017

Erstellt von Bikerider, 23.08.2016, 18:28 Uhr · 412 Antworten · 90.980 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.183

    Standard

    Zitat Zitat von Praesimfh Beitrag anzeigen
    Sollte sich herausstellen, dass die Euro4 Modelle unterm Strich "nur" noch 10PS
    über den TÜ's liegen, würde sich mein aktueller Wunsch, von meiner 2011er GSA
    auf eine 2017er GSA LC zu wechseln gegen Null bewegen.
    Dann fahre ich meine, bis jetzt, sehr zuverlässige TÜ weiter.
    Das Leistungsplus macht sich bei der LC ohnehin erst ab 6000 U/min bemerkbar. Allein das Drehmoment liegt bei der LC auch in niedrigen Drehzahlen bis zu 10 Nm höher als bei der TÜ.

    MOTORRAD-Messungen - Vergleichstest - BMW R 1200 GS Modell 2013 und 2012 im Vergleich - MOTORRAD

  2. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    477

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Das Leistungsplus macht sich bei der LC ohnehin erst ab 6000 U/min bemerkbar. Allein das Drehmoment liegt bei der LC auch in niedrigen Drehzahlen bis zu 10 Nm höher als bei der TÜ.

    MOTORRAD-Messungen - Vergleichstest - BMW R 1200 GS Modell 2013 und 2012 im Vergleich - MOTORRAD
    Ja, das war bei der 13er mit der leichten Welle.


    Stanley

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    3.941

    Standard

    Vielelicht merkt der Zörnie mal irgendwann, das höheres Dremo bei gleicher Drehzahl dann automatisch höhere Leistung bedeutet. Also auch unterhalb von 6 K u/min.

    Das Leistungsplus der LC merkt man IMMER und zwar viel stärker, als es die Papierwerte hergeben (sonst hätte ich nicht gewechselt) . Die massiv höhere Spontanität des Motors (geringe Schwungmase) und das E-Gas befeuern den Vortrieb zusätzlich.

    Bei mir hält der HR auf der LC nicht mal mehr halb so lange wie auf der TÜ. Und das ohne die leichte Welle.

  4. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.150

    Standard

    Gut, dass ich mich für ne GSA entschieden habe, dann brauche ich nicht an ein Update und 'MehrPS' im Frühjahr glauben.

    Und dass ein anderer Reifen andere Laufleistung hat, kann auch am Reifen liegen.

  5. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    458

    Standard

    Betrachten wir uns mal ganz nüchtern die Messwerte aus dem Test,
    ist der Unterschied in der Beschleunigung von 0-140 mit 0,3 Sek. zugunsten der LC
    eher vernachlässigbar.
    Beim Durchzug von 60-140 sind es allerdings 0,8 Sek., die die LC schneller ist.
    Aber auch hier wird der Alltag auf der Strasse diese Differenz relativieren.

  6. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    458

    Standard

    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Gut, dass ich mich für ne GSA entschieden habe, dann brauche ich nicht an ein Update und 'MehrPS' im Frühjahr glauben.

    Und dass ein anderer Reifen andere Laufleistung hat, kann auch am Reifen liegen.
    Ist es nicht bei der Umstellung auf den DOHC-Motor der TÜ so gewesen,
    dass die GSA auch sofort mit umgestellt wurde?
    Wenn ja, warum sollte die GSA bei einer evtl. Leistungserhöhung in 2017
    nicht gleich mitgeändert werden.

  7. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    654

    Standard

    Weil es wohl nicht nur bei ein paar PS mehr bleiben wird sondern eine "Modernisierung" anliegt.
    Da musste die Adventure immer schon etwas warten.

