Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

Gabel verbogen

Erstellt von Mario031986, 26.07.2016, 15:10 Uhr · 64 Antworten · 7.015 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    13

    Standard Gabel verbogen

    #1
    Hallo zusammen,

    ich hatte leider mit meiner GS einen kleinen Ausrutscher (7 Km/h) in einer Haarnadelkurve. Der Lenker stand schief. Also Gabelbrücke auf, versucht gerade zu ziehen Gabelbrücke zu. Ergebnis: Hat ein wenig was gebracht aber der Lenker steht noch etwas schief. Ich habe dann meine GS vermessen lassen, um sicherzugehen das der Rahmen nix hat, hat er auch nicht. Der Gutachter meinte nun, die Gabel sei krumm. Also soll ich das Tauchrohr tauschen oder wie das genau heißt weiß ich nicht. Aber wie und wo mache ich das?
    Eine neue Gabel kostet pro Seite (Dämpfer) 1.500 Euro laut BMW und das ist schon echt happig. Könnt ihr mir Tipps geben?


    Grüße Mario

  2. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    3.830

    Standard

    #2
    schwierig, wir wissen ja nicht einmal, welches Motorrad du fährst ... (BJ, welche GS, mit oder ohne ESA ...).

    Genereller Tipp: in Werkstätten nach Unfallfahrzeugen fragen, jedoch ist bei Mopeds sehr oft der vordere Teil im A ...

  3. Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    13

    Standard

    #3
    Oh, ja das wäre natürlich gut.


    Ich fahre eine R 1200 GS LC EZ 10/2015 MJ 2015 mit ESA, Schaltassi und allem drum und dran.

  4. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    521

    Standard

    #4
    Schau einfach HIER

  5. Registriert seit
    16.08.2009
    Beiträge
    178

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Mario031986 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich hatte leider mit meiner GS einen kleinen Ausrutscher (7 Km/h) in einer Haarnadelkurve. Der Lenker stand schief. Also Gabelbrücke auf, versucht gerade zu ziehen Gabelbrücke zu. Ergebnis: Hat ein wenig was gebracht aber der Lenker steht noch etwas schief. Ich habe dann meine GS vermessen lassen, um sicherzugehen das der Rahmen nix hat, hat er auch nicht. Der Gutachter meinte nun, die Gabel sei krumm.
    Ist die GS bei dem Ausrutscher wo gegen gekracht? Dass bei einem Ausrutscher mit 7km/h (oder von mir aus 10km/h) ohne "Feindkontakt" die Gabel krumm wird .... ? Sicher dass nicht der Lenker verbogen ist?

  6. Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    396

    Standard

    #6
    Bei mir war nur der Lenker verbogen, Sturz auf die rechte Seite bei ca. 50 km/h

  7. Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    13

    Standard

    #7
    Ja die Gabel ist krumm, sieht man auch die Standrohren stehen nicht mehr parallel. Der Feind war die Strasse mehr nicht dann ein kleiner Hang und am Baum zum stehen gekommen. aber das war dann vielleicht noch mit 1-3 Km/h (ich kann mich auch täuschen, den Geschwindigkeitsmesser hatte ich leider nicht greifbar :-) ) Der Lenker ist gerade, die ist zwar da drauf gefallen aber der Gutachter meinte der hat nix... Wahrscheinlich war der Winkel so blöd... das die Standrohre was abbekommen haben. Laut BMW meinte der Gutachter, müssen die BMW-Werkstätten auch die untere und Obere Gabelbrücke und den Querlenker tauschen bei dem kleinsten Schlag... auch wenn die nix haben...

  8. Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    207

    Standard

    #8
    Ich hatte auch so einen "Rutscher", aber mit etwa 100 km/h. Zum Glück gab es Auslauf. Bei mir ist jetzt auch der Lenker etwas schief. Die Werkstatt meinte, das lohnt nicht, den zu richten, da müsse man zu viel abbauen.

    Wenn dein Motorrad vernünftig geradeaus läuft würde ich nix machen.

  9. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.398

    Standard

    #9
    Nix machen ist nix.
    Gabel raus, Gleitrohre raus und sehen. ggf nur das Rohr und den Lenker, Griffschützer, tauschen zusammenbauen.
    oh ich sehe LC, da weiß ich nix, bei der Alten:
    obere Gabelbrücke je nach dem, den Telelever eher garnicht, bei der Geschwindigekeit. Wenn der krumm ist ist meist auch das Motorgehäuse an der Aufnahme gebrochen. unter Vorbehalt. wir sehen hier durch die Gedankliche Glaskugel..

  10. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    3.830

    Standard

    #10
    Nehme an, du bist VK versichert ? Dann hört sich das eher so an, als wolltest du dich auszahlen lassen und die Reparatur möglichst kostengünstig ohne BMW Werkstatt durchführen lassen. Wenn die Versicherung zahlt, dann nix wie hin zur Werkstatt.


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unfall - verbogener Lenker? Halter? Gabel?
    Von ZillertalerGS im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 20:56
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 19:23
  3. klappern im vorderen bereich (gabel) bei kopfsteinpflaster
    Von motsahib im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 23:54
  4. Gabelöl für WP-Federn
    Von Surf Rider im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 12:22
  5. Butterweiche Gabel
    Von Q-Treiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 14:13