Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 129

Frage: Was tragt Ihr für Motorradhelme auf der GS?

Erstellt von Triceratop, 05.12.2015, 16:04 Uhr · 128 Antworten · 26.087 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6.754

    Standard

    #41

  2. Registriert seit
    13.07.2013
    Beiträge
    658

    Standard

    #42
    Hi,
    Zuerst mal die Offtopic-Frage an die Sena SMH10R User: Bekommt man den Akku (z.B. bei einem Schuberth C3 oder vergleichbaren Modell) irgendwo im Helmpolster unter oder habt Ihr den, so wie es Sena vorsieht, an der Helmschale hinten, außen dran geklebt ? Akku im Helmpolster (oder in sonst irgendeiner Ausbuchtung) wäre halt irgendwie eleganter

    Und nun zurück zum Thema:
    X-Lite 702-GT mit n-com Bx4+ Bluetooth-Set. Harmoniert bei meinen 1,80m und dem originalen Windschild der "noramlen" wassergekühlten GS sehr gut und macht keine übertrieben laute Windgeräsche. Helm ist bei meiner Birne sehr angenehm zu tragen, leicht und im Vergleich zum Nolan N104-evo kein Verschluß, der auf den Kehlkopf drückt. Der 702-GT hat nämlich doppel D Verschluß und das ist gut so.

    MfG, Stefan

  3. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    845

    Standard

    #43
    Shoei Neotec in M (57/58) mit Cardo Q1. Bei 177cm, GS Lc und Original WE mit niedrigen Sean Verstellern wirklich erstaunlich leise und kaum Verwirbelungen.

    Auf der nackten R9T ist mein Schuberth C3 pro besser. Da brauch ich L: 58/59. Ca 100g leichter, leiser und weniger Verwirbelungen. Komischerweise ist es auf der GS LC genau anders rum. Da macht der Schuberth ab 150 km/h deutlich weniger Spass.

    Im Sommer fast nur Jet, Highway 1 auf der Lc und Probiker pilot auf der Ninette. Beide von Tante Louise. Mit der LC ist auch v/max bei o.g. Setup (Scheibe/Versteller) mit dem Highway 1 kein Problem.

    Gruss, Arik

  4. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    664

    Standard

    #44
    Momentan habe ich noch den schlechtesten Helm der Welt, den Schuberth C3. Habe ich mir in einem Helmfachgeschäft andrehen lassen, weil das Teil angeblich so toll ist. Im Windkanal getestet, also sie wussten wohl vorher, dass das Ding nix taugt. Die Belüftung ist furchtbar, entweder alles läuft an oder zieht wie Hechtsuppe. Bei Regenfahrten setzt sich nach wenigen Kilometern so viel Feuchtigkeit im Visier ab, dass man nix mehr sieht. Und das Schlimmste: der Helm ist nicht Wasserdicht! Das Regenwasser läuft an der Schale entlang nach unten wo es sich ins Futter saugt. So zieht die Feuchtigkeit langsam nach oben und nach spätestens 100km Regenfahrt ist der Kopf komplett nass. Dass man Visier und Kinnteil nur gemeinsam hochklappen kann, stört dann schon fast gar nicht mehr.

    Freue mich schon auf das Frühjahr, wenn ich das Ding nach nur einer Saison in die Tonne werfen kann und meinen neuen Airoh Executive in Betrieb nehmen kann. Der war auf den ersten Probefahrten super, aber bei Regen konnte ich ihn noch nicht testen.

  5. Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    184

    Standard

    #45
    Trage Schuberth S1 Pro absolut zufrieden ,bin 1,82.Keine Verwirbelungen usw.,normale Scheibe .

  6. Odo
    Registriert seit
    31.08.2015
    Beiträge
    180

    Standard

    #46
    geil, echt? Funktioniert das Ding? Respekt!!