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.608

    Standard

    Zitat Zitat von Praesimfh Beitrag anzeigen
    Betrachten wir uns mal ganz nüchtern die Messwerte aus dem Test,
    ist der Unterschied in der Beschleunigung von 0-140 mit 0,3 Sek. zugunsten der LC
    eher vernachlässigbar.
    Beim Durchzug von 60-140 sind es allerdings 0,8 Sek., die die LC schneller ist.
    Aber auch hier wird der Alltag auf der Strasse diese Differenz relativieren.
    Die Messwerte sagen leider nicht alles aus. Probefahrt bei Erscheinen der LC: einer meiner Freunde mit LC Vorführer vorweg, ich mit meiner damaligen Rallye dahinter. Meine TÜ hatte nicht den Hauch einer Chance gegen die LC. Auf der Landstraße konnte man ihr nicht folgen, da sie über das bessere dyn. ESA-Fahrwerk verfügte und auf der BAB maschierte die LC derart nach vorn, dass auch ich mich ein halbes Jahr später entschied, ebenfalls eine LC zu bestellen. Wollte ich eigentlich nicht, da ich die Rallye als wertstabiles Sondermodell sehr lange fahren wollte. Fahre die LC jetzt 2,5 Jahre ohne jegliches Problem. Einen Rückruf zum Austausch der Batterie gab es. Ja, es klackt schon gelegentlich beim Einlegen des 1. Gangs. Und sie kann einem auch schon beim Anfahren ausgehen, wenn man unkonzentriert ist. Das war es dann aber. Ansonsten nur die übliche Wartung beim BMW-Händler. Ich würde die LC daher jederzeit wieder kaufen.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    477

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Die Messwerte sagen leider nicht alles aus. Probefahrt bei Erscheinen der LC: einer meiner Freunde mit LC Vorführer vorweg, ich mit meiner damaligen Rallye dahinter. Meine TÜ hatte nicht den Hauch einer Chance gegen die LC. Auf der Landstraße konnte man ihr nicht folgen, da sie über das bessere dyn. ESA-Fahrwerk verfügte und auf der BAB maschierte die LC derart nach vorn, dass auch ich mich ein halbes Jahr später entschied, ebenfalls eine LC zu bestellen. Wollte ich eigentlich nicht, da ich die Rallye als wertstabiles Sondermodell sehr lange fahren wollte. Fahre die LC jetzt 2,5 Jahre ohne jegliches Problem. Einen Rückruf zum Austausch der Batterie gab es. Ja, es klackt schon gelegentlich beim Einlegen des 1. Gangs. Und sie kann einem auch schon beim Anfahren ausgehen, wenn man unkonzentriert ist. Das war es dann aber. Ansonsten nur die übliche Wartung beim BMW-Händler. Ich würde die LC daher jederzeit wieder kaufen.

    CU
    Jonni
    Kann ich Unterschreiben, auch selber die TÜ gehabt und im direkten Fahrversuch verglichen.
    Übrigens auch mit der LC Bj. 13. und einer aktuellen ADV.

    Stanley

  10. Registriert seit
    25.06.2013
    Beiträge
    416

    Standard

    Seit dem 20.000er vor ein paar Wochen schaltet sich meine nur noch absolut beschissen.Ich hatte vorher nichts zu bemängeln. Jetzt gibt's vom 2. in den 3. und zum 4. nicht immer aber oft einen Schlag, der nur noch widerlich ist. Freitag bin ich in der Werkstatt, die sollen mir das mal etklären. Und danach geht's zum Hänsle, die 17er ausprobieren. Der hat die nämlich als Verführer.


 
Seite 20 von 42 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS LC Original BMW R1200GS LC (neues Modell) Windschild - klar - fast neu!
    Von silver.surfer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 15:46
  2. Biete R 1200 GS LC Original BMW Rallye-Sitzbank für die (neue) R1200GS LC (Modell ab 2013) und GS ADV
    Von silver.surfer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2015, 22:12
  3. Biete R 1200 GS LC BMW R1200GS LC (neues Modell) ab Modell 2013, neue, OVP Bremsbeläge (hinten)
    Von silver.surfer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 16:16
  4. Suche Koffer Set für BMW R1200GS LC Modell 2013
    Von moldo29 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2013, 15:11
  5. Biete R 1200 GS LC Original BMW Tankrucksack *groß* für die neue R1200GS LC -wassergekühlt- Modell 2013
    Von silver.surfer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 21:49