Seite 54 von 76 ErsteErste ... 444525354555664 ... LetzteLetzte
Ergebnis 531 bis 540 von 755

Getriebeschaden an Dauertest-LC

Erstellt von HEY, 22.05.2014, 23:42 Uhr · 754 Antworten · 127.543 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.367

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    wie ich im andern Fred schon schrub.

    Mit der GS ist es wie mit einer Frau, ich kann sie lieben und trotzdem ihre Fehler sehen, das heißt aber nicht, dass ich die Fehler unkommentiert hinnehmen muß
    Ich bin im Grunde vollkommen bei dir, habe aber auch etwas an einer anderen Stelle schonmal geschrieben: "Es gibt Probleme, die gibts nur im Forum und auch nur in deutschsprachigen." Und was ich trotz vollem Verständnisses für Kritik an sich nicht verstehe, ist, dass Fehler die theoretisch an einer K50 und/oder K51 auftreten könnten, schwerer zu wiegen scheinen, als bei älteren Modellen und anderen Marken.

    In der Praxis fand ich selbst den Motorinfarkt meiner Cagiva genau so tragisch, wie wenn es bei meiner BMW passieren würde.

  2. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    Das liegt vermutlich am hohen Anschaffungspreis und der damit verbundenen Erwartungshaltung ein gutes, ausgereiftes Moped gekauft zu haben....

  3. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.367

    Standard

    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen
    Das liegt vermutlich am hohen Anschaffungspreis und der damit verbundenen Erwartungshaltung ein gutes, ausgereiftes Moped gekauft zu haben....
    Die Gs ist ja gar nicht teuer, sondern die "Voll-total-Ausstattung ist es..

  4. Andaluz Gast

    Standard




  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Die Gs ist ja gar nicht teuer, sondern die "Voll-total-Ausstattung ist es..
    Eigentlich nicht mal das. Die Mitbewerber bewegen sich alle in einem ähnlichen Preisrahmen. Meine XT ist im Vergleich der Listenpreise ca. 600 Euro billiger als eine GS mit der gleichen Ausstattung.

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen
    Das liegt vermutlich am hohen Anschaffungspreis und der damit verbundenen Erwartungshaltung ein gutes, ausgereiftes Moped gekauft zu haben....
    Das würde ich so nicht unterschreiben, zumindest ist es nicht primär der Grund für Kritik.
    Schon eher ist es das "Alter". Klar sind viele Getriebe der 1100er kaputt gegangen, nur kamen die Schäden über die Jahre.
    Aktuell wurden wieder 2 innerhalb einer Woche hier im Forum "gemeldet".
    Es ist aber immer noch eine andere Hausnummer ob ein Schaden nach 10...15 Jahren eintritt oder nach 10...15 Monaten.
    ....zumal das Getriebe nicht die einzige "Baustelle" an der LC ist.....

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Ich bin im Grunde vollkommen bei dir, habe aber auch etwas an einer anderen Stelle schonmal geschrieben: "Es gibt Probleme, die gibts nur im Forum und auch nur in deutschsprachigen." Und was ich trotz vollem Verständnisses für Kritik an sich nicht verstehe, ist, dass Fehler die theoretisch an einer K50 und/oder K51 auftreten könnten, schwerer zu wiegen scheinen, als bei älteren Modellen und anderen Marken.
    das ist so nicht ganz richtig, darfst dich gerne mal bei den Amis zum Thema Kinderkrankheiten einlesen, da gehts nicht anders ab, wie hier.
    die haben sogar eine Umfrage zur Defekthäufigkeit bei BMW gemacht.
    prozentuale-fehlerh-ufigkeit-bmw.jpg

    Ich finde es "komisch" dass sich LC-fahrer darüber aufregen, dass andere (Nicht-)lcfahrer, Defekte ansprechen, die immer wieder auftauchen. Damit meine ich nicht den Getriebeschaden (da hab ich nur von einem weiteren gehört) sondern generell.
    Tempomat, Schalterausfall, Kupplung schlecht dosierbar und laut krachende Getriebe um nur einige zu nennen.

