Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

Garantieverlängerung Ja / Nein ?

Erstellt von Bremer83, 10.04.2016, 13:24 Uhr · 51 Antworten · 9.204 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    126

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von mossoma Beitrag anzeigen
    2 mal nein,........mich würde trotzdem interessieren ob es so eine Garantie Verlängerung auch in Österreich gibt.

    Tom
    Hallo Tom,
    gibt es in Ö.
    Ich habe 2 Jahre Anschluss-Garantie bei Lietz/Amstetten abgeschlossen (also fürs 3. und 4. Jahr).
    Ist von CarGarantie. Moto muss unter 30 Tkm und innerhalb der Fahrzeuggarantiezeit sein.
    Kostet ca. 260 Euro für die 24 Monate Anschluss-Garantie. Reparatur im Schadensfall bei jedem BMW-Partner, nicht nur bei dem wo Du die CarGarantie abgeschlossen hast. Lass dir von deinem Händler (oder einem anderen) ein Angebot mit den Details machen.

  2. cug
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    716

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von RainbowSix Beitrag anzeigen
    Die Frage finde ich immer lustig. Hast Du eine Lebensversicherung? Oder eine Arbeits Unfähigkeits Versicherung?
    Warum also keine Garantie für die GS?
    Was ist das denn für ein seltsamer Vergleich? Ich kann mein Leben problemlos ohne die GS weiterführen. Oder diese reparieren lassen. Wenn ich arbeitsunfähig werde, trifft das auf einem ganz anderen Level. Genauso sieht es mit der Lebensversicherung aus.

    Da kann man wirklich nur sagen: nicht alles, was hinkt, ist auch ein Vergleich.

  3. ewo
    Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    80

    Standard

    #23
    Ich habe es gemacht. 269 Euro. Es ist eben wie mit allen Versicherungen.....braucht man sie, ist man froh sie zu haben. Braucht man sie nicht, hat man unnötig Geld ausgegeben. Wenn man aus der Kirche rausgeht, kennt man eben die Predigt. Also was soll es. Muss jeder für sich entscheiden und fertig. Der Eine will das Sicherheitsgefühl, der Andere geht Risiko. Alles andere ist eigentlich völlig unnötie Diskussion, es sei denn, man möchte das Forum füllen. Nicht böse sein, aber es ist doch so.

  4. Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    127

    Standard

    #24
    Ich würde auf jeden Fall die Garantieverlängerung kaufen, ich denke der Tag wird kommen, an dem sie sich rechnet.
    Hatte bei meiner gsa 2014 ca. 12 Garantiefälle in 22 Monaten nach 43000 km.

  5. Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    52

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Bremer83 Beitrag anzeigen
    Moin!

    BMW hat mich angeschrieben die Garantie um ein weiteres Jahr zu verlängern. Das soll um die 270€ kosten.

    Was meint ihr? Investieren, oder nicht?
    Servus Bremer,

    bist ein Vollkasko-Mensch der das Rundum-sorglos-Paket allinclusiv zu seinem Glück braucht? Aber dann solltest Du Dich vielleicht Fragen, ob Du das Unfall- und damit verbundene Gesundheitsrisiko des Motorradfahrens überhaupt akzeptieren kannst?

    Mein Mindsetting zu dem Thema Garantieverlängerung:

    In der Konzernzentrale sitze sicher ganze Abteilungen und kalkulieren Risiko und Gewinnpotential eines derartigen Angebots. Und BMW mit einer Umsatzrendite in 2015 von sensationellen 20% (Quelle: MOTORRAD) wird so eine Garantieverlängerung vermutlich nur anbieten, wenn es die Renditechancen erhöht; der Kunde also im Durchschnitt gut draufzahlt.

    Nun kannst Du ein Pechvogel sein und Dein Moped geht trotz aller Umsicht alle paar Meter kaputt... dann war die Garantieverlängerung ein super Investition für Dich. Bist Du dagegen wie viele hier ein echter Glückspilz, fährst einen Serienanläufer von 2013 über viele zehntausende Kilometer und hast nie auch nur das geringste Problem, dann waren die 270€ für den Hasen.

    Dann mußt Du natürlich auch noch bedenken, dass für die Garantie in Anspruchnahme Dein Checkheft lücklos die Stempel einer BMW Vertragswerkstatt Deines Vertrauens tragen muss. Wenn Du Dein Moped lieber einem Schrauber Deines Vertrauens zur Wartung überlassen möchtest, hast Du hier ein Problem.

    Das Versagensrisiko verhält sich grundsätzlich nach der berühmten "Wannenfunktion". D.h., dass das Versagensrisiko technischer Komponenten am Anfang und am Ende eines Lebenszyklus eher hoch ist, dazwischen eher niedrig. Ich persönlich denke, dass meine GS nach 1,5 Jahren das Gröbste hinter sich hat.

