Seite 56 von 76 ErsteErste ... 646545556575866 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 755

Getriebeschaden an Dauertest-LC

Erstellt von HEY, 22.05.2014, 23:42 Uhr · 754 Antworten · 127.740 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    ... alles nachvollziehbar...

    wollen wir mal hoffen, dass es sich bei den Mängeln um "Startschwierigkeiten" handelt und im weiteren Verlauf beseitigt werden,
    die Zukunft wird es zeigen....

  2. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen
    Ich hab gerade mal Preise recherchiert, weil ich da eine Wissenslücke habe.

    .......1200GS fängt wenn ich das richtig sehe bei 16K an. .......
    .......Wenn ich 18K hinlege, dann wil ich das ohne Kompromisse und keine Kinderkrankheiten.......
    stimmt...du hast 'ne wissenslücke...die gs fängt bei 14400.- an...
    und wenn du meinst, dass man mit vollausstattung bei 18000.- keine probleme mehr haben darf,
    dann irrst du dich...im gegenteil...je mehr dran ist, umso mehr kann kaputt gehen...
    das ist so und hat gar nicht mal was mit schlechter verarbeitung zu tun

    aber da es hier ja um's getriebe geht...
    das getriebe meiner gs ist vlt. nicht perfekt...fast so gut wie das meiner k12s...

    ...aber besser als bei meiner t3ood...da springt beim nachlässigen schalten sofort der gang raus,
    oder man landet zwischen den gängen...grausam...

    ...um welten besser als bei meiner t595...das ist bei wärme kaum noch zu schalten,
    erst nachdem ich "slick 50" als gleitmittel eingefüllt habe geht's einigermassen...

    ...und auch besser als bei meiner vorherigen hayabusa...da heulten die zahnräder um die wette...

    die gs schaltet sich schön leicht, da fliegen keine gänge raus..man landet nicht zwischen den gängen...
    und heulen tut da auch nix...und das in verbindung mit einem LEICHTEN kardan...alle achtung!

    mag gut sein, das einige hier ein schlechtes getriebe erwischt haben...
    nur das manche die qualität mit dem schaltschlag verknüpfen ist völliger blödsinn

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    Auch ich möchte meinen Senf gerne dazu geben.
    Ich bin BMW Fan und liebe diese Maschinen. Nach zwei HP 2 Enduro und drei HP 2 Sport kenne ich mich gut aus....die HP 2 Enduro hatten schon einige Probleme aber alles ging soweit gut.
    Vielleicht kaufe mich auch irgendwann eine LC aber ich warte noch bis die Schwierigkeiten grob vorüber sind.
    Gruß Andreas

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen
    Ich hab gerade mal Preise recherchiert, weil ich da eine Wissenslücke habe.
    Dazu habe ich mal die Preise der Vergleichsmodelle zur 1200Gs aus Motorrad Reiseenduro-Vergleichstest aus 2013 herangezogen.
    Ergebnis: Die anderen liegen im Schnitt so bei 14K Basispreis, Kawa reisst nach unten aus (12K), Yamaha Super Tenere nach oben (15,5K) - hat aber als "Worldcrosser" schon eine ganze Menge extras an Bord.
    1200GS fängt wenn ich das richtig sehe bei 16K an. Nun kann man darüber reden, ob 2K den Kohl fett machen. Für manche vielleicht ja, für mich ist es so
    Ich darf mal deine Wissenslücke füllen: die aktuelle R1200GS kostet laut BMW-Website 14.400 Euro incl. ABS (das ist seit Modelljahr 2013 bei allen BMWs Serie). Die Kawa Versys (12k) mit der GS oder der World Crosser zu vergleichen, ist etwas unfair, denn sie hat erstens einen etwas kleineren Motor, zweitens keinen Kardan und drittens fehlen ihr andere Ausstattungsdetails, die bei einer großen Reiseenduro nicht fehlen dürfen - zum Beispiel der Hauptständer. Die Versys liegt im Hubraum zwischen der R1200 und der F800, da passt sie auch im Preis gut hin.

    Was massiv preisverzerrend wirkt, das sind Lagermotorräder mit 0 km. Angeblich kriegt man mit etwas Suchen eine ladenneue Super Tenere für 11 k, eine Versys 1000 für 10 k. Man kann ja mal versuchen, mit 10k in der Hand eine große GS zu kaufen...

    Sampleman

  5. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    Wenn DU nochmal heiraten willst kriegst du auch nur ne Blinde mit Buckel.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von voyager Beitrag anzeigen
    Wenn DU nochmal heiraten willst kriegst du auch nur ne Blinde mit Buckel.
    Wie meinen?

  7. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    Zitat Zitat von Andreasmc Beitrag anzeigen
    Auch ich möchte meinen Senf gerne dazu geben.
    Ich bin BMW Fan und liebe diese Maschinen. Nach zwei HP 2 Enduro und drei HP 2 Sport kenne ich mich gut aus.......
    Vielleicht kaufe mich auch irgendwann eine LC aber ich warte noch bis die Schwierigkeiten grob vorüber sind.
    Gruß Andreas

    bei der Vorstellung des Motors habe ich damals schon angemerkt, dass die Kettenführung zu stramm konstruiert und geführt ist und habe die Laufleistung wie beim HP2 Sport Motor zur Revision gesehen, also rund 50.000 km.

    unabhängig des Getriebeschadens ist beim zerlegen des Motors der Testmaschine bei 43.000 km diese hinüber, dass wird nicht weg zu reden sein und zumindest alle 2013 - 2014 ner Motoren betreffen.

    der gleich Konstruktionsfehler wie bei den Dieseln und den Steuerkettenproblemen.

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    43.000 km wird ohnehin kaum einer der Erstbesitzer einer LC je erreichen, aber die nachfolgenden sollten das mal im Hinterkopf behalten.

  9. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    440

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    43.000 km wird ohnehin kaum einer der Erstbesitzer einer LC je erreichen, aber die nachfolgenden sollten das mal im Hinterkopf behalten.
    sprich man kauft sich eine reiseenduro nicht zum reisen? 43000 km ist doch keine Laufleistung für so ein schiff und sollte in 2 jahren locker erreicht sein.

    wenn du weniger als 7000 km im Jahr fährst, solltest du dir das Konzept "Motorrad ausleihen" mal überlegen. Kommt nämlich wesentlich billiger, als zu kaufen

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von monk0103 Beitrag anzeigen
    sprich man kauft sich eine reiseenduro nicht zum reisen? 43000 km ist doch keine Laufleistung für so ein schiff und sollte in 2 jahren locker erreicht sein.

    wenn du weniger als 7000 km im Jahr fährst, solltest du dir das Konzept "Motorrad ausleihen" mal überlegen. Kommt nämlich wesentlich billiger, als zu kaufen
    Redest du mit mir?


 
Seite 56 von 76 ErsteErste ... 646545556575866 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Montage Vorderrad an GS LC
    Von silver.surfer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.05.2017, 12:17
  2. Ideen für Navimontage Rider 2 an neuer LC?
    Von leiter im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2014, 13:24
  3. Slip-On ESD an Eurer LC - Mapping geändert?
    Von callisto im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 06:49
  4. Nicht BMW Navis an der LC
    Von Herr-Schmuschmittenkötter im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 16:45
  5. Aufkleber vom Seitenkoffer an der LC
    Von schnullerpete im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 15:02