Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

falsch montiert ab Werk oder "auch BMW Arbeiter sind dusselig"

Erstellt von mash71, 29.05.2014, 23:25 Uhr · 19 Antworten · 3.009 Aufrufe

  1. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die Räder werden bei den Freundlichen montiert. Ihnen obliegt auch die "Übergabedurchsicht". Selbst wenn der Werksmonteur da einen Fehler gemacht hat, sollte den der Freundliche finden weil sonst definitiv ER schlampt.
    Hätte er den Reifendruck kontrolliert so wäre es aufgefallen.
    gerd
    seit wann das denn????
    jede einzelne, die ich bei meinem händler inner lieferkiste gesehen hab, stand auf rädern.

    hier von dusseligkeit zu sprechen ist mmn etwas hart,ihr macht wahrscheinlich bei der arbeit nie fehler.
    du bist nicht wirklich der meinung, dass der freundliche alle schrauben einzeln kontrollieren sollte,oder??
    frag doch mal, wieviel für ne übergabedurchsicht gezahlt wird...
    der reifendruck wird mit sicherheit kontrolliert, aber sollte auch jede anzeige im bordcomputer getestet werden??
    dann fährt er die kiste erstmal richtig warm, damit er alle werte kontrollieren kann.
    und dann kommen so typen wie ihr und meckern übern kilometerstand bei nem neufahrzeug.
    ja nee, iss klar....

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    343

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von mash71 Beitrag anzeigen
    Hatte heute einen kurzen Schreckmoment während einer Tour.
    Laut RDC vorne 3,0 bar, hinten 2,4 bar!
    Hatte vorher noch gar nicht genau geguckt, welcher Wert im BC und Navi für vorne und welcher für hinten war.
    Aber kann ja sein, daß die falsch befüllt haben.
    Gut, also ab zur Tanke und vorne Luft runter und hinten drauf.
    Ergebnis lt. RDC danach: vorne 3,1 hinten 2,2!!!
    Prompt ging die Reifendruckwarnung an.
    Wieder zur Tanke und nur vorne befüllt.
    Ergebnis: nun lt. RDC: vorne 3,1, hinten 2,5

    Haben die im Werk wohl die Kabel bzw. Stecker für vo/hi vertauscht.

    Hoffe, das bleibt der einzige Fehler.
    Hi,

    ich denke an dem Luftdruckgerät an der Tanke gibt es eine Druckanzeige, diese sollte man benutzen. Wenn dann immer noch falsche Werte angezeigt werden, sollte man den aufsuchen.

  3. Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    768

    Standard

    #13
    Ich hatte das so verstanden, dass der Reifendruck, vorne und hinten schon in Ordnung war.
    Nur die Anzeige lt. BC ist vertauscht.

    Gruß Rolf

  4. Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    253

    Standard

    #14
    Vielleicht war Deine ja ursprünglich für den Export in arabische Länder gedacht ?

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #15
    Weil die rechts mit dem Lesen anfangen?

    Die GS könnte dann aber auch für den Export nach Israel bestimmt gewesen sein.

    CU
    Jonni

  6. Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    466

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von T2-SWA Beitrag anzeigen
    Naaaa , ham´wir schon was getrunken ??

    ...erst als ich #1 gelesen hatte, zur Unterhaltung doch ganz gut finde ich (die Anderen holen sich immer Chips, dass will meine Frau nicht, dass ich das tue).

    Heute wider mit der GSA aus dem Frühjahr 2014 unterwegs gewesen - nach den letzten 10 BMW's die Beste - gut die ca.170 PS der 4Zyl. waren schon der Hammer aber fehlen..., fehlen tun sie nicht.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #17
    Hi
    Bei meiner (2003) waren die Räder definitiv nicht dran. Vielleicht hat man auch etwas geändert.
    Egal, die Übergabekontrolle obliegt dennoch dem Händler. Das ist der entscheidende Teil der Aussage!
    gerd

  8. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #18
    Wobei, wenn ich das neutral betrachte, sagen muß.
    Das kann dem besten Mech passieren,
    wir sind alle nur Menschen .

  9. synth Gast

    Standard

    #19
    Bei meiner R1200GS (MJ2014, Bj.09/2013) war's dasselbe. Die Reifendrucksensoren wurden im Bordcomputer falsch angemeldet. Der Händler kann's wieder richtig anmelden.
    Wenn's der Händler nicht kann, gib ihm folgenden Hinweis: Es müssen neue Sensoren (blanko, aus dem Lager) neu angelernt werden, danach die Sensoren in deinen Rädern wieder. Dann klappt's. Wenn man nur die vorhandenen Sensoren in den Rädern neu anlernt, ist's wieder verkehrt herum. Man muss die Speicherplätze mit neuen Sensoren überschreiben.

  10. Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    466

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von synth Beitrag anzeigen
    Bei meiner R1200GS (MJ2014, Bj.09/2013) war's dasselbe. Die Reifendrucksensoren wurden im Bordcomputer falsch angemeldet. Der Händler kann's wieder richtig anmelden.
    Wenn's der Händler nicht kann, gib ihm folgenden Hinweis: Es müssen neue Sensoren (blanko, aus dem Lager) neu angelernt werden, danach die Sensoren in deinen Rädern wieder. Dann klappt's. Wenn man nur die vorhandenen Sensoren in den Rädern neu anlernt, ist's wieder verkehrt herum. Man muss die Speicherplätze mit neuen Sensoren überschreiben.

    Hab mal neue Reifen gekauft und montieren lassen incl. Rad- de und -montage. Da haben sie die Ventile abgeschnitten und neue montiert. Das war ein Spaß - die Angelegenheit wieder in Ordnung zu bringen.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. ABS II oder Integral ABS?
    Von Marqus im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.03.2016, 04:44
  2. Reifen ab Werk
    Von Rheinländer im Forum Reifen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 19:00
  3. MM Tankgeber falsch montiert
    Von Roady im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 10:34
  4. USD-Gabel oder ähnliches für BMW R 100 GS
    Von StaudeB im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 10:44
  5. Enduro 3 falsch montiert?
    Von Carlimero im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 09:12