    Auch die Leserbriefe der Motorrad zeigen das Bild, jeder der Zitierten hat mind. einen der o.g. Defekte. Nun müßte es ja im Interesse gerade der LC-Gemeinde sein, dass BMW da reagiert und schleunigst nachbessert. Solche Kleinigkeiten stören den ansonsten guten Ruf, den sich die GS erworben hat und das kann weder im Interesser der Besitzer, noch im Interesse von BMW sein.
    BMW baut tolle, innovative Motorräder, aber diese Kleinigkeiten zeugen vom Kostendruck, mit den BMW Zulieferern einheizt und von einer Qualitätskontrolle, die nicht immer funktioniert.
    Im übrigen steht das auch genau so in der Motorrad.

    mag sein, dass sich einige Besitzer im Stolz getroffen fühlen, aber mit der eigenen GS ist das wie mit der eigenen Frau oder dem Kind, wenn jemand anders sagt, die haben Schwächen, dann gehen die Ampeln auf rot.

    Als mich mit der HP2, die ich wirklich gerne und viel gefahren bin, der Fehlerteufel (ein sehr teures Motorrad mit einer langen Mängelliste) ritt, habe ich das auch kritisiert und den Finger in die Wunde gelegt, auch einigen Offiziellen von BMW ggü , hat nur niemanden wirklich interessiert, was der Tiger da schwafelt, deshalb hab ich sie auch abgegeben. ein bischen entnervt.

    im übrigen freu ich mich für jeden GS-fahrer, der ein fehlerfreies Motorrad hat und mich in der Rubrik Reisen mit tollen Fotos erfreut.

  8. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Platz 18 ist schon eine Traumplatzierung und mehr Qualität kann man für das bisschen Geld auf keinen Fall erwarten
    Hallo Zörnie,

    die Super Tenere kostet (ausstattungsbereinigt) fast das Gleiche, wie die GS. Das hast Du an anderer Stelle selbst geschrieben. Und wenn es um die Plazierung in der Motorrad-Dauertestliste geht, das sind nur die reinen Zahlen (Punktesystem). Zählen sollten aber vor Allem Fakten. Und die lassen sich in Zahlen eben schlecht abbilden. Ich habe nur mal kurz recherchiert (falls es Dich interessiert nachzulesen in MOTORRAD 3/2012 S. 42ff):
    Die Yamaha Super Tenere hat dort einen respektablen 6. Platz eingenommen. Aber nur, weil sie nie stehen geblieben ist. Und das war nach Auskunft der Motorrad-Tester reines Glück! Wenn die 40.000 km Inspektion nicht vorgezogen worden wäre, hätte es die Yamaha wohl auch erwischt. Und zwar wegen stark korrodierter Zündkerzen (nach Regen), die bereits zu Startproblemen an der Dauertestmaschine geführt hatten.
    Ausserdem ist in der Dauertest Abschlussbilanz unter Anderem die Rede von einer defekten Kupplung (gewechselt bei 22.000km), einem defekten Steuerkettenspanner (gewechselt bei 38.000km), starken Brandspuren an 3 Auslassventilen sowie Rissen und Materialausbrüchen an den Ventilführungen oder auch von einem hakeligen Zündschloss. Ist das die von Dir viel beschworene Yamaha-Qualität?

  9. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    Getriebeschaden bedeute bei diesem Konzept ( genau wie anderes herum) auch einen Motorschaden. Wir reden hier von gerundeten 8.000. €.

    Die armes Xau der das im vierten oder fünften Betriebsjahr passiert.

    Ein Schelm der anders denkt, denn privat eine LC zu kaufen und im Fall eines Schadens (und den wird es geben) auf Verderb und Gedei der Kulanz ausgeliefert zu sein, holla.

  10. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    Getriebeschaden bedeute bei diesem Konzept ( genau wie anderes herum) auch einen Motorschaden. Wir reden hier von gerundeten 8.000. €.

    Die armes Xau der das im vierten oder fünften Betriebsjahr passiert.

    Ein Schelm der anders denkt, denn privat eine LC zu kaufen und im Fall eines Schadens (und den wird es geben) auf Verderb und Gedei der Kulanz ausgeliefert zu sein, holla.
    Ja, das ist richtig. Aber was macht Dich so sicher, dass es weitere Fälle geben wird Frank?


 
Seite 54 von 76 ErsteErste ... 444525354555664 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Montage Vorderrad an GS LC
    Von silver.surfer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.05.2017, 12:17
  2. Ideen für Navimontage Rider 2 an neuer LC?
    Von leiter im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 13:24
  3. Slip-On ESD an Eurer LC - Mapping geändert?
    Von callisto im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 06:49
  4. Nicht BMW Navis an der LC
    Von Herr-Schmuschmittenkötter im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 16:45
  5. Aufkleber vom Seitenkoffer an der LC
    Von schnullerpete im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 15:02