Seite 8 von 30 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 298

Falsches Motoröl bei erster Inspektion eingefüllt - Probleme mit der Kupplung

Erstellt von stephanw, 04.05.2013, 19:02 Uhr · 297 Antworten · 70.626 Aufrufe

  1. B_P
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    432

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ja, mehr als Hälfte Schauglas würde ich nicht drin haben wollen, wird sowieso nur rausgedrückt


    rausgedrückt, so ein Blödsinn !

  2. Registriert seit
    02.04.2013
    Beiträge
    49

    Standard

    #72
    Hallo will meinen Senf hier jetzt auch noch dazugeben.
    Seit wann hast du deine Maschiene (Bedinungsheft) ich seit dem 23.03.13
    bei meiner Anleitung steht Motoröl BMW Motorrad High Performace Öl SAE 15W-50,APISJ / JASO MA2 max 4,0 mit Filterwechsel
    woher kommt der Unterschied weiß BMW nicht was Sie da tun oder reift die Banane doch erst zu Hause?

    Mein Händler wußte offensichtlich was er tat. auf der Rechnung stand folgendes:
    4,2 5W40 LO 300V 19,50€ = 81,90 Nach Googln meine ich Motul Vollsyntetiköl
    9AW 7,00€ = 63,00
    Alles zusammen 164,21 ich denke das passt, was mich aber verwirrt ist dass anscheinend jeder Händler sein eigenes Süppchen kocht bin gespann wie das weitergeht bei meinen Japanern habe ich solches nicht erlebt.

    Wünsche Euch allzeit gute Fahrt
    Alfons

  3. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    #73
    Hallo Alfons,

    meine Maschine habe ich seit dem 13.04.2013. Ich habe dazu die Bedienunganleitung erste Auflage September 2012 geliefert bekommen, in der folgende Ölempfehlung abgedruckt ist:

    bmw.jpg

    Der Händler hat mir dann vorletzten Samstag bei der Einfahrkontrolle ein 10W40er Öl eingefüllt, mit der Folge, dass die Kupplung im kalten Betriebszustand nicht mehr richtig trennt. Das traurige ist, dass selbst der BMW eigene Händler der Niederlassung München Motorradzentrum München jetzt immer noch das nicht freigegebene 15W50er Öl in die neuen R1200GSen, die zur Einfahrkontrolle kommen, einfüllt.

    Hier ist in der Händlerkommunikation was ganz arg schief gelaufen. Anders kann ich mir die Verwirrung zum Thema Öl nicht erklären.

    Viele Grüße

    Stephan

  4. Mospear Gast

    Standard

    #74
    ich weiß, ich bin ein ganz Naiver, aber in anderen Foren melden sich Hersteller bzw. deren Vertreter selber mal zu Wort, um etwaige Verwirrungen aufzuklären bzw. klärende Statements abzugeben. Die lesen nämlich auch mit.
    Das kann man aber von einem Weltkonzern wie BMW wohl nicht erwarten. Wäre ja sozusagen Service ohne Bezahlung.

    Gruß Rüdiger

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #75
    Wenn man das hier so liest, kann man über BMW eigentlich nur noch den Kopf schütteln.

  6. Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    204

    Standard

    #76
    BMW Motorrad Direkt ist noch nicht einmal in der Lage mir per E-Mail direkt zu bestätigen, dass nur das 5W40er Öl freigegeben ist. Ich habe die Information nur mündlich per Telefon von denen bekommen und folgende Antwort-Email am Montag:

    Sehr geehrter Herr W,
    vielen Dank für Ihre E-Mail.
    Ihre Anfrage haben wir an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet. Diese wird direkt zu dem von Ihnen angesprochenen Sachverhalt Stellung nehmen. Bitte haben Sie bis dahin noch etwas Geduld.
    Viele Grüße
    BMW Motorrad Direct
    Tobias Sperl
    -------------------------------------------------------
    Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
    Vorstand: Norbert Reithofer, Vorsitzender,
    Milagros Caiña Carreiro-Andree, Herbert Diess,
    Klaus Draeger, Friedrich Eichiner, Harald Krüger,
    Ian Robertson, Peter Schwarzenbauer.
    Vorsitzender des Aufsichtsrats: Joachim Milberg
    Sitz und Registergericht: München HRB 42243
    --------------------------------------------------------

    Sie wollen sich um eine Lösung kümmern. Diese Woche wird das wohl nichts mehr und solange kann ich nicht mit meiner GS fahren. Ich finde das unmöglich.