    Für mich stellt sich in der heutige Zeit im Hinterkopf die Frage, inwieweit sich BMW zukünftig beim Thema Kulanz zurückhalten wird mit dem Hinweis, es hätte ja auch eine Garantieverlängerung gegeben... ?

    Gute Fahrt!

  6. Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    404

    Standard

    #26
    Ich persönlich werd es mir überlegen, sofern es nächstes Jahr die 24 monate noch für 269€ gibt

  7. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von VomFleckWeg Beitrag anzeigen
    Dann mußt Du natürlich auch noch bedenken, dass für die Garantie in Anspruchnahme Dein Checkheft lücklos die Stempel einer BMW Vertragswerkstatt Deines Vertrauens tragen muss. Wenn Du Dein Moped lieber einem Schrauber Deines Vertrauens zur Wartung überlassen möchtest, hast Du hier ein Problem.
    Das stimmt meiner Meinung nach nicht, und die mir vorliegenden Garantievoraussetzungen zu meiner im März abgeschlossenen CarGarantie Bike by BMW Motorrad (=Reparaturkostenversicherung) sagen auch was anderes.
    Natürlich möchte BMW dass man weiter zu ihnen kommt um die Servicearbeiten machen zu lassen. Da man mit dem Abschluss der Garantieverlängerung aber keinen Vertag direkt mit BMW abschließt ist man eben nicht unbedingt an die Vertragswerkstätten gebunden. Die Garantiebedingungen sprechen von Käufer/Garantienehmer und Verkäufer/Garantiegeber. Und kaufen tust du die Garantieverlängerung bei einer Werkstatt. Das kann neben den Vertragswerkstätten übrigens auch eine freie Werkstatt sein, die bieten so was teilweise auch an. Diese sind allerdings von anderen Versicherungsunternehmen und unterscheiden sich in Preis und Leistung teilweisevon der CarGarantie Bike by BMW Motorrad. Deshalb genau prüfen!

  8. Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    445

    Standard

    #28
    Hersteller = BMW und da steht "...in einer vom Hersteller anerkannten Vertragswerkstatt der gefahrenen Marke....." = BMW-Vertragshändler, für mich ist das eindeutig oder erkläre es mir bitte wie Du es verstehst.

  9. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #29
    ... beim Verkäufer/Garantiegeber, in einer vom Hersteller anerkannten Vertragswerkstatt der gefahrenen Marke bzw. nach Herstellervorschrift ausführen und dokumentieren lässt.

    Das heißt für mich eindeutig keine Bindung an die Markenwerkstatt und deckt sich auch mit unserer aktuellen Rechtslage in Sachen Garantie. Die Zeiten wo man innerhalb der Garantie an die Markenwerkstätten gebunden war ist Gott sei Dank vorbei.

  10. Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    168

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von DiDi 60 Beitrag anzeigen
    ... beim Verkäufer/Garantiegeber, in einer vom Hersteller anerkannten Vertragswerkstatt der gefahrenen Marke bzw. nach Herstellervorschrift ausführen und dokumentieren lässt.

    Das heißt für mich eindeutig keine Bindung an die Markenwerkstatt und deckt sich auch mit unserer aktuellen Rechtslage in Sachen Garantie. Die Zeiten wo man innerhalb der Garantie an die Markenwerkstätten gebunden war ist Gott sei Dank vorbei.
    Ich glaube hier werden die Begriffe "gesetzliche Gewährleistung" und "Garantie" durcheinandergebracht. Für die gestzliche Gewährleistung bei Neufahrzeugen gibt es die sog. Gruppenfreistellungsverordnung, die besagt, dass die gesetzl. Gewährleistung von 24Monaten nicht beeinträchtigt wird, wenn das Fahrzeug in dem Zeitraum zu Wartungs- und Reparaturarbeiten in einer vom Hersteller unabhängigen Meisterwerkstatt, aber nach Herstellervorschrift, gewartet wird.
    Anders sieht es bei Garantien bzw. Garantieverlängerungen aus. Da diese freiwillig sind, kann der Garantiegeber bestimmen, wo gewartet wird. Das ist für die Markenwerkstätten natürlich ein hervorragendes Kundenbindungsinstrument. Ich meine, dass aber auch darüber eine Klage beim Bundesgerichtshof anstellig ist, meine das vor ein paar Monaten gelesen zu haben. Aber vielleicht weiß es ja jemand ganz genau, bzw. ist da auch schon ein Urteil gefallen.


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zach Y-Rohr mit Originalschalldämpfer (Erlaubt JA/NEIN ???)
    Von Kurvi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 09:20
  2. bmw f650 mit 70000km ??? kaufen/ja/nein?
    Von topflappen im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 15:00
  3. HydroA wechseln ja nein?
    Von CapitainC im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 17:47
  4. Touratech Doppelscheinwerfer ? ja / nein ??
    Von Fudo im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 20:16
  5. Spritverbrauch kontrollieren Ja/Nein?
    Von dergraf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 09:28