Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 107

Fast gecrasht wg. Flugrost auf der Bremsscheibe

Erstellt von TAFFLON, 16.02.2014, 17:48 Uhr · 106 Antworten · 10.840 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #71
    mit Rost auf der Scheibe hat man immer einen höheren Reibwert .... mal jemand drüber nachgedacht ...

  2. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von qhammer Beitrag anzeigen
    WD 40 auf BREMSSCHEIBEN -da hilft der Bremsenreiniger wenig wenn sich die Steine das Öl schön reingezogen haben - geplanter Suizid.
    Das nennt man Natürliche Selektion!

    Zitat Zitat von TAFFLON Beitrag anzeigen
    Also Leute,
    was seid Ihr alle schlau !
    Ich fahre seit über 30 Jahren Motorrad und habe schon einige 100.000 km abgespult.
    Natürlich mache ich einen Bremstest am Anfang der Fahrt , nur eben nicht mit 100 km/h plus, sondern deutlich langsamer, und da war nichts außergewöhnliches zu spüren.
    Auch schmiere ich kein Öl, oder WD40 auf die Bremsscheiben - wer behauptet so einen Quatsch ?

    Das "Durchrutschen" der Vorderbremse ist mir auf die extreme Art noch bei keinem Mopped passiert, ich dachte das interessiert und hilft vielleicht die eine, oder andere Gefahrensituation beim geneigten Leser gar nicht erst aufkommen zu lassen.

    War wohl falsch gedacht.

    Wünsche einen schönen, selbstgerechten Abend.
    Gruß
    TAFFLON
    Wenn der Bauer nicht schwimmen kann ist auch die Badehose schuld...
    Du solltest vielleicht einige Sachen gegenchecken, wie schon beschrieben, die Dichtigkeit des Bremssystems und ob sich vielleicht Öl/Fett/Bremsflüssigkeit auf deinen Scheiben befindet. (Vor der Fahrt!)

  3. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    definitiv.

    wo bitte ist die scheibe schwer angegammelt?
    da ist etwas rost dran. optischer mangel, schade drum, aber technisch kein problem in diesem umfang.
    Das Motorrad ist doch neu. Habe mir das Bild noch mal genau angeschaut. Ich tippe auf zehn Jahre wenn man nach dem Rost geht.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    mit Rost auf der Scheibe hat man immer einen höheren Reibwert .... mal jemand drüber nachgedacht ...
    wurde weiter vorn schon öfter angemerkt.

  5. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #75
    Mal ne ganz andere Überlegung:
    Kann es sein, dass der ABS-Sensor vorne verdreckt ist und nicht mehr richtig gearbeitet hat, so dass das ABS komplett aufgemacht hat?
    Ich für meinen Teil denke nämlich nicht, dass es wegen dem Rost war.

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #76
    Mal ganz ernst. Egal was der Gute Falsch gemacht hat, oder besser hätte machen können, ich finde es lachhaft das heutige Motorräder nicht im geringsten einen deutschen Salz Winter abkönnen. Da kauft man für fast 20.000 Euro ne Gurke, die man nur zum Eisdielenfahren benutzen kann.

    Einmal in Arizona in den Regen kommen, und du kannst die GS wegschmeissen . Ist doch schon arm. Ein 8000 Euro billigst Auto hält mehr Winter/Wetter aus wie unsere Premium Motorräder.

    Ich will damit nicht behaupten, das andere Mopeds da besser sind. Ich möchte nur bemängeln das ich für das Geld auch ein paar Rostfreie Materialien erwartet hätte....

    Frank

  7. Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    178

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von Grandy Beitrag anzeigen
    Mal ne ganz andere Überlegung:
    Kann es sein, dass der ABS-Sensor vorne verdreckt ist und nicht mehr richtig gearbeitet hat, so dass das ABS komplett aufgemacht hat?
    Ich für meinen Teil denke nämlich nicht, dass es wegen dem Rost war.
    Würde ich auch vermuten.
    Hier meine Bremsscheiben zum Vergleich.
    Seit 06/13 ca. 9500km durchgängig gefahren bei allen Witterungen.
    Naß abgestellt in überdachten Unterstand und Garage mit 80% Luftfeuchtigkeit.
    Ab und zu mit klaren Wasser abgespritzt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg1938.jpg   cimg1937.jpg  

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von TAFFLON Beitrag anzeigen
    Vor drei Wochen hab ich die LC nach einer Regenfahrt nass in die Garage gestellt.
    Heute....fahre ich .....bremse wie gewohnt - und es tut sich vorne fast nichts.
    .....
    Sichtkontrolle ist das Einfachste

    Ansonsten ohne Worte



    Zitat Zitat von vtrig Beitrag anzeigen
    .....Rost an den Bremsscheiben bemerkt.....
    Habe sie aber sicherheitshalber schön mit WD40 behandelt, dann passiert auch nix.
    .....
    Noch weniger Worte

  9. HIPRO Gast

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Mal ganz ernst. Egal was der Gute Falsch gemacht hat, oder besser hätte machen können, ich finde es lachhaft das heutige Motorräder nicht im geringsten einen deutschen Salz Winter abkönnen. Da kauft man für fast 20.000 Euro ne Gurke, die man nur zum Eisdielenfahren benutzen kann.

    Einmal in Arizona in den Regen kommen, und du kannst die GS wegschmeissen . Ist doch schon arm. Ein 8000 Euro billigst Auto hält mehr Winter/Wetter aus wie unsere Premium Motorräder.

    Ich will damit nicht behaupten, das andere Mopeds da besser sind. Ich möchte nur bemängeln das ich für das Geld auch ein paar Rostfreie Materialien erwartet hätte....

    Frank
    Warum soll ein Motorrad direkt Salz abkönnen müssen ?
    Ist und bleibt ein Sommerfahrzeug.
    Man sieht es jedem Motorrad an , das im Salz bewegt wurde . Das war schon vor 20 Jahren so.
    Und wer es nicht erwarten kann zu fahren , muß eben konsequent waschen und pflegen . Und nicht sich nach drei Wochen nichts tun beschweren.
    HIPRO

  10. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von HIPRO Beitrag anzeigen
    Warum soll ein Motorrad direkt Salz abkönnen müssen ?
    Ist und bleibt ein Sommerfahrzeug.

    HIPRO
    Motorradfahren, gerade in Deutschland, hat eine lange tradition als Ganzjahresfahrzeug. Das es heute als Sommerfahrzeug gehandelt wird, ist ein Ausdruck unserer überreichen Gesellschaft.

    Fakt ist, es wäre möglich ein Moped zu bauen, das Salz und Rost besser wegsteckt. Fakt ist auch, das Leute denen das anscheinend Wurscht ist, weil sie nur im Sommer fahren, oder im Winter keine Probleme haben regelmässig das Wasser an und ab zu drehen, mit der Situation leben können und sich nicht beschweren.

    Das Du das gut und richtig findest ist ja fein, das sollte andere nicht daran hindern die Höhle zu verlassen und mehr zu verlangen.

    Frank


 
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die harten Jungs sind wieder auf der Piste
    Von Peter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 17:36
  2. fast Unfall wg. Motor aus während der Fahrt
    Von Burgerkiller im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 21:52
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 19:56
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 22:02
  5. Weihnachten auf der 1150er
    Von Biji im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.2004, 14:32