    Das ist aber typisch BMW. So sind sie halt, arrogant bis zum geht nicht mehr. Ich habe das gleiche schon einmal mit einem nagelneuen Z4 erlebt, den ich mit Kratzern im Leder und einem großen Lackabplatzer übergeben bekommen habe. Der Lackschaden wurde dann von Niederlassung Berlin so ausgebessert, dass es aussah als ob einer mit der Sprühdose darüber gegangen wäre. Ich musste dann über 3 Wochen warten, bis sich BMW bequemt hat, den Wagen fachgerecht nachzubessern. Ich hatte damals auch so einen dicken Hals wie heute auf BMW. Da noch ein paar andere Vorfälle dazu gekommen sind, habe ich dann nach über 10 Jahren BMW einen VW gekauft und bin sehr zufrieden mit dem Wagen und dem Kundenservice. Ein Unterschied zwischen Tag und Nacht!

    Viele Grüße

    Stephan

  7. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #77
    Hier noch einmal meine Antwort von BMW vom 22. April
    Alles sehr merkwürdig



    Sehr geehrter Herr XXX


    vielen Dank für Ihre E-Mail, die uns von den Kollegen des Pkw-Bereichs zur weiteren Bearbeitung zugeleitet wurde.


    Für unsere neue BMW R 1200 GS besteht derzeit nur eine Freigabe für den Verwendung eines Motoröls, das den Spezifikationen des von uns empfohlenen Castrol Power 1 Racing (SAE 5 W – 40, API-Klassifikation SL/ JASO MA2) entspricht. Insofern besteht für das von Ihnen gewünschte Motoröl SAE 15 W – 50 werkseitig keine Freigabe.


    Mit freundlichen Grüßen aus München


    BMW Motorrad Direct
    Steffen Kraft


    -------------------------------------------------------
    Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
    Vorstand: Norbert Reithofer, Vorsitzender,
    Milagros Caiña Carreiro-Andree, Herbert Diess,
    Klaus Draeger, Friedrich Eichiner, Harald Krüger,
    Ian Robertson, Peter Schwarzenbauer.
    Vorsitzender des Aufsichtsrats: Joachim Milberg
    Sitz und Registergericht: München HRB 42243
    --------------------------------------------------------

  8. Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    507

    Standard

    #78
    Ich habe meine am 06.05. bekommen.
    Über das Motoröl steht in meiner Bedienungsanleitung folgendes:
    Motoröl-Füllmenge: ca. 4,2 l, mit Filterwechsel
    Castrol Power1 Racing: SAE 5W-40, API SL / JASO MA2

  9. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    199

    Standard

    #79
    Yepp, steht bei mir auch so drinnen!

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #80
    Die BMW-Paläste und vor allem mein toller BMW-Händler sind arrogante A...löcher. Was ich da schon an Ärger hatte.
    Vor allem der Chef ist so doof, selbst die Mitarbeiter schütteln nur den Kopf über Ihn...
    Der Werkstattleiter macht nichts für den Kunden (Kulanzanträge) musste ich alles mit BMW-Direkt erfolgreich durchführen.

    Gruß Andreas


 
Seite 8 von 30 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zu viel Öl eingefüllt!
    Von Dreisternemc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 19:50
  2. Sorry, falsches Forum
    Von Tobiman im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 08:56
  3. Probleme beim Schalten-Kupplung-Getriebe
    Von medusa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 18:19
  4. Probleme Kupplung MÜ ???
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 12:19
  5. falsches Motoröl eingefüllt
    Von gupsi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 01:02