  7. Odo
    Registriert seit
    31.08.2015
    Beiträge
    180

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von stefan_sch Beitrag anzeigen
    Hi,
    Zuerst mal die Offtopic-Frage an die Sena SMH10R User: Bekommt man den Akku (z.B. bei einem Schuberth C3 oder vergleichbaren Modell) irgendwo im Helmpolster unter oder habt Ihr den, so wie es Sena vorsieht, an der Helmschale hinten, außen dran geklebt ? Akku im Helmpolster (oder in sonst irgendeiner Ausbuchtung) wäre halt irgendwie eleganter
    Also hab alles versucht wäre ohne schnipschnap am Helm nicht gegangen, das wollte ich nicht. Hat bei dem Helm meiner Frau auch nicht geklappt.
    Aber der Akku Extern stört überhaupt nicht.

    thumb_img_3873_1024.jpgthumb_img_3875_1024.jpgthumb_img_3874_1024.jpg

    hab gerade gesehen das das eine Polster nich richtig drinn ist, liegt nicht an der Sene Anlage oder Helmqualität, sondern hatte sie gerade gewaschen und schnell reingefrickelt...

  8. Registriert seit
    20.03.2006
    Beiträge
    845

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von DerFlo Beitrag anzeigen
    Momentan habe ich noch den schlechtesten Helm der Welt, den Schuberth C3. Habe ich mir in einem Helmfachgeschäft andrehen lassen, weil das Teil angeblich so toll ist. Im Windkanal getestet, also sie wussten wohl vorher, dass das Ding nix taugt. Die Belüftung ist furchtbar, entweder alles läuft an oder zieht wie Hechtsuppe. Bei Regenfahrten setzt sich nach wenigen Kilometern so viel Feuchtigkeit im Visier ab, dass man nix mehr sieht. Und das Schlimmste: der Helm ist nicht Wasserdicht! Das Regenwasser läuft an der Schale entlang nach unten wo es sich ins Futter saugt. So zieht die Feuchtigkeit langsam nach oben und nach spätestens 100km Regenfahrt ist der Kopf komplett nass. Dass man Visier und Kinnteil nur gemeinsam hochklappen kann, stört dann schon fast gar nicht mehr.

    Freue mich schon auf das Frühjahr, wenn ich das Ding nach nur einer Saison in die Tonne werfen kann und meinen neuen Airoh Executive in Betrieb nehmen kann. Der war auf den ersten Probefahrten super, aber bei Regen konnte ich ihn noch nicht testen.
    meinst du den "alten" C3 also nicht den C3 pro ? Hört sich wild an deine Erfahrung. Vielleicht hast du ein Montagsmodell erwischt. Wuerde ich zu Schuberth direkt einsenden mit einem netten Begleitbrief. Du wirst dich wundern wie kulant die zum Teil reagieren.

    Gruss, Arik

  9. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    664

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Arik Beitrag anzeigen
    meinst du den "alten" C3 also nicht den C3 pro ? Hört sich wild an deine Erfahrung. Vielleicht hast du ein Montagsmodell erwischt. Wuerde ich zu Schuberth direkt einsenden mit einem netten Begleitbrief. Du wirst dich wundern wie kulant die zum Teil reagieren.

    Gruss, Arik
    Ja, der alte C3 als Restposten für einen halbwegs erträglichen Tarif. Und bei dem ist das normal unser zweiter (C3 Lady) hat die selben Probleme. Dass Schuberth sehr kulant ist, habe ich bei meinem alten S1 testen können. Dort hat sich das Visier aufgelöst und ich habe Ersatz bekommen. Aber warum soll ich was einschicken, wenn ich nur wieder Müll bekomme. Wegwerfen und nie wieder was von Schuberth kaufen, fertig. Sind eh überteuert und überbewertet.

  10. Registriert seit
    03.12.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    #50
    Schuberth C3 pro mit SRC. Helm top, selbst bei Minusgraden und Regen noch gute Sicht dank Pinlock Visier, Geräuschniveau gut (hängt aber auch miit dem Windschutzposition der Q zusammen). SRC System ist schlecht zu bedienen und der Radioempfang hat die Qualität eines 5 Euro Radios. Hat jemand schonmal etwas mit der Empfangsqualität gemacht, z.B an der Helmantenne was verbessert?


 
Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FASHION-SHOW- was tragt ihr so ?
    Von Wildy im Forum Bekleidung
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 23.06.2015, 22:00
  2. Toll was alles geht auf der GS
    Von BIGBOUTCHER im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 18:49
  3. Was habt Ihr für die neue 08er GS /A bezahlt ?
    Von Hirsch'Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 15:29
  4. Frage: was ist das für eine felge?
    Von Kustom im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 11:09
  5. Wheelie auf der GS und was ist mit'm Öldruck?
    Von palmstrollo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 19:32