Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Genauigkeit Tankanzeige LC ADV

Erstellt von RunNRG, 10.04.2016, 10:58 Uhr · 12 Antworten · 1.489 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    687

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Ser's,

    das interessiert mich absolut Nüsse!!

    ich tanke, wenn das gelbe Licht angeht (manchmal auch schon früher).

    ich persönlich finde es absoliut blöd, die Karre leerzufahren bis zum letzten Tropfen - dann ist die nächste Tankstelle zu, und dann schau'n mer kariert.
    Abgesehen davon, dass es nach der STVO notwendig ist, so zu tanken, dass man nicht liegenbleibt.

    Die Restreichweitenanzeige ist also für mich nur eine Spielerei!!

    Und in den Ländern, wo man eventuell mit dem Sprit knapp werden könnte, tankt man halt noch früher.
    Und in Italien habe ich immer einige Zehner dabei, damit ich bei den Automatentankstellen auch Sprit bekomme.

    Liebe Grüße
    Wolfgang
    Daran erkennt man, dass du noch nie in der Situation warst in der die Tankstellen weit auseinander liegen und in vielen Fällen keinen Sprit haben. "Tanklaster kommt morgen...".
    Oder ein defekter Tankautomat gefolgt von einem der deine Visa nicht mag, die nächste Tankstelle zu. Dann ist es nicht schlecht zu wissen, wie gut/genau die Anzeige ist.

    Ob du mir das jetzt glaubst, interessiert mich absolut Nüsse!!

    Flo

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #12
    Ser',

    Zitat Zitat von DerFlo Beitrag anzeigen
    Daran erkennt man, dass du noch nie in der Situation warst in der die Tankstellen weit auseinander liegen und in vielen Fällen keinen Sprit haben. "Tanklaster kommt morgen...".
    Oder ein defekter Tankautomat gefolgt von einem der deine Visa nicht mag, die nächste Tankstelle zu. Dann ist es nicht schlecht zu wissen, wie gut/genau die Anzeige ist.

    Ob du mir das jetzt glaubst, interessiert mich absolut Nüsse!!

    Flo
    Also, im Normalfall kenne ich im Vorhinein die Verhältnisse, die "tankmäßig" in den von mir bereisten Ländern vorherrschen.

    Den "Fehler" habe ich also schon vorher gemncht, denn wenn ich weiss, dass Tankstellen weit auseinander liegen, und vielleicht auch gar keinen Sprit haben, dann tanke ich bei jeder Gelegenheit, egal wie voll/leer der Tank gerade ist (und habe wahrscheinlich auch einen Reservekanister mit)

    Gegen defekte Tankautomaten hilft auch (eigtlich NUR), die Karre nie so leer zu fahren, dass man in Verlegenheit geraten könnte.

    Ich tanke in Mittel-, Süd- und Westeuropa wenn das gelbe Licht angeht (also bei ca 70km vermuteter Restreichweite). In Osteuropa schon ab etwa 100 km (vermuteter bzw berechneter) Restreichweite.

    Und außerdem bin ich in der Lage, aus Erfahrungswerten, die ich mit meiner Maschine gesammelt habe, die Reichweite gut einzuschätzen - demnach benötige ich eigentlich nicht einmal eine Benzinuhr, es genügt eigentlich der Kilometerzähler.
    (Ich gestehe allerdings zu, dass eine Tankuhr recht praktisch ist, auch die Restreichweitenanzeige ist praktisch, gibt aber nur einen Anhaltswert - also noch 70, 50, 30,... km - noch 10 habe ich und werde ich nie sehen)

    Also ich bleibe bei meiner Meinung, die Restreicheitenanzeige interessiert mich Nüsse, und das (absichtliche) Leerfahren bis auf den letzten Tropfen finde ich nach wie vor blöd - weil völlig unnotwendig!

    Zum Betreiben eines KFZ gehört auch eine gewisse Planung der Betriebsstoffe dazu, und verantwortungsvolle Betreiber einer Kraftmaschine achten darauf, dass die notwenigen Betriebsmittel immer in ausreichender Menge im Voraus zur Verfügung stehen.
    (Und das hat nix mit der Entfernung von Tankstellen untereinander zu tun)

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #13
    Gut, wenn man so vorbildhaft an jeder Tanke hält, damit man bloss nie in Verlegenheit kommt, das der Sprit knapp wird.

    Mir ist es mit dem kleinen GS-Tank halt schon einige male vorgekommen, das man in etwas weniger urbanisierteren Gegenden von Eifel, Mosel, Hunsrück durchaus mal 50-100 km fährt, ohne ein Tanke in Sicht zu bekommen. Da war die Umrüstung auf den ADV-Tank willkommen, Tagestouren ohne jedwede Tanknotwendigkeit durchfahren zu können. (braucht man nicht zwingend, ist aber kommfortabel)

    Und das ist mit meiner neuen ADV genauso. Wers nicht braucht, bitteschön, jeder soll nach seiner Fasson glücklich werden.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. 1200 LC Adv in der NL Bonn
    Von gstommy68 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 21:06
  2. Auslieferung der 2014er LC ADV/...kann's kaum noch erwarten...
    Von michel1678 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.01.2014, 09:40
  3. Extra BMW R 1200 GS LC ADV ----> Countdown Ticker
    Von gstreiberstgt im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2014, 22:04
  4. Tankanzeige 1150 ADV Bj. 2002 (großer Tank)
    Von Adventure-Doc im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 10:32
  5. Tankanzeige GS-Adv. BJ 2009
    Von bikerbodensee im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 09:54